Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Bahn: Zugausfall des RE3 zwischen Bernau – Berlin am Wochenenden 24./25. Februar
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, überwiegend trocken bei bis zu 9 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Einweihung der Walter-Schulz-Sporthalle in Biesenthal

5,7 Millionen Euro Baukosten

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Biesenthal / Barnim: Am heutigen Freitag, 12.01.24, war es endlich so weit und in der Naturparkstadt Biesenthal wurde die neu errichtete Dreifeld-Sporthalle eingeweiht.

In festlichem Rahmen und mit zahlreichen Gästen wurde die Sport- und Mehrzweckhalle gut 25 Monate nach dem ersten Spatenstich ihrer Bestimmung übergeben. Bereits im September 2021 haben sich die Stadtverordneten für den Namen „Walter Schulz“ entschieden. Er war früher Schuldirektor und leidenschaftlicher Sportler in Biesenthal.

Die neue hochmoderne und behindertengerechte Sporthalle wird fortan bei einer Gesamtfläche von 1.900 m², davon 1.200 m² Spielfläche, Platz für 200 Personen und Raum für den Schul- und Vereinssport sowie für Veranstaltungen und städtische Aktivitäten bieten. Umweltgerechte Energiemaßnahmen wurden bei der Planung ebenso berücksichtigt wie die behindertengerechte Ausführung und Ausstattung.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Der Hallenbereich kann mithilfe von zwei Trennvorhängen in drei separate Sportbereiche unterteilt werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, mehrere Sportarten gleichzeitig in der Halle auszuüben. Die Sportgeräte an den Giebelwänden sind motorisiert angebracht, was eine umfassende Nutzung der gesamten Hallenfläche für verschiedene Indoor-Ballsportarten ermöglicht. Durch den Einsatz mobiler Bühnenelemente wird sichergestellt, dass die Zuschauer die Sportart enthusiastisch verfolgen können.

Hinter dem Bauwerk steckt ein langer Weg von der Planung bis zur Fertigstellung. Eine Gesamtinvestition von etwa 5,7 Millionen Euro verdeutlicht das hohe Maß an Einsatz und Unterstützung, das dieses Projekt erforderte. Die finanzielle Beteiligung des Bundes in Höhe von 1,3 Millionen Euro über das Fördermittelprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ und des Landkreises Barnim in Höhe von 940.000 € über das Kreisentwicklungsbudget für Investitionen im ländlichen Raum, hat dabei entscheidend geholfen, die Belastung für unsere Stadt zu reduzieren, so Bürgermeister Carsten Bruch zur Eröffnung.

Unter den zahlreichen Gästen waren, neben Bürgermeister Carsten Bruch unter anderem, Amtsdirektor André Nedlin, der ehemalige Biesenthaler Bürgermeister André Stahl, Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen und Stefan Zierke, Stadtverordnete, die Kinder der Grundschule am Pfefferberg, Ehrenbürger, Vereine und natürlich viele Biesenthalerinnen und Biesenthaler.

Für die kleine Stadt Biesenthal waren die Neuerrichtung der Kita „Meilenstein“ (2022) und der Bau der Sporthalle die wichtigsten Bauprojekte in der vergangenen Zeit.

Nach der offiziellen Eröffnung am Nachmittag wurde in festlichem Rahmen zum Neujahrsempfang geladen. Die Veranstaltung dauert aktuell noch an.

Ein kleiner Rückblick

 

 

Stellenmarkt Bernau LIVE
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content