Anzeige  

Lese- und Veranstaltungstage in Bernau – Veranstaltungstipps

„Geld · Macht · Mensch“

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Noch bis zum 24. November drehen sich vielzählige Veranstaltungen in der Bernauer Innenstadt um das Titelthema der Lese- und Veranstaltungstage „Geld · Macht · Mensch“.

Einige Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage wollen wir Euch gern ans Herz legen:

The Wolf of Wall Street im Filmpalast Bernau

Anzeige  

Im Zuge der Lese- und Veranstaltungstage in Bernau lädt der Filmpalast Bernau zu einem Filmabend mit dem Blockbuster „The Wolf of Wall Street“ ein. Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) träumt den amerikanischen Traum und wacht auf in der korrupten Realität des Kapitals, das nur eine Maxime kennt: hemmungslose Habgier…

Die Eine-Million-Pfund-Note – Lesung in der Stadtbibliothek Bernau

Mark Twain: Die Eine-Million-Pfund-Note – gelesen von Stephan Schäfer in der Stadtbibliothek Bernau. Ein nach einem Schiffbruch in London gestrandeter, mittelloser Amerikaner wird durch einen Zufall zum Gegenstand einer exzentrischen Wette. Mit einer seiner berühmtesten Erzählungen verfasste Mark Twain eine unterhaltsame Satire über die sich verselbstständigende Macht des Geldes — und zu guter Letzt auch über die der Liebe. Kommen Sie vorbei und lauschen Sie einem alten Klassiker…

Sonntags in und um Bernau – Bernauer Stadtführer laden ein…

Im Zuge der Lese- und Veranstaltungstage in Bernau laden die Stadtführer zu einer besonderen Stadtführung ein. Unter dem Motto: „Kriminelles im alten Bernau“ hören die Teilnehmer Geschichten über schauerliche, greuliche aber auch amüsante Verbrechen und Begebenheiten aus der Vergangenheit…

Geld m (Macht) Mensch – Lesung in der Sparkasse Bernau

Passend zum Motto der diesjährigen Bernauer Lese-und Veranstaltungstage, Geld m (Macht) Mensch, lädt die Buchhandlung Schatzinsel diesmal ins Foyer der Bernauer Sparkasse ein. Zu Gast ist der bekannte Drehbuchautor Mario Giordano. Er schreibt für verschiedene “Tatorte”, Kriminalromane und  Jugendbücher, sowie fürs Kinderfernsehen. Nach einem kurzen Interview können sich die Leser und Zuhörer an diesem Tag auf einen humorvollen und kurzweiligen Krimiabend freuen…

Alle Details und Termine und Zeiten findet Ihr in unserem Kalender.

Doch nicht nur in Lesungen, Stadtspaziergängen, Filmen und szenischen Interpretationen lässt sich das Thema entdecken, sondern auch in der vielfältigen Wanderausstellung „Geld und Kunst“ des Ostdeutschen Sparkassenverbandes.

In seiner Sammlung hat der Sparkassenverband Kunstwerke von ganz unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern zusammengetragen, die sich künstlerisch mit Geld, der Bedeutung und unserer Wahrnehmung von Geld auseinandersetzen. So sind Kunstwerke aus geschredderten Geldscheinen, Collagen, bearbeitete Geldscheine, aber auch Schmuck aus Münzen und Geldscheinen sowie plastische Auseinandersetzungen entstanden.

Die umfangreiche Ausstellung ist anlässlich der Lese- und Veranstaltungstage an zahlreichen Orten in der Bernauer Innenstadt zu sehen: in der Sparkasse Barnim, Brauerstraße 12, im Henkerhaus, Am Henkerhaus, im Kulturhof in der Bibliothek, in der Frakima und im Treff 23, Breitscheidstraße 43 sowie in den Schaufenstern der Adler Apotheke, Bürgermeisterstraße 8, der Buchhandlung Schatzinsel, Alte Goethe Straße 2c, von Dein Stoffladen, Berliner Straße 65, der fitnesslounge, in den Adlerhöfen, An der Stadtmauer 10, der IBS Friseurwelt, Marktplatz 3, von Lederwaren Radtke, Berliner Straße 25, von lux Augenoptik, Breite Straße 1, der Tourist-Information, Bürgermeisterstraße 4, von Schwedler, Bürgermeisterstraße 1 sowie der WOBAU, Berliner Straße 2.

