Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Sonntag: Wir erwarten bis zu 2 Grad und es bleibt trüb und grau aber ohne Regen

„Funkeln im Dunkeln“ Aktionstag in der Bernauer Bürgermeisterstraße

Tage der Verkehrssicherheit

Bernau / Barnim: Auch wenn es am gestrigen Mittwochnachmittag noch nicht wirklich dunkel in der Bernauer Bürgermeisterstraße war, so standen Licht und Sichtbarkeit im Vordergrund des Aktionstages zur Verkehrssicherheit.

Bereits seit Montag sollen Schülerinnen und Schüler sowie alle Erwachsenen mit verschiedenen Aktionen im Rahmen der landesweiten „Tage der Sichtbarkeit sensibilisiert“ werden.

Neben verschiedenen Aktionen in Schulen und Kindergärten, wurde gestern zu einem gemeinsamen öffentlichen Aktionsnachmittag unter dem Motto „Funkeln im Dunkeln“ in die Innenstadt geladen. Gemeinsam mit dem Ordnungsamt Bernau informierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bernau, Unternehmen, Organisationen, Polizei, Feuerwehr oder die Kreisverkehrswacht Barnim über die Sicherheit im Straßenverkehr vor allem in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

So informierte die Feuerwehr Bernau anschaulich über den „Toten Winkel“, die Kreisverkehrswacht bot einen Fahrradparcours an und die Polizei gab informationen für einen sicheren Schulweg oder informierte über Bremswege. An verschiedenen Ständen gab es Leuchtbänder, gelbe Westen oder Reflektoren zum mitnehmen und bei der WOBAU gab es kleine Preise am Glücksrad.

Mehr Bewusstsein bei Kindern, Fußgängern und Radfahrern für ihre eigene Sicherheit in der dunklen Jahreszeit zu schaffen, ist das Anliegen der Aktionswoche „Funkeln im Dunkeln“. Die Stadt Bernau organisiert die Themenwoche in diesem Jahr zum vierten Mal.

„Durch eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr könnt ihr euer Unfallrisiko wesentlich verringern“, erklärte Claudia Schwikal vom Ordnungsamt der Stadt Bernau der Hortgruppe der Klasse 1a der Grundschule am Blumenhag. „Mit guter Beleuchtung am Fahrrad und reflektierendem Material an der Kleidung oder der Tasche werdet ihr schon aus bis zu 140 Metern Entfernung gesehen. Mit dunkler Kleidung kann ein Kraftfahrer euch erst aus ca. 25 Metern erkennen. Das kann unter Umständen zu spät sein“, klärt Polizei-Hauptkommissar Dominick den Kindern.

Polizei-Oberkommissarin Kristina Krappig informierte, dass die Vorweihnachtszeit die gefährlichste Zeit im Straßenverkehr ist. „Durch die dunkle Jahreszeit werden die Sichtbedingungen schlechter. Viele Menschen sind mit Weihnachtseinkäufen beschäftigt, gestresst und unaufmerksamer“, sagte sie. Das Ergebnis sei eine steigende Zahl an Unfällen.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher des Aktionstages war gesorgt: Die Feuerwehr grillte deftige Bratwürstchen und MoMo’s Waffeln kümmerte sich um süße Leckereien. Die Tourist-Info (TI) informiert über die Stadt und bot regionale Produkte wie den Rathaus-Honig an.

Kinderwarnwesten in den Größen XS uns S mit Bernau-Logo und der Aufschrift „Funkeln im Dunkeln“ konnten für 2 Euro pro Stück am Stand der Tourist-Info erworben werden. Tagesmutti Evelyn Freitag nutzte die Gelegenheit: „Ich freue mich, dass ich hier für meine kleinen Schützlinge diese nützlichen Bekleidungsstücke in Kindergröße erwerben kann.“

Auch über die Aktionswoche hinaus hält die Tourist-Information die Westen für gute Sichtbarkeit der Kids im Straßenverkehr bereit – solange der Vorrat reicht, so die Stadt Bernau.

Mit Informationen der Stadt Bernau.

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content