Anzeige

Hussitenfest Bernau: Dieses Jahr digital mit Pop-up Aktionen

Info der Stadt Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Stau im Bereich Jahnstraße/Mühlenstraße – Grund sind Schachtsanierungen
S-Bahn S2: Bis 17. August 2020 SEV bei der S2 zwischen Bernau und Buch Info
Verkehrshinweis: Bis zum 15. August ist die Ortsdurchfahrt Melchow gesperrt
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV weiterhin Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur aktualisierten Eindämmungsverordnung ab 27. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Anfangs stark bewölkt, später Auflockerungen bei bis zu 23 Grad

Bernau (Barnim): Die zweite Juniwoche ist in Bernau eigentlich immer eine ganz besondere Zeit. Rund um den Bernauer Stadtpark herrscht hektisches (Aufbau) Treiben und alle Beteiligten bereiten sich auf das Hussitenfest Bernau vor.

In diesem Jahr muss das größte Fest unserer Stadt coronabedingt leider ausfallen. Am kommenden Wochenende hätten etwa 25.000 Besucher die Veranstaltung besucht. 

Um die Tage nicht gänzlich “Hussitenfrei” zu lassen, hat sich die Stadt Bernau einige Kleinigkeiten einfallen lassen. Neben einigen kurzen und spontanen Pop-up – Aktionen* in der Bernauer Innenstadt, wird es ein digitales Angebot auf zahlreichen Kanälen der Stadt Bernau geben.

Anbei eine kurze Übersicht seitens des Kulturamtes

Zusammen mit Bernauer Hussitenfest-Enthusiasten hat das Kulturamt der Stadt ein Online-Festprogramm zum Zuschauen, Lernen und Mitmachen erstellt. Zu sehen ist das Programm ganz traditionell am zweiten Juni-Wochenende. Dann aber nicht im Stadtpark, sondern in den sozialen Netzwerken wie auf der städtischen Facebook-Seite, Twitter und auf dem YouTube-Kanal „Mein Bernau“ sowie auf der städtischen Website.

„Wir begeben uns mit Bernd Eccarius auf die Spuren der Hussiten, tanzen zusammen mit der grazilen Madlen und bekommen einen exklusiven Einblick in das Geschehen im Badehaus. Die kleinen Zuschauer können sich in Bastelworkshops ihre ganz eigene Ritterausrüstung herstellen und auch das beliebte Theater kommt nicht zu kurz“, lädt Franziska Radom zum Zuschauen ein.

Darüber hinaus sind am Samstag, dem 13. Juni, Pop-up-Events mit regionalen Musikern, Tänzern und Artisten geplant. Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen werden diese nur spontan zu erleben sein. „Also halten Sie auf Ihrem Wochenendspaziergang Augen und Ohren offen und lassen sich überraschen“, rät Franziska Radom. Im Folgenden stellt sie das Digitalprogramm vor.

Digitalprogramm:

1. „Auf den Spuren der Hussiten“ mit Bernd Eccarius

Zusammen mit dem Bernauer Museumsdirektor Bernd Eccarius begeben wir uns auf historische Spurensuche. Wer waren eigentlich die Hussiten? Wo kamen sie her? Und was wollten sie in Bernau?

2. Badezusätze aus Feld und Flur vom „Bernauer Badehaus“

Christiane Boitschuk und Thomas Werner vom „Bernauer Badehaus“ begrüßen Sie im Reich der Pflanzen und Düfte. In ihrem Bad unter freiem Himmel geben sie Tipps zur einfachen Herstellung von entspannenden Badezusätzen aus dem heimischen Garten.

3. Basteln und Werkeln mit Bernd Eccarius

Wer einmal Ritter werden möchte, ist in diesem Tutorial goldrichtig. Der Bernauer Museumsdirektor Bernd Eccarius macht vor, wie es geht. Kinder können mit Hilfe von Erwachsenen mitmachen. Zusammen entsteht die Grundausrüstung eines wahren Briganten: mit Armbrust, Schwert, Bogen und Steckenpferd.

4. „Um das Lagerfeuer“ – Tanzworkshops mit Madlen Werner

Mit der Tänzerin Madlen Werner kommt Schwung in die eigenen vier Wände. In zwei verschiedenen Tanzworkshops sind Mitmachen und Bewegen angesagt. Erwachsene tanzen zusammen mit Madlen „um das Lagerfeuer“, Kinder und Jugendliche (ab acht Jahren) können sich an „coolen Schritten“ versuchen.

5. „Von Rittern und Schwertern“ mit den Bernauer Briganten

Habt Ihr Euch auch schon immer gefragt, wie eine Ritterrüstung angelegt wird und wie gut sie schützt? Antworten auf diese und andere Fragen geben die Bernauer Briganten. Außerdem wird natürlich gekämpft, was das Zeug hält. So lässt sich vielleicht der ein oder andere Trick für zu Hause abschauen.

6. „Katze und Maus in Gesellschaft“ mit Trivium

Die Maus hat Bekanntschaft mit einer Katze gemacht. Gemeinsam wollen sie überwintern. Doch ist die Freundschaft der Katze echt oder führt sie Hinterlistiges im Schilde? In kleiner Besetzung spielt Trivium ein Märchen für Kinder, frei nach den Gebrüdern Grimm.

7. Theater in der Rückschau mit Cassalera

Die Theaterformation Cassalera und der Bernauer Drache sind fester Bestandteil des Hussitenfestes. Mit ihrem märchenhaften Kindertheater sind sie seit vielen Jahren auf dem Festplatz vertreten. Ihre Highlights sind nun zu sehen und machen Lust auf ein Wiedersehen beim nächsten Hussitenfest.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau

*”Pop up” steht in diesem Fall für vorübergehend, für kurze Zeit oder an wechselnden Stellen stattfindende Musik- oder Kunstdarbietungen.

Hussitenfest Bernau – Rückblick 2019

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.