Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Brückenbau Bernau: Börnicker Chaussee im Bereich der Passage VOLL gesperrt. Infos
BBG Bernau: Bis 06.10. Einschränkungen im Linienverkehr der BBG. Alle Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Überwiegend sonnig und trocken bei bis zu 18 Grad

Etwa 200 Menschen beim 25. Regionalparklauf in Ahrensfelde – Blumberg

Eine Info des Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.

Bernau / Ahrensfelde: Der 25. Regionalparklauf des Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. zog in diesem Jahr etwa 200 Menschen in den Blumberger Lenné-Park.

Am Sonnabend, den 10. September pünktlich um 10 Uhr, gaben Torsten Jeran, Vorsitzender des Regionalparkvereins, und Wilfried Gehrke, Bürgermeister der Gemeinde Ahrensfelde, den Startschuss für den Lauf durch die historische Grünanlage und die angrenzende Feldmark. Nach dem Zieleinlauf konnten sich die 163 Laufenden, getreu dem Motto des Laufs, „’n Appel und ’n Ei“ abholen. Neben Urkunden und Medaillen für die Laufenden in den Altersklassen von U 8 bis M 90, gab es eine offizielle Auszeichnung für den Feldmärker des Jahres des Jahres 2021.

Mit über 90 Jahren dabei

Auf 1,5 Kilometern war in der Altersklasse U 8 Finja Kalisch von der Sport Gemeinschaft Zühlsdorf am schnellsten. In der Altersklasse M 90 war auf 6,5 Kilometern Horst Rühl von den Bernauer Lauffreunden an der Spitze. Als ältester Teilnehmer absolvierte er die Runde in 64 Minuten und 51 Sekunden. Sven Graupe vom Run and Bike Bernau (M 40) war der Schnellste auf 13 Kilometern. Mit 47 Minuten und 57 Sekunden lief er etwa 12 Minuten schneller als Ines Sobotta (M 40) vom SV Motor Eberswalde, die als schnellste Frau die Strecke in 59 Minuten und 35 Sekunden lief und sich so zum zweiten Mal in Folge gegen alle Mitbewerberinnen durchsetzte. Beide erhielten für ihre Leistung den Pokal des Bürgermeisters. Alle Zeiten und Urkunden sind in Internet unter www.ziel-zeit.de abrufbar.

Anzeige  

25 Jahre Regionalparklauf

„Zwischen unserem jüngsten und ältesten Läufer liegen in diesem Jahr rund 90 Jahre. Das verdeutlicht sehr eindrücklich, wie unser Regionalparklauf die Generationen in unserer Region zusammenbringt und das seit mittlerweile 25 Jahren“, hebt Torsten Jeran hervor. „Siglinde Stöllger als hauptverantwortliche Organisatorin von Seiten des Regionalparkvereins und der Gemeinde Ahrensfelde als Förderin der Veranstaltung gilt auch diesmal wieder unser besonderer Dank“, so Torsten Jeran weiter.

4 Auszeichnung Feldmaerker des Jahres Joerg Dreger Torsten Jeran Lenny Rechlin Wilfried Gehrke v.l.

Lebenswerte Regionalparkregion

Nach der Ehrung der Laufenden wurde zudem Lenny Rechlin aus Blumberg mit einer Urkunde als Feldmärker des Jahres 2021 ausgezeichnet. „Er unterstützte unsere Arbeit im Regionalpark im Rahmen seines Freiwilligen Ökologischen Jahres. Ob Vorbereitung des Regionalparklaufs, der Bau von Benjeshecken oder die Instandhaltung der Wanderwegebeschilderung – seine Unterstützung war und ist ein besonders positives Beispiel dafür, wie sich Menschen für einen lebenswerten Regionalpark Barnimer Feldmark einsetzen. Der Vereinsvorstand bedankt sich von Herzen“, so Jörg Dreger, Vorstandsmitglied des Regionalparkvereins. Aktuelle Fotos und Berichte, auch von den vergangenen Regionalparkläufen, sind unter www.feldmaerker.de zu finden.

Eine Zusammenfassung von David Sumser / Regionalpark Barnimer Feldmark e.V..

Der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. ist ein Verein, der sich für die nachhaltige Entwicklung des nordöstlichen Berliner Stadt-Umland-Bereiches in Kooperation mit Kommunen, Bezirken und Landkreisen einsetzt. Zu diesem Zweck werden durch den Verein Projekte und Veranstaltungen zur Gestaltung der Kulturlandschaft sowie zur Förderung der Naherholung initiiert und durchgeführt. Mitglieder des Vereins sind unter anderem die Berliner Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf, zahlreiche Brandenburger Kommunen sowie Landwirt:innen, Naturschützer:innen und Touristiker:innen aus der Barnimer Feldmark.

 

Anzeige Venga Beats im Haus Schwärzetal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"