Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, später Regen möglich bei bis zu 21 Grad

Moin aus Bernau – Gut, wer heute einen Brückentag hat

Infos für den Tag

Bernau / Barnim: Leider bleibt uns wohl auch heute das graue und regnerische Wetter erhalten und wir erwarten bis zu 13 Grad in unserer Stadt.

Wir hoffen, Ihr hattet gestern einen schönen Feiertag und im besten Fall mit dem heutigen Brückentag, ein verlängertes Wochenende. Auch wir werden heute etwas kürzer treten. Sollte allerdings etwas Wichtiges in unserer Stadt passieren, so informieren wir Euch natürlich jederzeit. Vorerst einige Infos zum Tag.

Covid-19: Mit dem heutigen Freitag werden vom Robert-Koch-Institut bundesweit +11.336 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden gemeldet. Die 7-Tages Inzidenz liegt aktuell bundesweit bei 96,5. Für den Landkreis Barnim meldet das RKI heute Morgen einen Inzidenz-Wert von 74,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an 7 Tagen und +14 Menschen haben sich innerhalb der letzten 24 Stunden mit dem Coronavirus infiziert, keine Person ist innerhalb der letzten 24 Stunden im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben. Quelle: RKI, 14. Mai 2021 – 07:30 Uhr.

Anzeige  

Notbremse: Der Landkreis Barnim liegt weiterhin mit Abstand unter einer 7-Tages Inzidenz von 100 Neuinfektionen je 100 Einwohner. Somit bleiben wir weiterhin unter dem Bereich der Verschärfung der Corona-Regeln, bzw. der bundesweiten Corona-Notbremse.

Lockerungen im Land Brandenburg: In dieser Woche hat die Landesregierung aufgrund der sinkenden Infektionszahlen, die ersten Lockerungen verkündet. Alle Infos zu den geplanten Lockerungen findet ihr in unserem Beitrag.

Hier findet Ihr die seit 11. Mai 2021 angepasste SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg. Beitrag in der Übersicht.

Das ist aktuell im Landkreis Barnim erlaubt: Geschäfte, Museen oder Bibliotheken können theoretisch weiterhin öffnen und Sport unter freiem Himmel ist unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen weiterhin in Gruppen von bis zu 10 Personen möglich. Treffen dürfen sich Angehörige des eigenen Haushaltes und Personen eines weiteren Haushalts, insgesamt mit jedoch höchstens fünf Personen. Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr zählen nicht mit.

Corona-Teststellen

Eine Übersicht aller Teststellen findet Ihr hier.

In den vergangenen Tagen öffneten zahlreiche neue Corona-Testzentren. So unter anderem im Sportforum Bernau, drei in der der Gemeinde Wandlitz, in Biesenthal oder heute im Kaufpark Eiche. Getestet werden in den Teststellen nur Personen ohne Symptome für eine COVID-19 Erkrankung! Wenn Ihr Symptome aufweist, muss der Hausarzt aufgesucht werden.

Unter  03334 214 – 1400 erhält jede Bürgerin und jeder Bürger Hilfe bei der Terminbuchung für die Teststationen Bernau und Eberswalde. Mehr dazu

Übersicht der Testzentren für den Raum Bernau, Panketal, Wandlitz, Biesenthal.

Neu seit letzter Woche: Corona-Teststelle auf dem Parkplatz von OBI sowie auf dem Parkplatz vom Kaufpark Eiche. Beide Teststellen bieten Tests ohne vorherige Anmeldung an.

Corona-Impfungen

Das Land Brandenburg hat den Corona-Impfstoff von AstraZeneca für unter 60-jährige freigegeben. Demnach können sich nunmehr auch Menschen unabhängig einer Prioritätsgruppe impfen lassen. Das Impfangebot soll ausschließlich durch Arztpraxen, bzw. Hausärzte umgesetzt werden.

Wer sich impfen lassen möchte, muss sich hierzu an seinen Hauarzt wenden und erhält vor der Impfung ein ausführliches Aufklärungsgespräch. Beitrag

Sonstige Impfungen im Land Brandenburg

Dies geht online auf der Buchungsseite oder telefonisch unter: 116 117

Eine Übersicht wer, wann und mit was geimpft werden kann, findet Ihr auf dieser Internetseite des Land Brandenburg. Info: Bernau selber hat kein offizielles Impfzentrum! Bisherige Impfungen im Immanuel Klinikum Bernau waren lediglich temporär. Hier war es so, dass Impfberechtigte angeschrieben wurden.

