Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Montag: Überwiegend sonnig, stellenweise ein paar Wolken bei bis zu 29 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Kreiswerke Barnim bauen E-Ladenetz im Landkreis weiter aus

Info der Kreiswerke Barnim

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Über 5 neue E-Ladesäulen im Landkreis Barnim dürfen sich Nutzerinnen und Nutzer von Elektro-Fahrzeugen freuen.

Im Rahmen der vierten emobility-Ausbaustufe wurden durch die Kreiswerke Barnim neue Ladestationen in Eberswalde, Panketal sowie in der Schorfheide errichtet. Mit den neuen Standorten gibt es nunmehr 73 öffentliche mit zu 100% Ökostrom betriebene Ladepunkte im Landkreis Barnim. Für das Jahr 2022 ist der Bau weiterer Ladesäulen unter anderem in Eberswalde, Bernau und Werneuchen geplant.

Seitens der Kreiswerke heisst es hierzu: Die Installation der neuen Ladesäulen im Rahmen der vierten emobility-Ausbaustufe konnte durch das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) in Höhe von 30.200 EUR gefördert werden. Die neuen Ladepunkte auf dem Parkplatz in der Eberswalder Marienstraße, dem Parkplatz des Eberswalder Schwimmbads „baff“ in der Heegermühler Straße, an der S- Bahnstation Zepernick, in der Panketaler Heinestraße sowie auf dem Parkplatz des Wildparks Schorfheide in Groß Schönebeck ergänzen die bisherige Ladeinfrastruktur des emobility Ladenetzes Barnim auf nunmehr 73 öffentliche Ladepunkte. Bislang standen E- Mobilist*innen bereits in Ahrensfelde, Bernau, Biesenthal, Breydin OT Tuchen, Britz, Chorin, Eberswalde, Lunow, Marienwerder OT Ruhlsdorf, Melchow, Niederfinow, Oderberg, Stolzenhagen, Wandlitz und Werneuchen öffentliche emobility Ladesäulen zum Zwischenladen zur Verfügung.

Anzeige  

Bernau, Barnim, emobility Ladenetz BarnimLadesäule im Parkhaus der Stadtwerke Bernau

Das emobility Ladenetz Barnim wurde 2019 als öffentliche Ladeinfrastruktur für E-Mobilist*innen von den Kreiswerken Barnim auf den Weg gebracht und wird durch die Tochtergesellschaft Barnimer Energiebeteiligungsgesellschaft (BEBG) umgesetzt. Ziel der Kreiswerke Barnim ist es, E-Mobilist*innen perspektivisch alle 10 bis 15 Kilometer eine öffentliche Nachlademöglichkeit im Landkreis Barnim zur Verfügung zu stellen. Die ersten drei Ausbaustufen konnten durch Mittel des BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur), EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung) und des Landes Brandenburg (ILB) bereits 2019, 2020 und 2021 realisiert werden. Für 2022 ist der Bau weiterer Ladesäulen in Eberswalde, Schorfheide, Bernau und Werneuchen geplant.

Alle emobility Ladesäulen sind mit Ladesteckdosen des EU- genormten Typs 2, 400V/32A AC für Ladungen bis 22 kW Ladeleistung ausgestattet und werden mit 100% Ökostrom durch den regionalen Partner Stadtwerke Bernau beliefert.

Die aktuellen Ladestandorte, Ladepreise sowie Angebote für Viellader*innen finden sich unter www.ladenetz-barnim.de

Verwendete Quellen: Kreiswerke Barnim

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content