Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Meldungen der Barnimer Polizei vom Wochenende

Infos der PI Barnim / PD Ost

Bernau / Barnim: Während viele das vergangene Wochenende zur Erholung genutzt haben, so hatte die Barnimer Polizei leider allerhand zu tun.

In den heutigen Meldungen der Polizei geht es unter anderem um Einbrüche, Diebstähle oder verschiedene Verkehrsdelikte.

Biesenthal – Einbruch blieb im Versuch stecken

Anzeige  

In der Nacht zum 24.10.2021 versuchten noch Unbekannte in ein Wohnhaus in der Steinstraße einzubrechen. Doch scheiterten all ihre Bemühungen bereits an der Eingangstür des Einfamilienhauses. Trotzdem hinterließen die Täter einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Wandlitz – In Einfamilienhaus eingedrungen

In der Nacht zum 25.10.2021 verschafften sich Einbrecher Zugang zu einem Einfamilienhaus in Stolzenhagen. Dort durchwühlten die Eindringlinge sämtliches Mobiliar und verschwanden anschließend wieder vom Ort des Geschehens. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zur Identität der Täter.

Bernau b. Berlin – Dieb radelte betrunken davon

Am 24.10.2021, gegen 17:35 Uhr, erschien ein offensichtlich angetrunkener Radfahrer an einer Tankstelle in der Werner-von-Siemens-Straße. Dort stahl er aus den Auslagen einen Blumenstrauß, schwang sich anschließend wieder auf sein Fahrrad und verschwand vom Ort des Geschehens. Doch konnten Polizisten den Dieb noch im Nahbereich stellen. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,98 Promille aufzuweisen. Der 30-Jährige musste eine Blutprobe lassen und erhielt Anzeigen wegen Diebstahls sowie Trunkenheit im Verkehr. Die Blumen wurden ihm abgenommen und den Tankstellenmitarbeitern übergeben.

Bernau b. Berlin – Holzstämme brannten

Am Vormittag des 24.10.2021 meldeten sich aufmerksame Zeugen bei der Polizei, um den Brand eines Holzpolters zu melden. Das Ganze hatte sich am Rande eines Wanderweges in der Schwanebecker Chaussee ereignet. Letztlich kam heraus, dass drei Stämme gebrannt hatten. Darüber hinaus wurden an einem weiteren Polter Brandspuren entdeckt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf eine geschätzte Höhe von 100 Euro.

Bernau – Einbruch in Einfamilienhaus

Am Freitag, den 22.10.2021 kam es in den späten Abendstunden zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl in Bernau. Bei Abwesenheit der Bewohner drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam über eine Terrassentür in das Einfamilienhaus ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Durch die Kriminaltechniker konnten Einbruchsspuren gesichert werden.

Diebstahl aus Transporter in Groß Schönebeck

Bereits in der Nacht vom 13.10.21 zum 14.10.21 wurde durch unbekannte Täter ein Transporter in Groß Schönebeck gewaltsam geöffnet. Aus dem Inneren des Fahrzeuges wurden verschiedene elektrische Handwerkzeuge entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Werneuchen

Der Fahrer eines PKW Opel Astra wurde am Samstag gegen 15:00 Uhr durch Polizeibeamte der PI Barnim in Werneuchen kontrolliert. Der 51 jährige Fahrzeugführer gab an, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Bei weiterer Prüfung wurde bekannt, dass er bereits mehrfach wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis an getroffen und daraufhin vom Gericht verurteilt wurde. Das Fahrzeug des Fahrers wurde nunmehr zum Zwecke der Einziehung sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden in Prenden

Am Samstag, den 23.10.2021 kam es gegen 05:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Prendener Dorfstraße. Der 35 jährige Fahrer eines Paketzustellers kam mit seinem Mercedes Lieferfahrzeug in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kam schräg zwischen einer Mauer und einem Betonpfeiler zum Stehen. Das Fahrzeug musste durch einen Spezialkran geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Besonders schwerer Diebstahl aus Baucontainer in Eberswalde

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht vom 22.10.21 zum 23.10.21 auf das umfriedete Gelände einer Firma in Eberswalde und öffneten dort gewaltsam mehrere Baucontainer. Aus einem Container wurden u.a. die Fahrzeugschlüssel zu einem LKW entwendet. Dieser LKW wurde in der Folge mit dem Originalschlüssel gestartet und gestohlen. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Durch einen Aufruf des Geschädigten über soziale Medien konnte das Fahrzeug unversehrt von Zeugen in Eberswalde-Finow aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim. Um Fehlformulierungen zu vermeiden, haben wir die  Meldungen im Wortlaut belassen.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"