Bürgertelefon für über 80-jährige

Das Bürgertelefon der Kreisverwaltung ist seit Montag, 03. Mai unter der Telefonnummer 03334 2141800 erreichbar. Alternativ können Betroffene unter impfen@kvbarnim.de an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung schreiben. Die Sprechzeiten sind:

Montag, Mittwoch und Donnerstag 8 bis 16 Uhr
Dienstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Das Angebot richtet sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner mit Hauptwohnsitz im Landkreis Barnim, die das Lebensalter von 80 Jahren bereits erreicht haben und die noch keinen verbindlichen Termin für eine Erstimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 erhalten haben. Auch Familienmitglieder, Bekannte und sonstige Angehörige, die von einem solchen Fall in ihrem direkten Umfeld wissen, können sich an die Hotline der Kreisverwaltung wenden.

Anzeige  

Verkehr / Bauarbeiten

17. bis 31. Mai: Sperrung des Parkplatzes auf dem Marktplatz

Von Montag, 17. Mai, bis Montag, 31. Mai, wird die Parkfläche auf dem Marktplatz gesperrt. Grund dafür ist die Verlegung eines Stromkabels von der Grünstraße zur Brauerstraße. Für die Verlegung der unterirdischen Trasse benötigen die dafür einzusetzenden schweren Baumaschinen entsprechend Platz.

Alternative Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus „An der Waschspüle“ (Eberswalder Straße 1), in der Parkpalette am Bahnhof sowie im Parkhaus der Stadtwerke Bernau (Breitscheidstraße 45).

Bauarbeiten Börnicker Chaussee: Seit Montag, den 10. Mai 2021 wird auf dem Grundstück kurz vor der Bahnbrücke in der Börnicker Chaussee gebaut – unmittelbar vor der Bahnüberführung an der Bahnhofs-Passage. Hierfür ist die rechte Fahrspur ab Kreuzung Ulitzkastraße (Lobetal Eck) gesperrt und wird über die Spur des Gegenverkehrs geleitet. Hierfür wurde eine Behelfsampelanlage installiert.

Aus Richtung Börnicke kommend ist dann das Abbiegen von der Börnicker Chaussee in die Ulitzka / Breitscheidstraße nicht mehr möglich. Hierfür müssen dann alle bis zur Kreuzung Eberswalder/August-Bebel-Straße vorfahren und können dann links in die Hussitenstraße abbiegen. Auch hierfür gibt es eine aufgestellte mobile Lichtsignalanlage.

Bauarbeiten in der Breitscheidstraße: Bis voraussichtlich Freitag, dem 25. Juni 2021, kommt es zu einer halbseitigen Sperrung der Breitscheidstraße im Bereich der Ulitzka- und Bahnhofsstraße. Neben den Baustellenampeln in der Breitscheidstraße und der Ulitzkastraße werden jeweils in der Straße am Bahnhofsplatz sowie in der Bahnhofstraße Ampeln errichtet. In beiden Seitenstraßen wird es durch das Aufstellen der Ampeln zu Einschränkungen beim Parken kommen. Zu den Hauptverkehrszeiten kann es hier zu erheblichen Behinderungen kommen.

Umfahrung Mühlentor: Bis voraussichtlich 14. Mai 2021, wird die Baustellen-Behelfsumfahrung am Mühlentor zurückgebaut. Es kommt es daher zur Vollsperrung der Mühlenstraße.

Die Sperrung erfolgt auf Höhe „Hohe Steinstraße“ und geht bis hinter das Mühlentor. Während des Zeitraums der Vollsperrung ist die Mühlenstraße von der Europakreuzung aus in beiden Richtungen befahrbar, damit die Johanna-Schule Bernau weiterhin erreichbar bleibt.

Baustelle in Ladeburg: Zu Behinderungen kommt es bis Ende voraussichtlich Ende Mai im Bereich der Helmut-Schmidt-Straße (Baustellenampel) im Bernauer Ortsteil Ladeburg. Grund hierfür ist das Verlegen von Stromleitungen für den NORMA Markt in der Zepernicker Landstraße.

Parkplatz Ladeburger Dreieck: Auf dem Parkplatz am Ladeburger Dreieck, bzw. an der Ladeburger Chaussee/Ecke Jahnstraße haben die Bauarbeiten für die Mehrzweckhalle begonnen. Ein Parken ist hier nicht mehr möglich. Die Stadt Bernau hat etwa 200 Behelfsparkplätze in der Umgebung eingerichtet.