Durch Aufkleber in den Schaufenstern sind die Ausstellungsorte gut erkennbar und das erleichtert auch die Antwort auf die Gewinnspielfrage! Die Bernauerinnen und Bernauer sind aufgefordert zu zählen oder zu schätzen wie viele Kunstwerke der Ausstellung „Geld und Kunst“ insgesamt an allen Standorten in der Innenstadt ausgestellt sind.

Die Lösung kann auf der runden Gewinnspielkarte eingetragen und bei den teilnehmenden Geschäften oder direkt in den Briefkasten der BeSt, Breitscheidstraße 45, bei den Stadtwerken, eingeworfen werden oder per E-Mail an info@best-bernau.de geschickt werden. Zu gewinnen gibt es das Stadtspiel „Expedition Bernau“, das Buch „Paul und Ich“ sowie die Bernauer Plätzchen.

Mit Infos der BeSt – Bernauer Stadtmarketing.

Und sonst so am heutigen Freitagabend?

Das Licht scheint in die Finsternis – Lesung mit Thomas Franke in Panketal Der Verein „Kunstbrücke Panketal e.V.“ lädt am 16. November 2018 um 19:00 Uhr im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages 2018 ein zu einer Lesung mit Musik. Der Berliner Autor Thomas Franke liest aus seinem aktuellen Roman „Das Licht scheint in die Finsternis“.

Schönet in Schönow – LIVE from Edinburgh – Best of Scotland in der Dorfkirche Schönow

Unterhaltsames Konzert mit einer der beliebtesten schottischen Folk-Bands “North Sea Gas”, die das Feuer und die Leidenschaft Schottlands nach Schönow bringen. Schottland, das Land der  rauen Küsten, der unberührten Natur, Fabelwesen und der warmherzigen Menschen – den gemütlichen Pubs, in denen mit einem guten Whisky und handgemachter Musik  dem ungemütlichen Wetter getrotzt wird.

BEYOND BAUHAUS – Ausstellungseröffnung in der Galerie Bernau

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des Bauhauses im Jahr 2019 wird am 16. November 2018 eine Ausstellung mit Künstlern eröffnet, deren Arbeitsweise – ob persönlich intendiert oder nicht – auf den Grundgedanken und die Formsprache der einflussreichen Bildungsstätte zurückzuführen ist, aber inhaltlich gesellschaftskritische und philosophische Fragen behandelt.

“Rumpelstolz lädt ein” – Konzert im Klub am Steintor Bernau

Seit ihrem 30jährigen Bühnenjubiläum lädt die Folkloregruppe Rumpelstolz, nun mehr zum 10. mal, Kollegen ein, um mit Ihnen zu musizieren. Der Klub AM STEINTOR, Berliner Straße 1, 16321 Bernau ist wieder Ort allen Geschehens. In diesem Jahr haben wir Matthias „Kies“ Kießling, Mitbegründer der Gruppe Wacholder eingeladen.

Gaunerkomödie: Zwei wie Bonnie und Clyde im Theater am Wandlitzsee

… denn sie wissen nicht, wo sie sind! Manni und Chantal träumen den großen Traum: Heirat in Las Vegas, Sonne auf Hawaii und Rente in Südamerika. Doch was, wenn dafür das nötige Kleingeld fehlt? Na klar, ein Banküberfall wie damals Bonnie & Clyde. Gut geplant und fehlerlos ausgeführt, verspricht er das schnelle Geld. Eigentlich ein Kinderspiel! Doch was, wenn man auf der Flucht die Straßenkarte nicht lesen kann…

Alle Details und Termine und Zeiten findet Ihr in unserem Kalender.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.