Anzeige  

Frühlingsempfang der Stadt Bernau in den Hallen der Barnimer Busgesellschaft

Gratulation an alle Ausgezeichneten

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Mit dem Wetter hatte der gestrige “Frühlings” – Empfang der Stadt Bernau auf jeden Fall nichts zu tun.

Bei teilweise starkem Regen und Wind, waren die geladenen Gäste des Abends froh, als sie nach etlichen Metern Fußweg, die heiligen Hallen der BBG in Bernau Rehberge erreichten. Wir zählen uns dazu. 

Um so schöner war der Anblick des Bus-Depots. Hier hat man sich sehr viel Mühe gegeben und verwandelte die sonst triste Fahrzeughalle, in eine schön-dekorierte Event-Location, wenngleich empfindliche Personen etwas fröstelten.

Anzeige  

Begrüßt wurden die etwa 250 Gäste aus Politik, Vereinen, Wirtschaft und Kultur, eine namentliche Aufzählung lassen wir hier weg, von Bernaus Bürgermeister André Stahl und den Vorsitzenden der Bernauer Stadtverordnetenversammlung, Péter Vida. Für Musik sorgte die Big Band der Musikschule Barnim.

In einer Ansprache informierte André Stahl eingehend über den diesjährigen Gastgeber, der Barnimer Busgesellschaft. So sprach der Bürgermeister, dass die BBG exemplarisch für die erfreuliche Entwicklung unserer Region stehe. Im Fokus stand hier das Wachstum sowie der erhebliche Ausbau des Personennahverkehrs in Bernau und dem Landkreis Barnim.

Beispielhaft nannte Stahl hier die Verdopplung der Buslinien bis 2025, einen 20-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten, die Anbindung an neue Wohngebiete, die Verlängerung der Fahrzeiten bis 22 Uhr in fast alle Bernauer Ortsteile oder die Umgestaltung des ZOB am Bahnhof Bernau zu einem leistungsfähigerem Verkehrsknotenpunkt.

BLR06789 © Bernau LIVE
Foto: Bernau LIVE / BBG GF Frank Wruck

Auch BBG Geschäftsführer Wruck zeigte sich sehr optimistisch was die Zukunft angeht. So soll der Standort in Bernau erheblich erweitert- und neben der Neuanschaffung von Bussen, soll die Mitarbeiterzahl von der derzeit 85 auf gut 100 erhöht werden.

Auch außerhalb des Personennahverkehrs, will die Stadt Bernau “auf gutem Wege” bleiben. Der Fokus richtet sich nach dem Motto: “Zukunftsstadt Bernau: Gesund wachsen – gesund leben”.

Konkret bedeutet dies: (Mehr dazu)

  • Fertigstellung der begonnenen und in Planung befindlichen Bauvorhaben, so z.B.  der Neubau städtischer Kitas (derzeit 3 in Planung bzw. im Bau), Neubau der evangelischen Grundschule
  • Keine Ausweisung neuer Wohngebiete „auf der grünen Wiese“
  • Konzentration auf verstärkten Ausbau der Infrastruktur (Verkehr, Soziales, Grün/Natur) So etwa die Fertigstellung von Parkhäusern, Baumpflanzungen, Wegenetz für den Panke-Park
  • Lebensqualität für die Bevölkerung erhalten und ausbauen
BLR06773 © Bernau LIVE
Foto: Bernau LIVE / Stimmung in den Hallen der BBG

Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Bernau

Wie die Jahre zuvor, wurden auch am gestrigen Abend zahlreiche Bernauerinnen und Bernauer für ihr soziales Engagement in unserer Stadt geehrt und ausgezeichnet:

Ehrenzeichen der Stadt Bernau

  • Eva Marie Rebs – u.a. für Ihre Arbeit im Netzwerk für Weltoffenheit, als Koordinatorin der Willkommensinitiative, ihr Arbeit bei “Bündnis für Familien”
  • Elke Keil – u.a. für ihre langjährige Tätigkeit in der Bernauer SVV, die Mitwirkung an sozialen Projekten, Mitarbeit im Netzwerk gesunde Kinder, Initiatorin des lokalen Bündnis für Familien

Ehrungen der ehrenamtlich Tätigen aus den Vereinen – mit Urkunden

  • Jutta und Holger Dyck – Eine-Welt-Laden in Bernau
  • Anne Steinberg – Tierschutzverein Niederbarnim
  • Silke Maier – Engagement im Verein Urania Barnim
  • Astrid Große – Seniorenverein Mobilität
  • Sabrina Engel – Netzwerk Gesunde Kinder
  • Regina Porsche – Selbsthilfeverein Mimose
  • Uwe Borchert – seit 24 Jahren im 1. Ju-Jutsu Verein Bernau
  • Thomas Troche – Judo Sportverein Bernau
  • Peter Steininger – Verein “baudenkmal bundesschule Bernau”
  • Fabian Herrmann – Tischtennisverein TTV TopSpin
  • Ursula Fiedler – Brieftaubenverein Blitz Bernau
  • Heidemarie Münzberg – Freiwillige Feuerwehr Bernau

Abgerundet wurde der Abend nach den Ehrungen mit der Vorführung eines neu erstellten Image-Filmes für die Stadt Bernau, LIVE Musik mit der Big Band, Small Talk, leckeren Häppchen und dem einen oder anderen Glas Bier oder Wein.

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.