Als Ersatz für die wegfallenden Parkmöglichkeiten am Ladeburger Dreieck wurden Behelfsparkplätze am Neuen Schulweg, an der Ladeburger Straße 23 und in der Jahnstraße errichtet, die ab dem 6. April genutzt werden können. Infos und Beitrag. Die Bauarbeiten kann man täglich via Webcam verfolgen. Link

Parkplatz Heinersdorfer Straße gesperrt

Wie die Stadt Bernau mitteilt, ist der Parkplatz an der Heinersdorfer Straße gesperrt. Betroffen ist der Bereich vor den Hauseingängen Heinersdorfer Straße 19 bis 25, schräg gegenüber der Einmündung der Karl-Marx-Straße. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Juli 2021 andauern.

Zufahrt zum “Schwarzen Weg gesperrt”

Autofahrer können den parallel zur Eisenbahntrasse verlaufenden Feldweg „Schwarzer Weg“ nur noch von der Weißenseer Straße aus befahren. Der östliche Zugang in der Nähe des Bahnhofs ist dann nur noch zu Fuß oder per Rad zugänglich.

Grund dafür ist der Verlauf der Ladestraße, deren Bau in den nächsten Abschnitt geht. Wer die provisorischen Parkplätze hinter dem Bahnhof nutzen oder sein Gartengrundstück in den „Neuen Gärten“ erreichen möchte, wird gebeten, künftig den Zugang über die Weißenseer Straße (L200) zu benutzen.

Ämter / Behörden

Panketal: Verwaltung am 14. Mai 2021 geschlossen

Aus betriebsbedingten Gründen bleiben das Rathaus der Gemeinde Panketal, der Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal und die Bibliothek am Freitag, dem 14. Mai 2021, geschlossen. An dem Tag sind keine Verwaltungsdienstleistungen verfügbar. Ab Montag, dem 17. Mai 2021, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Sprechzeiten per E-Mail und Telefon erreichbar. Die coronabedingten Einschränkungen für den Besucherverkehr gelten weiterhin. D.h. der Besuch des Rathauses sollte nur nach vorheriger Terminvereinbarung und aus einem dringenden Grund erfol- gen. Das Tragen einer medizinischen Maske und die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sind dabei Pflicht.

Im Zuge der des Lockdowns heißt es auch in diesen Tagen, dass wir mit zahlreichen Einschränkungen bei den Ämtern und Behörden leben müssen.

So bleiben zahlreiche Verwaltungen der Gemeinden im Landkreis Barnim nunmehr mindestens bis Anfang Mai  im eingeschränkten Notbetrieb. Fast überall wird es keine regulären Sprechzeiten geben. In einigen Bereichen können jedoch telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbart werden.

Stadt Bernau

Bürgertelefon: 03338/365-0 oder 365-131; E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

  • Einwohnermeldeamt: Telefon: 03338/365-258; E-Mail: einwohnermeldewesen@bernau-bei-berlin.de
  • Kitaverwaltung: Telefon: 03338/365-319 oder -326 ; E-Mail: kindertagesstaetten@bernau-bei-berlin.de
  • Stadtkasse: Telefon: 03338/365-233; E-Mail: stadtkasse@bernau-bei-berlin.de

Kontaktmöglichkeiten der Gemeinden

  • Wandlitz:  0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
  • Panketal: 030 94511-0 – poststelle@panketal.de
  • Biesenthal: 03337 4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de
  • Ahrensfelde: 030 936900-0 – info@gemeinde-ahrensfelde.de

Bibliothek in Bernau geschlossen

Für voraussichtlich zwei Wochen bliebt ab 03. Mai die Stadtbibliothek in der Bernauer Breitscheidstraße geschlossen. Grund hierfür sind Bauarbeiten im Außenbereich des Kulturhofes. Ein Verleih oder die Bestellung via Telefon, Mail oder online ist dennoch möglich. Ebenso bleibt die Bibliothek in Schönow geöffnet.

Alle Nutzer der Stadtbibliothek können weiterhin telefonisch unter (03338) 76 35 20 oder per E-Mail über stadtbibliothek@bernau-bei-berlin.de Medien bestellen sowie Termine zur Abholung vereinbaren. Außerdem können Sie sich gern im Online-Katalog auf www.bernau.de > Bürgerportal > Bildung > Bibliotheken orientieren. Die Ausgabe der Medien erfolgt während dieser Zeit an der Giebelseite des Bibliothekgebäudes.

Bitte Informiert Euch auf den entsprechenden Homepages der Gemeinden.

Covid-19 – Seite des Landkreis Barnim: https://covid19.barnim.de/

Corona-Zahlen im Überblick

Impfungen Covid-19

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"