Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 01.12.2020 im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist trüb, etwas Sonne bei bis zu 5 Grad – Nachts Frost möglich

Landkreis Barnim erreicht 7-Tage Inzidenz Wert von 50,3

Weiterhin steigende Zahlen

Bernau / Barnim: Erst gestern informierten wir über die Möglichkeit, dass der Landkreis Barnim den Grenzwert zum Risikogebiet erreichen könnte.

Nach den aktuellen Corona-Zahlen, die der Landkreis am heutigen Vormittag veröffentlichte, ist dies nun geschehen. Mit einem Wert von 50,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage, ist unser Landkreis nun auch Risikogebiet. Gestern lag dieser Wert noch bei 42,7.

Auch wenn die Zahlen von LAVG für Brandenburg; RKI für Berlin noch andere Werte aufzeigen, so dürfte dies an der verspäteten Übertragung der Daten durch die Gesundheitsämter liegen.

Anzeige  

Was bedeutet das für uns? Theoretisch würden mit einem Inzidenz-Wert von über 50 weitere Eindämmungsmaßnahmen des Landes Brandenburg greifen. So etwa weitere Kontaktbeschränkungen. Gültig ist hier die Verordnung vom 21. Oktober 2020. Allerdings herrscht hierüber wohl noch absolute Unklarheit.

Unabhängig der hier genannten Verordnungen des Landes Brandenburg, kommt es am heutigen Mittwoch zu erneuten Beratungen zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministern. Hintergrund sind die anhaltend steigenden Infektionszahlen in ganz Deutschland. Es ist davon auszugehen, dass es in der Folge zu weiteren und vor allem erheblichen Einschränkungen kommen wird. Aktuell, 28. Oktober – 10 Uhr, meldet das RKI für Deutschland + 14.964 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden.

Corona Landkreis Barnim

Auch wenn die Zahlen und Werte kaum mit denen vom Anfang des Jahres zu vergleichen sind, immerhin wird viel mehr getestet, so sind die Zahlen wohl kaum mehr zu verharmlosen oder schön zu reden. Denn vor genau 2 Wochen oder vor einer Woche wurde ebenso viel getestet wie in den vergangenen Tagen. Und wenn man die Corona-Zahlen vergleicht, steigen sie dennoch rasant.

Nach ersten Entwürfen, die uns in einem Entwurf vorliegen, könnten am heutigen Mittwoch drastische Maßnahmen zur Eindämmung beschlossen werden. So ist die Rede von Kontaktbegrenzungen, erneuten Schließungen von Restaurants, Kinos oder Bädern, dem Verbot von Veranstaltungen oder das Ausführungsverbot von Dienstleistungen. Für viele bedeuten die Maßnehmen erhebliche Einschränkungen oder die pure Angst um die Existenz oder das Fortbestehen des eigenen Gewerbes.

Nicht alle sind für diese strengen Maßnehmen und es ist davon auszugehen, dass sich hier nicht alle Minister und Bundesländer beteiligen wollen. Wie es am Ende kommen wird, wird sich vermutlich erst am heutigen Abend zeigen. Egal was nun beschlossen wird, muss dann im großen und ganzen von den einzelnen Bundesländern per Verordnung übernommen und umgesetzt werden.

Es bleibt zu hoffen, dass die Bundesregierung im Sinne aller handeln und hier einen Kompromiss zwischen sinnvoller Eindämmung und wirtschaftlicher Sicherheit finden wird. 

Corona Regeln Brandenburg - Bernau LIVE

 

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige