Anzeige  

70.000 weniger für Lok Bernau oder ein Vereinshaus für Birkholzaue?

Das letzte Wort hat die SVV

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Das diesjährige Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und unsere Bernauer Fraktionen sowie die Stadt Bernau müssen sich Gedanken machen, wofür welches Geld im Haushaltsjahr 2018 verwendet werden kann.

Dass etwaige Wünsche und Vorschläge nicht immer möglich oder realisierbar sind, ist eigentlich selbstverständlich. Auch dieser Tage wurde wieder diesbezüglich beraten und man setzte sich zusammen. Hierfür können Fraktionen oder Ortsbeiräte Sachanträge stellen, über die dann später in der Stadtverordnetenversammlung entschieden wird.

Anzeige  

Beispiele sind hier aktuell z.B. der Wunsch nach einem Ortsteilzentrum (Gemeindehaus) in Birkholz, die Anpflanzung von Obstbäumen in Bernau oder eine Erhöhung des Zuschusses für die frische Schulverpflegung.

Nicht immer jedoch geht es um die Beantragung von Geldern. So schlugen Bündnis90/Grüne/Piraten aktuell vor, dem SSV Lok Bernau (Basketball) satte 70.000 Euro an städtischen Zuschüssen zu entziehen. Begründet wird der Antrag damit, dass “Profisport keine öffentliche Aufgabe sei für die Steuergelder aufzuwenden wären”.

Dies sorgte für große Aufregung bei der Bernauer CDU Fraktion. Wie auf deren Homepage zu lesen ist, stösst der Antrag hier auf Widerstand. Im Wortlaut heisst es:

Bei ihrer gestrigen Sitzung hat die CDU-SVV-Fraktion die Vorschläge der Stadtverwaltung und die Anträge der Fraktionen zum Haushalt 2018 beraten. Dabei haben sich die Christdemokraten geschlossen gegen die Kürzung des Zuschusses für den SSV LOK Bernau ausgesprochen. Von der Fraktion Bündnis90/Grüne/Piraten wird vorgeschlagen, dem größten Bernauer Basketballverein 70.000 EUR zu streichen. Das lehnen wir entschieden ab. Wer solche Ideen verfolgt, leistet dem Bernauer Vereinssport einen Bärendienst und lässt den Respekt für das vielfältige ehrenamtliche Engagement in den Vereinen vermissen.   

Seit Jahrzehnten hat der Basketballsport in Bernau eine Heimstadt. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen genießt traditionell einen hohen Stellenwert. Gerade der SSV LOK Bernau e. V. leistet hier mit Mannschaften in verschiedensten Altersgruppen eine wertvolle Arbeit, die wir auch weiterhin uneingeschränkt unterstützen werden. Dazu gehört für die CDU Bernau auch die notwendige Diskussion über die Errichtung einer neuen Mehrzweckhallen mit deutlich mehr Zuschauerplätzen, die neben dem Schul- und Vereinssport auch Spielstätte für die Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga ProB Nord sein kann.”

Was aus den genannten und weiteren Anträgen- und wie über diese entschieden wird, könnt Ihr u.a. im LIVE -Stream der morgigen Stadtverordnetenversammlung- oder als Zuschauer vor Ort verfolgen.

Donnerstag, 18. Oktober 2017 – 16 Uhr in der Zepernicker Chaussee 20/24, Rotunde (Erweiterungsbau Grundschule am Blumenhag/Tobias-Seiler- Oberschule)

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.