Täglich neue Stellen- und Ausbildungsangebote aus unserer Region bei Bernau LIVE

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt!

KITA-LEITER (w/m/d) für die Kita „Raumschiff“ in Bernau bei Berlin

Stellenanzeige

Die Stadt Bernau bei Berlin verfügt über 15 Kindertagesstätten, davon fünf Schulhorte, in eigener Trägerschaft. Die Kita „Raumschiff“ wurde im Oktober 2023 eröffnet und befindet sich noch im Aufbau. Die Kita verfügt über acht Gruppenräume und bietet Platz für 120 Kinder.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Stadt Bernau bei Berlin zur Besetzung einer unbefristeten Stelle einen

KITA-LEITER (w/m/d)

 

IHRE AUFGABEN

  • Sicherstellung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages
  • Entwicklung und Fortschreibung des pädagogischen Konzeptes nach den Grundsätzen des Trägers
  • Beratung und Anleitung des Fachpersonals in pädagogischen Fragen
  • Gesamtkoordination der pädagogischen Aktivitäten
  • Mitarbeiterführung und Teamentwicklung
  • Zusammenarbeit mit dem Träger, den Eltern, Behörden und Institutionen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Sicherstellung der übertragenen Verwaltungsaufgaben.

IHR PROFIL

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozial- oder Kindheitspädagogik (Diplom/B.A./M.A. FH) in Kombination mit mehrj. einschlägiger pädagog. Berufserfahrung in einer Tageseinrichtung für Kinder oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) in Kombination mit mindestens fünfjähriger einschlägiger pädagogischer Berufserfahrung sowie die Bereitschaft zur berufsbegleitenden Absolvierung einer Weiterbildung zur Kita-Leitung wird vorausgesetzt,
  • mehrjährige Erfahrungen in der Einrichtungsleitung und Teamführung (auch als Stellvertreter/in) sind nachzuweisen,
  • Qualifizierung im Bereich Kita-Leitung/ Kita-Management ist wünschenswert,
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Erarbeitung der konzeptionellen Vorgaben und deren Umsetzung,
  • sicheres Auftreten in der Einrichtung und in der Öffentlichkeit,
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Träger und Teamfähigkeit.

Voraussetzung für die Einstellung ist ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate zur Beschäftigungsaufnahme), Nachweis der Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis), sowie der Nachweis, dass ausreichender Impfschutz gegen Masern besteht.

WIR BIETEN

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit derzeit 39 Stunden/Woche – Teilzeit ist möglich,
  • umfangreiche Anerkennung von einschlägigen Berufserfahrungen,
  • eine intensive Begleitung in der Einarbeitungsphase,
  • Möglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen durch Fort- und Weiterbildungen sowie Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements,
  • eine Vergütung nach EG S13- S16 TVöD (in Abhängigkeit von der Durchschnittsbelegung), Regenerationstage nach dem TVöD sowie jährliche Sonderzahlungen (Jahressonderzahlung und LOB),
  • Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets,
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen,
  • 30 Tage Erholungsurlaub sowie bezahlte Freistellungen am 24.12. und 31.12.

Bewerbungen mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Ausbildungsnachweise sowie weitere Nachweise zur Erfüllung der gewünschten Anforderungen) sind bis zum 31. Mai 2024 zu richten an:

 

Stadt Bernau bei Berlin

Der Bürgermeister, Personalamt
Bürgermeisterstraße 25
16321 Bernau bei Berlin

oder per E-Mail: personalamt@bernau-bei-berlin.de

 

Hinweis
Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im pdf-Format zu verwenden. Nur vollständige, aussagefähige Bewerbungsunterlagen können im Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der ethnischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität. Bei gleicher Qualifikation und Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Datenschutzhinweise
Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre persönlichen Daten bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens nach den aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert und verarbeitet werden.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content