Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis zum 17.09.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist stark bewölkt, kaum Regen bei bis zu bei bis zu 18 Grad

Guten Morgen aus Bernau und einen sonnigen Start in den Freitag

#WirBleibenZuhause

Bernau (Barnim): Mit blauem Himmel und Sonne starten wir in den heutigen Freitag. In Bernau und Drumherum erwarten wir heute bis zu 16 Grad.

Wir hoffen, Ihr hattet einen entspannten Start in den Tag und wünschen Euch ne angenehme Zeit sowie einen pünktlichen Feierabend.

Am heutigen Freitag informiert das Land Brandenburg über den weiteren Verlauf der Eindämmungsmaßnahmen. Gestern und heute wurde beraten, wie das Land Brandenburg, die Vorgaben und Empfehlungen der Bundesregierung im Detail übernehmen wird. Ergebnisse werden zum späten Nachmittag, bzw. frühen Abend erwartet.

Anzeige  

Corona-Fallzahlen

Coronavirus: Insgesamt 2.249 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 90 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.249 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 16.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 214 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 33 intensivmedizinisch beatmet.

In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 1.070 Menschen (+120 im Vergleich zum Vortag) als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019. Bei der Berechnung dieser Zahl wird davon ausgegangen, dass alle ambulanten COVID-19-Fälle in häuslicher Quarantäne, die 14 Tage nach der Meldung des positiven Befundes symptomfrei sind, als genesen gelten. Für die Gesundung eines Infizierten gibt es in Deutschland nämlich keine gesetzliche Meldepflicht. Links und weitere Infos zur Erfassung

Corona Fallzahlen Landkreis Barnim 16. April 24 Uhr0000
Quelle: Landkreis Barnim – Fallzahlen vom 16. April 2020 – 24 Uhr – https://covid19.barnim.de/

Verkehrshinweise

Noch bis heute, 17.04.2020, kommt es am Bahnübergang in Melchow aufgrund von Bauarbeiten zu einer Vollsperrung.

Wie die Straßenmeisterei Biesenthal mitteilt, werden an der L200 von Dienstag bis Freitag Arbeiten zur Verkehrssicherheit vorgenommen. Die Ortslagen Melchow, Schönholz und Spechthausen sind dadurch nur aus Richtung Eberswalde erreichbar. Eine Umleitung wird über Grüntal, Tuchen-Klobbicke, Trampe nach Eberswalde eingerichtet. Eine Durchfahrt von Biesenthal nach Eberswalde oder zurück ist somit nicht möglich.

Hinweise zur Eindämmungsverordnung / Covid-19 / Öffnungszeiten

Auch weiterhin gilt die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus. Generell ist das Betreten öffentlicher Orte bis zum 19. April 2020 (24.00 Uhr) untersagt. Ausnahmen sind der Weg zur Arbeit, Einkaufen, Arzt- oder Praxisbesuche, die Begleitung von Minderjährigen oder hilfebedürftigen Menschen, wichtige nachweisliche Termine bei Behörden, Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie zur Versorgung von Tieren.

Diese Erlaubnisse stehen unter dem Vorbehalt, dass der Aufenthalt nur allein, in Begleitung der im jeweiligen Haushalt lebenden Personen oder einer nicht im jeweiligen Haushalt lebenden Person erfolgt. Dabei ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Alle Details findet Ihr hier

Behörden / Stadt Bernau

Fast alle Behörden und städtische Einrichtungen haben auch weiterhin geschlossen oder sind nur via Telefon oder E-Mail zu erreichen. So unter anderem: Standesamt Bernau, Arbeitsämter, Finanzämter, Stadtkasse Bernau, Kundenzentrum der Stadtwerke Bernau, Kundenbetreuung der BDG, das Kundenzentrum der WOBAU oder Recyclinghöfe.

Kontaktdaten Bernau 03338:

Einwohnermeldeamt: 365-258
Standesamt: 365-260
Stadtkasse: 365-233

Bürgertelefon: 03338 365-0 oder 365-131
E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

Eine Übersicht der einzelnen Gemeinden findet Ihr hier: Gemeinden Bernau, Panketal, Wandlitz, Biesenthal, Ahrensfelde, Landkreis Barnim.

Im Einwohnermeldeamt der Stadt Bernau bei Berlin begann am Montag wieder der Besucherverkehr nach Terminvergabe.

Allerdings sollen weiterhin Anhäufungen im Wartebereich vermieden werden. Deshalb werden die Termine telefonisch vergeben. Das Einwohnermeldewesen ist unter den Nummern 03338/365-210; -258 und -259 zu erreichen. Termine werden vorrangig für die Sprechtage, dienstags von 8.30 bis 18.30 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 17.30 und freitags von 9 bis 12 Uhr, vergeben.

Waldbrandgefahrenstufe 4

Ganz wichtig! Aktuell besteht in Brandenburg die Waldbrandgefahrenstufe 4. Es ist davon auszugehen, dass dieses auf 5 steigen wird. Geschieht dies, so ist das Betreten der Wälder in jedem Fall untersagt. Bereits in der Stufe 4 sollten nur öffentliche Wege betreten werden. Um Waldbrände zu verhindern, sind Erholungssuchende aufgefordert, im Wald und in Waldnähe kein offenes Feuer zu entfachen, nicht zu rauchen, keine Fahrzeuge in Waldrandnähe und auf Waldwegen abzustellen und auch die Zufahrten zu den Waldwegen freizuhalten.

Infos zu den jeweiligen Waldbrandgefahrenstufen findet Ihr hier.

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"