Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Montag: Meist stark bewölkt, kaum Regen bei bis zu 15 Grad

Guten Morgen aus Bernau und eine schöne Wochenmitte

Infos für den Tag

Bernau / Barnim: Auch heute begrüßt uns der Tag mit blauem Himmel und wir erwarten im Laufe des Tages noch einmal bis zu 17 Grad in und Bernau.

Wir hoffen, Ihr hattet eine stressfreien Start in den Mittwoch und wünschen nachher einen pünktlichen Feierabend. Bevor es später mehr von uns gibt, erst einmal einige Infos für den Tag; so etwa zum heutigen Blitzmarathon der Polizei Brandenburg.

Covid-19: Mit dem heutigen Mittwoch werden vom Robert-Koch-Institut bundesweit +24.884 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden gemeldet. Die 7-Tages Inzidenz liegt aktuell bundesweit bei 160,1. Für den Landkreis Barnim meldet das RKI heute Morgen einen Inzidenz-Wert von 83,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an 7 Tagen und +22 Menschen haben sich innerhalb der letzten 24 Stunden mit dem Coronavirus infiziert, keine Personen ist innerhalb der letzten 24 Stunden im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben. Quelle: RKI, 21. April 2021 – 08 Uhr.

Anzeige  

Noch immer liegt der Landkreis Barnim als einziger Landkreis im Land Brandenburg unter einer 7-Tages Inzidenz von 100 Neuinfektionen je 100 Einwohner. Somit bleiben wir weiterhin unter dem Bereich der Verschärfung der Corona-Regeln – Notbremse.

Kita geschlossen: Im Bernauer Ortsteil Lobetal bleibt die Kita „Sonnenschein“ bis zum 29. April komplett geschlossen. Grund hierfür ist eine Quarantäne-Anordnung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Neu ab dieser Woche – Testpflicht an Schulen. In Schulen gilt seit Montag eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler. Demnach müssen pro Woche zwei Corona-Tests durchgeführt werden. Dies kann zu Hause geschehen und muss dann von den Eltern schriftlich bestätigt werden. Alle Infos

Neue Corona-Verordnung ab Montag, den 19. April: Wie wir bereits informierten, wurde die Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg geändert. Neben der Verlängerung betreffen die Änderungen insbesondere verschärfte Maßnahmen ab einer 7-Tages Inzidenz von 100, bzw. 200. Auch wenn wir im Landkreis Barnim aktuell „nur“ bei 93,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an 7 Tagen liegen (niedrigste Wert in Brandenburg), so kann sich dies schnell ändern. Beitrag

Zu den wichtigsten Änderungs-Punkten zählt unter anderem die Ausgangsbeschränkung für Landkreise ab einer 7-Tage-Inzidenz von mindestens 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Von 22 bis 05 Uhr darf das Haus dann nur aus triftigen gründen verlassen werden.

Schulen sollen geschlossen werden, wenn die 7-Tage-Inzidenz auf über 200 steigt. Ausgenommen sind hier die Abschlussklassen. Für Grundschulen soll es eine Notbetreuung geben.

Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 200 sollen Kindertagesstätten geschlossen werden. Auch hier soll eine Notbetreuung ermöglicht werden. Alle Details findet Ihr hier.

Aktuelle Corona-Verordnung: https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/7__sars_cov_2_eindv – sie gilt vorerst bis zum 03. Mai 2021 – Letzte Aktualisierung 18. April 2021

Übersicht: Corona-Regelungen, Test- und Impfzentren, Schule, Kita

 

Termine / Veranstaltungen

Der Wildpark Schorfheide nahe Groß Schönebeck, zählt zweifelsfrei zu einem der schönsten Wildparkanlagen in Deutschland.

Am heutigen 21.04.2021, vor ziemlich genau 25 Jahren, legten Dr. Manfred Stolpe und der ehemalige regierende Berliner Bürgermeister Eberhard Diepgen, den Grundstein für den heutigen Wildpark im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.

Normalerweise war hier ein Jubiläums-Fest für alle Besucherinnen und Besucher angedacht. Auch wenn ein großes Fest aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen nicht möglich ist, möchte man den Tag dennoch mit vielen Gästen verbringen. Unter Hygieneauflagen wird es am Mittwoch, den 21. April 2021 viel Regionales zu entdecken geben und der Eintritt ist an diesem Tag für alle FREI.

Geöffnet ist der Wildpark von 9 bis 17 Uhr.

Wildpark Schorfheide, Prenzlauer Straße 16, 16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck – Homepage: https://www.wildpark-schorfheide.de/de/

Verkehr / Bauarbeiten

Blitzmarathon Brandenburg: Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Land Brandenburg am 24-stündigen „Blitzmarathon“. Seit 6 Uhr kontrollieren die Beamten die Geschwindigkeit vorrangig auf Straßen mit Unfallschwerpunkten, vor Kindergärten, Schulen oder Seniorenheimen. In Bernau unter anderem in der Oranienburger Straße oder am Biesenthaler Weg zwischen Ladeburg und Lobetal.

„Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist seit Jahren eine der häufigsten Unfallursachen auf Brandenburgs Straßen. 64 der 140 tödlich verunfallten Verkehrsteilnehmer verstarben im vergangenen Jahr aufgrund dieser Ursache. Die Überwachung der Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bleibt daher auch im aktuellem Jahr ein Schwerpunkt der polizeilichen Verkehrsüberwachung“ – so die Polizei Brandenburg.

Parkplatz Ladeburger Dreieck: Auf dem Parkplatz am Ladeburger Dreieck, bzw. an der Ladeburger Chaussee/Ecke Jahnstraße haben die Bauarbeiten für die Mehrzweckhalle begonnen. Ein Parken ist hier mehr möglich. Die Stadt Bernau hat etwa 200 Behelfsparkplätze in der Umgebung eingerichtet. Das Parken oder das Befahren des nunmehr ehemaligen Parkplatzes ist dann nicht mehr möglich.

Als Ersatz für die wegfallenden Parkmöglichkeiten am Ladeburger Dreieck wurden Behelfsparkplätze am Neuen Schulweg, an der Ladeburger Straße 23 und in der Jahnstraße errichtet, die ab dem 6. April genutzt werden können. Infos und Beitrag. Die Bauarbeiten kann man täglich via Webcam verfolgen. Link

Parkplatz Heinersdorfer Straße gesperrt

Wie die Stadt Bernau mitteilt, ist der Parkplatz an der Heinersdorfer Straße gesperrt. Betroffen ist der Bereich vor den Hauseingängen Heinersdorfer Straße 19 bis 25, schräg gegenüber der Einmündung der Karl-Marx-Straße. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Juli 2021 andauern.

Zufahrt zum “Schwarzen Weg gesperrt”

Autofahrer können den parallel zur Eisenbahntrasse verlaufenden Feldweg „Schwarzer Weg“ nur noch von der Weißenseer Straße aus befahren. Der östliche Zugang in der Nähe des Bahnhofs ist dann nur noch zu Fuß oder per Rad zugänglich.

Grund dafür ist der Verlauf der Ladestraße, deren Bau in den nächsten Abschnitt geht. Wer die provisorischen Parkplätze hinter dem Bahnhof nutzen oder sein Gartengrundstück in den „Neuen Gärten“ erreichen möchte, wird gebeten, künftig den Zugang über die Weißenseer Straße (L200) zu benutzen.

Geh- und Radweg L200: AM gestrigen Montag wurde das Teilstück des Gehweges mit erlaubter Fahrradnutzung an der Schwanebecker Chaussee in Bernau, offiziell für den Verkehr freigegeben. Auch wenn es sich hierbei um keinen Radweg im klassischen Sinne handelt, so ist der Weg für Fahrräder freigegeben und ermöglicht bei Bedarf ein sicheres Radfahren entlang der Schwanebecker Chaussee. Beitrag

Anzeige  

Corona-Testzentren in Bernau und Barnim

Wer sich testen lassen möchte oder muss, dem stehen mittlerweile zahlreiche Teststellen in der Region zur Verfügung. Eine Übersicht aller Teststellen findet Ihr hier. Meist muss man sich zuvor anmelden. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass man sich, sofern etwas Zeit vorhanden ist, auch ohne Termin testen lassen kann. Einfach nett fragen und ggf. etwas Wartezeit in Kauf nehmen.

Getestet werden in der Teststelle nur Personen ohne Symptome für eine COVID-19 Erkrankung! Wenn Ihr Symptome aufweist, muss der Hausarzt aufgesucht werden.

Unter  03334 214 – 1400 erhält jede Bürgerin uns jeder Bürger Hilfe bei der Terminbuchung für die Teststationen Bernau und Eberswalde.

Testbefreiung

Vollständig Geimpfte brauchen keinen negativen Testnachweis: Personen, die eine für den vollständigen Impfschutz nötige mindestens 14 Tage zurückliegende Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus erhalten haben, eine entsprechende Impfdokumentation vorlegen können und keine Symptome einer COVID-19-Erkrankungen aufweisen, können Angebote, die bisher nur mit einem negativen Testergebnis genutzt werden dürfen, ohne Vorlage eines Testergebnisses nutzen. Dies gilt auch für Berufsausübungen, für die negative Tests vorgeschrieben sind, z. B. in Schulen und Kitas.

Corona-Impfzentren

Nicht ganz so gut gestreut sind die Impfzentren. Hier ist für unserer Region noch immer das Impfzentrum in Eberswalde die Wahl. Generell muss für Covid-19 Impfungen ein Termin gebucht werden.

Dies geht online auf der Buchungsseite oder telefonisch unter: 116 117

Eine Übersicht wer, wann und mit was geimpft werden kann, findet Ihr auf dieser Internetseite des Land Brandenburg. Info: Bernau selber hat kein offizielles Impfzentrum! Bisherige Impfungen im Immanuel Klinikum Bernau waren lediglich temporär. Hier war es so, dass Impfberechtigte angeschrieben wurden.

In der abgelaufenen Kalenderwoche wurden im Land Brandenburg insgesamt 103.819 Impfdosen verabreicht: 74.668 Erst- und 29.151 Zweitimpfungen.

Ämter / Behörden

Im Zuge der des Lockdowns heißt es auch in diesen Tagen, dass wir mit zahlreichen Einschränkungen bei den Ämtern und Behörden leben müssen.

So bleiben zahlreiche Verwaltungen der Gemeinden im Landkreis Barnim nunmehr mindestens bis Anfang Mai  im eingeschränkten Notbetrieb. Fast überall wird es keine regulären Sprechzeiten geben. In einigen Bereichen können jedoch telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbart werden.

Bitte Informiert Euch auf den entsprechenden Homepages der Gemeinden.

Stadt Bernau

Bürgertelefon: 03338/365-0 oder 365-131; E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

  • Einwohnermeldeamt: Telefon: 03338/365-258; E-Mail: einwohnermeldewesen@bernau-bei-berlin.de
  • Kitaverwaltung: Telefon: 03338/365-319 oder -326 ; E-Mail: kindertagesstaetten@bernau-bei-berlin.de
  • Stadtkasse: Telefon: 03338/365-233; E-Mail: stadtkasse@bernau-bei-berlin.de

Kontaktmöglichkeiten der Gemeinden

  • Wandlitz:  0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
  • Panketal: 030 94511-0 – poststelle@panketal.de
  • Biesenthal: 03337 4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de
  • Ahrensfelde: 030 936900-0 – info@gemeinde-ahrensfelde.de

Covid-19 – Seite des Landkreis Barnim: https://covid19.barnim.de/

Corona-Zahlen im Überblick

Impfungen Covid-19

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"