Anzeige

SEV beendet: S2 – Zugverkehr zwischen Karow und Bernau aufgenommen

Verkehrshinweis

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau (Barnim): Vor wenigen Minuten wurde der S-Bahnverkehr zwischen den Bahnhöfen Buch und Bernau wieder aufgenommen.

Wie die S-Bahn mitteilt, wird noch bis 18.30 Uhr der Schienenersatzverkehr zwischen Buch und Bernau parallel aufrecht erhalten. 

Der SEV zwischen den Bahnhöfen Buch und Blankenburg bleibt vorerst weiterhin bestehen. Wie uns die Bahn soeben auf Anfrage mitteilte, setzte man alles Mögliche daran, dass die Reparaturarbeiten an der schadhaften Kabelbrücke bis morgen früh abgeschlossen sind.

Sachstand: 26. Februar – 17.55 Uhr

Nachtrag 18.30 Uhr: Soeben wurde auch der Verkehr auch wieder zwischen Blankenburg und Buch aufgenommen! Demnach fährt die S2 wieder normal nach Plan.

Stand: 18.30 Uhr

Grund für den Schienenersatzverkehr war ein Kabelbrand auf einer Kabelbrücke am Bahnhof Karow, wir berichteten.

Rückblick: Dicke Qualm-Wolken zogen am Mittag gegen 11 Uhr am Bahnhof Karow in den Himmel. Grund ist ein Kabelbrand ausserhalb des Bahnhofes.

Momentan ist die Feuerwehr damit beschäftigt, den Brand an einer Kabeltrassen-Überführung mit Schaum zu löschen. Nach Angaben der Bundespolizei mussten 75 Reisende aus einer stehenden S-Bahn evakuiert werden.

Wie Bahn und Bundespolizei mitteilen, besteht zur Zeit kein Bahnverkehr zwischen den Bahnhöfen Karow, Zepernick und Bernau.

Es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Zur Brandursache konnten zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Kabel-Brand - Kein Bahnverkehr zwischen Karow/Zepernick/Bernau
Foto: Diday Media
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.