Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad

Verkehrsunfälle in Bernau und der A11 fordern mehrere Verletzte

Bernau (Barnim): Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B273 in Bernau – Waldsiedlung, kam es am heutigen späten Nachmittag gegen 17 Uhr. (wir berichteten via Facebook)

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, befuhr ein VW T4 die B273 als vor ihm ein Fahrzeug an einer Ampel hielt. Vermutlich hat dieser das haltende Fahrzeug zu spät gesehen und versuchte im letzten Moment nach links auszuweichen. Hierbei touchierte er das vor ihm stehende Fahrzeug, anschliessend streifte er einen entgegenkommenden Renault und prallte dann frontal in ein VW Touran.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Hierbei wurden zwei Personen des VW Touran schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrer des VW T4 kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus.

Neben Rettungsdienst, Notarzt, und Polizei waren 12 Einsatzkräften der Feuerwehr Bernau, Löschzug Stadt, vor Ort. Die B273 musste zur Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis 18.20 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro.

Allen Unfallbeteiligten gute Besserung.

Nur kurz zuvor kam es auf der Autobahn A11 zwischen den Anschlussstellen Finowfurt und Werbellin zu einem Unfall mit einem Polizeiwagen. Während einer Einsatzfahrt zu einem Unfall auf der A20, kam dieser aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte nach rechts in die Leitplanke.

Hierbei wurden die Beamten der Autobahnpolizei leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung nach Eberswalde gebracht. Der Streifenwagen der Marke Mercedes Vito erlitt einen Totalschaden.

Auch hier wünschen wir gute Besserung.

Fotos: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige