Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Intern: Bernau LIVE zieht um – Einschränkungen vom 12.-16. April. Beitrag
Barnim: Inzidenz-Notbremse mit dem 13. April aufgehoben. Beitrag
Corona-Testzentrum Bernau: Ab Montag, den 12. April nun auch in Lobetal – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 22.03.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Nach leichtem Nachtfrost Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 9 Grad

Immanuel Klinikum Bernau erhält Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“

Glückwunsch zur Auszeichnung

Bernau (Barnim): Bereits zum zweiten Mal darf sich das Immanuel Klinikum Bernau über die Auszeichnung „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ freuen.

Bei dem Gütesiegel geht es um die Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen.

Um Eltern Sicherheit zu geben und Transparenz zu schaffen, haben sich verschiedene Fachgesellschaften und Elternverbände zusammengeschlossen und ein gemeinsames Strukturpapier entwickelt, das „Verbändeübergreifende Strukturpapier“. Dieses wurde sowohl von bundespolitischer Ebene als auch von der Gesundheitsministerkonferenz der Länder befürwortet. In ihm werden Mindestanforderungen für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen definiert.

Anzeige  

Diese Mindestanforderungen umfassen insbesondere die auf Kinder und Jugendliche spezialisierte fachliche Qualifikation des ärztlichen und Pflegepersonals, das Angebot einer psychosozialen Unterstützung der Familien und die Möglichkeit einer hochspezialisierten Versorgung besonderer Krankheitsbilder durch Experten vor Ort oder in einem regionalen Netzwerk, so die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V.. (GKinD)

Das Gütesiegel wird alle zwei Jahre durch Vertreter verschiedenster Fachverbände unter Berücksichtigung umfangreicher Qualitätskriterien vergeben. Auch das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg hat sich dieser Begutachtung erneut gestellt und wurde nun nach dem Erfolg im Jahr 2018 zum zweiten Mal ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr, dass die Abteilung Kinder- und Jugendmedizin zum wiederholten Mal mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet wird“, sagt Dr. med. Barbara Korinth, Chefärztin der Abteilung. „Die Anforderungen zum Erhalt des Gütesiegels sind sehr hoch. Die Auszeichnung ist ein deutliches Zeichen für die hervorragende Ausstattung der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin sowie die exzellente Arbeit aller Kolleginnen und Kollegen“, so die Chefärztin weiter.

So sind im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg sowohl die qualitativ hochwertige und altersgerechte stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen als auch die Mitaufnahme eines Elternteils stets gewährleistet und möglich. Dies sind neben der technischen Ausstattung und der Teilnahme aller Abteilungsangehörigen an qualitätssichernden Maßnahmen nur einige der zu erfüllenden Kriterien zum Erhalt des Gütesiegels „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“.

Foto: Immanuel Klinikum Bernau – v.l.n.r.:  Oberärztin Dr. Ines Pilz-Klement, Kinderkrankenschwester Wenke Barich, Chefärztin Dr. Barbara Korinth, Assistenzarzt Johannes Ulrich Funken und Kinderkrankenschwester Selina Isleb präsentieren die Auszeichnung für ihre Abteilung.

Verwendete Quellen: Immanuel Albertinen Diakonie, GKinD e.V. Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser
und Kinderabteilungen in Deutschland e.V.


Kürzliche Beiträge

Aktuelle Stellenangebote aus Bernau und Drumherum

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"