Anzeige

Mit Sonne und blauem Himmel in den Mittwoch – Moin aus Bernau

Infos für den Tag

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
S-Bahn S2: Bis 17. August 2020 SEV bei der S2 zwischen Bernau und Buch Info
Verkehrshinweis: Bis zum 15. August ist die Ortsdurchfahrt Melchow gesperrt
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden, ÖPNV und Schulen Pflicht.
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu sommerlichen 32 Grad

Bernau – Barnim: Nachdem gestrigen eher grauen Dienstag, zeigt sich das Wetter am heutigen Mittwoch wieder von seiner schönen Seite.

In Bernau und Drumherum scheint meist die Sonne und wir erwarten bis zu 20 Grad. Am morgigen Feiertag sieht es ähnlich aus. Wir wünschen nen schönen Tag, einen pünktlichen Feierabend und im besten Fall einen guten Start ins verlängerte Wochenende. Anbei einige Infos zum Tag sowie zahlreiche Verkehrshinweise für unsere Region.

Verkehr in und um Bernau / Reisen

Langes Wochenende:

Mit dem Freitag als Brückentag, steht bei vielen ein verlängertes Wochenende vor der Tür. Dank der Corona-Lockerungen darf nun auch wieder weggefahren werden. Es ist davon auszugehen, dass es auf den Straßen und Autobahnen recht voll werden wird.

Bitte daran denken: Der Kurzurlaub ist in Mecklenburg-Vorpommern in dieser Woche, bzw. am kommenden Wochenende noch nicht erlaubt. Auf der Tourismus-Verband-Seite heisst es hierzu: “Für Besucher aus Mecklenburg-Vorpommern sind Übernachtungsreisen ab dem 18.05.2020 im Land möglich. Ab dem 25.05.2020 dürfen Gäste aus ganz Deutschland einreisen. Tagesausflüge aus anderen Bundesländern ohne Übernachtung sind momentan noch nicht möglich.” Link

Camping: Erlaubt ist das Übernachten auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen, in Ferienwohnungen und –häusern sowie auf Charterbooten mit Übernachtungsmöglichkeit, sofern die jeweiligen Unterkünfte über eine eigene Sanitärausstattung verfügen. Damit ist auch Dauercamping wieder möglich, sofern ein autarkes Sanitärsystem gewährleistet ist. Sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen müssen geschlossen bleiben. Eine Lockerung tritt erst am 25. Mai in Kraft.

Ladeburg

Die Ladeburger Chaussee in Bernau ist für mehrere Wochen teilweise gesperrt. Wie die Stadt Bernau mitteilt, dauern die Bauarbeiten an der Kreuzung in der Nähe der Evangelischen Grundschule bis voraussichtlich Ende Juni an. Link

Oranienburger Straße

In der Oranienburger Straße in Höhe der Konrad-Zuse-Straße, werden aktuell die Bushaltestellen beidseitig ausgebaut. Hierfür wurde eine Baustellenampel in Betrieb genommen und der Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Von der Konrad-Zuse-Straße (Netto) kommt man bis zum Ende der Bauarbeiten nicht auf die Oranienburger Straße.

Siedlungsstraße An der Panke gesperrt

Bis Freitag, den 5. Juni, wird die Siedlungsstraße „An der Panke“ im Stadtteil Schönow auf der Höhe der Hausnummer 17 voll gesperrt sein. Für die Sperrung ist die Errichtung eines Schmutzwasseranschlusses für ein Wohnhaus verantwortlich. Die Stadt bittet alle hiervon betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Sperrung der Alten Lohmühlenstraße

Bis zum 20. Mai ist die Alte Lohmühlenstraße in Bernau gesperrt. Grund hierfür ist die Trassierung und Errichtung eines Hausanschlusses.

L305 zwischen Schönerlinde und Mühlenbeck

Nach einer Brückenuntersuchung wurden hier Schäden festgestellt. Daher ist die Eisenbahnbrücke ab sofort nur noch einseitig und mit Fahrzeugen von bis zu 16 Tonnen Gesamtgewicht befahrbar. Eine Umleitung für schwerere Fahrzeuge ist ausgeschildert.

2.-19. Juni: Sperrung des Schönfelder Weges

Von Dienstag, dem 2. Juni bis Freitag, dem 19. Juni wird der Schönfelder Weg im Bereich der Einmündung Rheingoldstraße gesperrt. Grund hierfür ist die Errichtung eines Schmutzwasserhausanschlusses. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über das Gewerbegebiet.

26.-28. Mai: Sperrung der Weinbergstraße

Von Dienstag, dem 26. Mai bis Donnerstag, dem 28. Mai ist die Weinbergstraße in Höhe der Hausnummer 30 gesperrt. Grund hierfür ist die Errichtung eines Gashausanschlusses.

Panketal – Brückenbau Schönerlinder Straße – 15 Monate Vollsperrung

Zu einer Vollsperrung der Schönerlinder Straße kommt es ab Montag, den 18.05.2020. Grund hierfür ist die Erneuerung der Eisenbahnüberführung bis voraussichtlich 15.08.2021.

Wie die Deutsche Bahn aktuell mitteilt, sollen die Bauarbeiten unter rollendem Bahnverkehr stattfinden. Hierzu werden während der Bauarbeiten Hilfsbrücken verbaut. Der Fußgänger- und Radverkehr wird fast über die gesamte Bauzeit durch das Baufeld geführt. Kürzlich wurde damit begonnen, entsprechende Hinweis- und Umleitungsschilder aufzustellen. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Buswarteplätze bekommen Deckschicht

Der Platz vor der Bernauer Bahnhofspassage ist eine große Baustelle. Bedingt durch den Bau der künftigen Umgehungsstraße (Ladestraße) muss er umgestaltet werden. Am kommenden Montag (18. Mai) gehen die witterungsbedingt verschobenen Arbeiten an den dortigen Buswarteplätzen weiter.

K6005 zwischen Rüdnitz und Lobetal

Noch bis zum Ende des Jahres ist die K6005 zwischen Rüdnitz und Lobetal gesperrt. Hier wird die Verbindungsstraße zwischen den beiden Ortschaften grundhaft saniert. In diesen Tagen wurde damit begonnen, die Asphaltschicht zu erneuern.

Asphaltschicht für Straßen in Ladeburg und Rutenfeld

Anwohner in Siedlungsstraßen können sich freuen: Jetzt geht es in Bernau weiter mit der sogenannten „erweiterten Straßenunterhaltung“. Als erstes sind unbefestigte Straßen in Ladeburg und Rutenfeld an der Reihe. In einer Breite von drei Metern wird dort jeweils ein rund zehn Zentimeter dickes Asphaltband aufgebracht.

„Vorbereitende Arbeiten laufen schon, voraussichtlich Anfang Juni kann dann der erste Asphalt eingebaut werden“, informiert Jürgen Brinckmann vom Bernauer Infrastrukturamt. Über baubedingte zeitweilige Einschränkungen für den Verkehr und die Erreichbarkeit der Grundstücke werden die Anlieger rechtzeitig durch den bauausführenden Betrieb, die STRABAG AG informiert.

Wenn die Arbeiten in Ladeburg und Rutenfeld abgeschlossen sind, kommen unbefestigte Straßen in anderen Ortsteilen an die Reihe. Die Stadt wird rechtzeitig informieren, wann es wo weitergeht. Seit mehr als vier Jahren wird in Bernau die erweiterte Straßenunterhaltung als kostengünstige Alternative zum grundhaften Ausbau praktiziert. Rund 950.000 Euro wird die Stadt 2020 dafür ausgeben.

Fertiggestellt wurden

Bahnhof Zepernick

Am Bahnhof Zepernick wurde etwa 1,5 Jahre eine neue Überführung gebaut. Diese ist nun fertig und alle Sperrungen sind aufgehoben.

Schönerlinder Straße (B109)

Am Freitag, den 15. Mai 2020, wird die Schönerlinder Straße (B109) in Buch wieder für den Verkehr freigegeben. Bis Ende Mai finden allerdings noch kleinere Restarbeiten statt.

Rathäuser und Ämter

Fast alle Ämter und Rathäuser bieten wieder Sprechzeiten an. Meist jedoch mit vorheriger Terminvereinbarung.

Bernau – Für die gesamte Verwaltung gilt, dass nach telefonischer Vereinbarung Termine in den einzelnen Fachbereichen möglich sind. Dazu kann die Stadtverwaltung unter der Nummer 03338/365-0 kontaktiert werden.

Panketal – Das Rathaus ist wieder für den Besucherverkehr geöffnet – allerdings nur nach vorheriger Terminabsprache und unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. So ist beispielsweise eine Behelfsmaske oder ein Tuch zwingend erforderlich, um Mund und Nase zu bedecken.

Landkreis Barnim – Die Kreisverwaltung Barnim nimmt ab heute langsam wieder ihren Dienst auf. Allerdings finden noch keine offenen Sprechtage statt, vielmehr werden erweiterte Sprechzeiten dienstags und donnerstags mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung angeboten. Details hierzu in einem gesonderten Beitrag am Vormittag.

Amt Biesenthal – Barnim – Ab dem 11. Mai 2020 werden die beiden Amtshäuser unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen für den Besucherverkehr geöffnet. Der Zutritt erfolgt generell nur mit Mundschutz und nach Händedesinfektion, die im Wartebereich zur Verfügung steht. Wir bitten Sie zu klingeln.

