Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Mittwoch: Uns erwartet eine sommerliche Wochenmitte mit bis zu 32 Grad

Dreharbeiten für das ARD Krimidrama „Wolfsjagd“ in und um Bernau

Filmtipp

Bernau / Barnim: Wer in den letzten Tagen oder Wochen in Börnicke, Lobetal oder Ladeburg unterwegs war, dem fielen vielleicht die vielen Fahrzeuge, Menschen und Technik auf.

Grund hierfür waren die etwa 4-wöchigen Dreharbeiten für den ARD-Krimi „Wolfsjagd“ mit Schauspielerin Maria Simon die hier eine Wildhüterin spielt und auf der Suche nach Wölfen, eine Frauenleiche findet. 

Bei der ARD heisst es zum Film:

Anzeige  

„Nach dem „Polizeiruf 110“ spielt Maria Simon erstmals wieder eine Hauptrolle, und zwar im ARD-Degeto-Krimidrama „Wolfsjagd“ (AT). Als eine junge Frau tot im Wald aufgefunden wird, kochen die Gemüter in einem kleinen Dorf hoch: Wurde das Opfer von einem Wolf gerissen? Wildhüterin Sara Jahnke (Maria Simon) unterstützt die Ermittlungen … In der wilden Natur Brandenburgs inszenierte Regisseur Jakob Ziemnicki diese spannende Geschichte um Wölfe, die sich ihren Lebensraum in der Welt der Menschen zurückerobern und die Frage, wer von beiden die wahre Bestie ist. Gemeinsam mit Thomas André Szabó verfasste er auch das Drehbuch. Hinter der Kamera stand Benjamin Dernbecher. Zu den weiteren Hauptdarstellern zählen Jacob Matschenz, Jörg Schüttauf, Anna-Lena Schwing u. a.

107acdd1 0cd8 4ecc 8650 88d8e13e2792Dreharbeiten in Börnicke / Foto: Bernau LIVE

Zum Inhalt:
 
In den dichten Wäldern Brandenburgs findet die Wildhüterin Sara (Maria Simon) eine Frauenleiche. Bissspuren lassen etwas Unvorstellbares möglich erscheinen: Ist die junge Frau das erste Todesopfer eines Wolfsangriffs seit Jahrhunderten?! Bei den Anrainern herrscht ohnehin bereits Unruhe wegen einer jungen Wölfin, die sich zu nahe an die Menschen herantraut. Um Gerüchte zu verhindern, ordnet Kommissar Laue (Jacob Matschenz) absolutes Stillschweigen an. Mit Hilfe der Wildhüterin und ihres Vaters Robert Jahnke (Jörg Schüttauf), des Polizeichefs vor Ort, versucht er die Spuren im Wald zu verstehen und stößt auf menschliche Bestialität: die Ausbeutung in der nahegelegenen Großschlachterei und die illegale Prostitution in einer ehemaligen Kaserne. Spielt das eine Rolle in dem Fall? Als Sara erfährt, dass eine weitere Frau vermisst wird, glaubt sie den Täter zu kennen …

 „Wolfsjagd“ (AT) ist eine Produktion der U5 Filmproduktion im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Produzent:innen sind Katrin Haase und Oliver Arnold. Die Redaktion verantworten Diane Wurzschmitt und Christoph Pellander (ARD Degeto).“

Die Dreharbeiten wurden am gestrigen 7. Juli abgeschlossen. Wann der Film im TV ausgestrahlt wird, stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wir werden Euch aber zeitnah informieren.

Set Dreharbeiten zum Film Wolfsjagd

Verwendete Quellen: ARD, Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"