Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall A11: Schwerer Verkehrsunfall auf der A11 zwischen den AS Wandlitz und Lanke (08.08 – 12.55 Uhr)
Vorsicht: Hohe Waldbrandgefahr im Barnim und weiteren Landkreisen
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Montag: Überwiegend sonnig, örtlich ein paar Wolken bei bis zu 27 Grad

Bernau bewirbt sich um das Label „StadtGrün naturnah“

Plan für nachhaltige Grünflächenunterhaltung

Bernau / Barnim: Wie die Stadt Bernau bei Berlin informiert, wird sich Bernau um das Label „StadtGrün naturnah“ bewerben, welches in einem Zertifizierungsverfahren an klimaverträgliche Städte vergeben wird.

Über das Vorhaben berichtete Bürgermeister André Stahl am gestrigen Donnerstagabend im Rahmen der Bernauer Stadtverordnetenversammlung.

Betreut wird der mehrstufige Prozess vom Infrastrukturamt der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem NABU, mit dem bereits inhaltliche Themen und Maßnahmefelder abgestimmt wurden. Darüber hinaus soll eine lokale Arbeitsgruppe mit Akteuren aus regionalen Verbänden, der Bürgerschaft und der Stadtpolitik gebildet werden.

Anzeige  

Das Zertifizierungsverfahren wird vom Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ durchgeführt und dauert ca. zwölf Monate. Bei Erfolg wird das Label „StadtGrün naturnah“ für zunächst drei Jahre verliehen. Es ist eine bundesweite Anerkennung für besonderes Engagement bei der naturnahen Grüngestaltung und ermöglicht das Vernetzen der teilnehmenden Kommunen.

„Auf der Grundlage einer Bestandserfassung und dem anschließenden Bewerten der Stärken und Schwächen unseres öffentlichen Grüns wird ein Maßnahmenplan entwickelt, der uns eine nachhaltige Grünflächenunterhaltung ermöglicht“, erklärt Bürgermeister André Stahl. „Wir erarbeiten uns damit eine strategische Planung für das Grünflächenmanagement, die uns ein nachhaltiges Bewirtschaften und ökologisches Aufwerten öffentlicher Grünflächen ermöglicht und auch neue Ansätze für die Bauleitplanung liefern wird,“ ergänzt Dunja Marx, Leiterin des Infrastrukturamts der Stadt.

Begleitet werden soll der Zertifizierungsprozess „StadtGrün naturnah“ von Aktionen und Workshops für die Bernauerinnen und Bernauer, um bei den Bürgern eine hohe Akzeptanz für eine naturverträgliche Grüngestaltung zu erreichen.

Die Kosten für das Zertifizierungsverfahren belaufen sich auf 4.000 Euro, so die Stadt Bernau.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau bei Berlin

Anzeige Oldies & More im Haus Schwärzetal Eberswalde
Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"