Gemeinde Wandlitz – Ab dem 11.05. bietet auch Wandlitz zu den regulären Sprechzeiten wieder Termine im Rathaus an. Diese müssen vorher mit dem Sachbearbeiter selbst vereinbart werden. Auch die Meldestelle und das Standesamt arbeiten weiter mit Terminen. Die Besucher werden gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Fahrzeugzulassung im Landkreis Barnim online möglich

In dieser Woche das Online-Angebot um die internetbasierte Fahrzeugzulassung erweitert.

Der digitale Service ist über die Homepage der Kreisverwaltung Barnim www.barnim.de/ikfz erreichbar und steht seit dieser Woche in erweiterter Form zur Verfügung. Mit dem neuen Online-Dienst können viele Zulassungsvorgänge bequem von zu Hause, rund um die Uhr und in der Zeit der Pandemie des Corona-Virus SARS-CoV-2 (COVID-19) vor allem kontaktlos erledigt werden. Beitrag.

Corona Fallzahlen

Die heutigen aktuellen Corona-Fallzahlen liegen im Augenblick noch nicht vor. Daher hier die Links für das Land Brandenburg sowie Bernau und den Landkreis Barnim.

Eindämmungsverordnung

Neuregelungen, die ab Samstag, dem 9. Mai, gelten:

Das Betreten öffentlicher Orte ist nicht mehr grundsätzlich untersagt. Das bedeutet: Man darf jetzt wieder öffentliche Wege, Straßen, Plätze und Parks auch ohne „triftigen Grund“ betreten. Die Kontaktbeschränkungen werden gelockert:

Diese Lockerung gilt auch für Zusammenkünfte im privaten oder familiären Bereich: auch hier können sich jetzt Personen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts treffen. So kann beispielsweise eine Familie, die zusammen in einem Haushalt lebt, wieder die Großeltern besuchen, die ebenfalls zusammen in einem Haushalt leben. Große Familientreffen und Feiern mit Gästen aus mehr als zwei Haushalten sind aber weiter untersagt.

Grundsätzlich gilt also: Verwandtenbesuche – zum Beispiel über Himmelfahrt und Pfingsten – sind eingeschränkt möglich (nur Personen aus maximal zwei Haushalten), Feiern mit vielen Gästen, Freunden und Verwandten nicht.

Neuregelungen, die ab Montag, dem 25. Mai, gelten:

Sämtliche touristischen Vermietungen sind wieder uneingeschränkt unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln möglich. So können jetzt auch Hotels wieder Gäste beherbergen sowie Campingplätze mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen vermietet werden. Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote sind erlaubt. Auch Jugendfreizeiteinrichtungen (Jugendbildungsstätten, Jugendherbergen und Kinder- und Jugenderholungseinrichtungen) können wieder Gäste beherbergen.

Angebote der hochschulischen und beruflichen Bildung einschließlich der Aufstiegsfortbildung, der betrieblichen Qualifizierung sowie Unterrichtungen und Prüfungen nach dem Gewerberecht sind wieder erlaubt.

Jugendfreizeiteinrichtungen: Jugendbildungsstätten, Jugendherbergen und Kinder- und Jugenderholungseinrichtungen können wieder Gäste beherbergen.

Ab Donnerstag, 28. Mai:

  • Öffnung von Fitness-Studios bei Personenbegrenzung (Distanzgebot) und Stoßlüftung inklusive der Duschen
  • Öffnung der Freibäder unter der mit einem jeweiligen Konzept der Begrenzung der Personenanzahl in Abhängigkeit der Beckengröße und Liegeflächen
  • Erlaubnis von Indoor-Sport mit Sportarten ohne engen Körperkontakt mit Personennutzungskonzept (Anzahl der Personen, Duschnutzung, Lüftung bzw. Erhöhung der Luftaustauschraten, Distanzgebot)
  • Erweiterung des bereits möglichen Outdoor-Sports für Vereine mit der künftig möglichen Nutzung der Umkleideräume und Duschen

Ab Samstag, 13. Juni:

  • Öffnung von Indoor-Bädern einschließlich Thermen/Thermalbädern, darunter auch Tropical Island, mit Begrenzung der Personenzahl und Konzept für die Umkleiden und Gemeinschaftsduschen plus Erhöhung der Luftaustauschraten
  • Trockensaunen ab mindestens 80 °C Grad und ohne Aufgüsse können ab 13. Juni starten; andere Saunen wie Dampfsaunen müssen geschlossen bleiben

Mund-Nasen-Bedeckung

Seit dem 27. April ist in Brandenburg für alle Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Verkaufsstellen des Einzelhandels sowie für Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht.

Aktuelle Stellenangebote

Kürzliche Beiträge

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.