Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Mittwoch: Uns erwartet eine sommerliche Wochenmitte mit bis zu 32 Grad

Bernau: Ab sofort Tempo 30 in der Breitscheidstraße zur Unfallreduzierung

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Ab sofort gilt in der gesamten Bernauer Breitscheidstraße Tempo 30. Am Dienstag, 28. Juni 2022, haben die städtischen Mitarbeiter die entsprechende Beschilderung angebracht.

„Aufgrund der Gesamtunfalllage in der Breitscheidstraße und dem Schutz der Radfahrenden und der Fußgänger wird die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 km/h als zwingend erforderlich betrachtet. Eine entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Barnim wird nun umgesetzt“, informiert Rory Schönfelder, Leiter des Bernauer Ordnungsamtes.

Das Ziel der Temporeduzierung besteht darin, dass die Breitscheidstraße zukünftig nicht mehr zu den Verkehrsunfallschwerpunkten gehören soll und sich die Verkehrssicherheit für die schwächeren Teilnehmer erhöht. Dieser Wunsch bestand bei den beteiligten Behörden schon länger. Bereits 2016 wurden Maßnahmen zur Unfallreduzierung thematisiert. Es folgten verkehrliche Beobachtungen und Analysen in den Jahren 2019 bis 2021.

Anzeige  

„In dem Zeitraum ereigneten sich 72 Verkehrsunfälle, davon elf mit Personenschaden. Die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit in der Breitscheidstraße ist neben der Eröffnung der Ladestraße eine weitere notwendige Maßnahme, um die Breitscheidstraße zu entlasten und Verkehrsunfälle weitestgehend zu reduzieren “, so Rory Schönfelder. Denn die Breitscheidstraße ist neben dem Fahrzeugverkehr durch ein starkes Aufkommen an Radfahrern und Fußgängern geprägt. An der Straße befindet sich weiterhin der Bahnhofsplatz und eine Vielzahl an Straßenüberquerungen.

Stadt und Kreis hoffen, mit dieser Maßnahme die Verkehrssicherheit für schwächere Teilnehmer zu erhöhen, so die Stadt Bernau in einer heutigen Mitteilung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"