Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad

„Creatimus“ bietet Homeshooling und Ferienprogramm

Für Kinder bis 14 Jahre

Bernau / Rüdnitz: In den nächsten Tagen erhalten etwa 295.000 Brandenburger Schülerinnen und Schüler ihre Halbjahreszeugnisse.

Diese werden ab dem 29. Januar (Zeugnistag) von den Schulen per Post versendet. Das gilt für die Zeugnisse aller Schülerinnen und Schüler, für die der Präsenzunterricht untersagt ist oder die vom Präsenzunterricht befreit sind.

Nachdem absehbar ist, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen aufgrund der pandemischen Lage nach den Winterferien nicht in den Präsenzunterricht zurückkehren können – auch nicht im Wechselmodell – wird sich an der jetzigen Situation auch nach den Winterferien nichts ändern. Es bleibt also für viele beim Homeschooling, Eltern und Schüler müssen schauen, wie sie die Situation meistern. Hilfe bietet hier unter anderem das Kinder- und Jugendhaus „Creatimus“ in Rüdnitz.

Anzeige  

Bevor die „Schule“ nach den Winterferien wieder beginnt, bietet die Einrichtung erst einmal ein Ferienprogramm an. Trotz Corona ist ein abwechslungsreiches Programm geplant. Das sieht nebst eines besonderen Abenteuers, das noch nicht verraten wird,  folgendes vor:

  • Montag, 1. Februar, 15 bis 19 Uhr: „Phantasiereise mit vielen Themen in entspannter Atmosphäre,
  • Dienstag, 2. Februar, 15 bis 19 Uhr: Trockenschwimmen, Radfahren oder Skilaufen (geht übrigens auch ohne Schnee),
  • Mittwoch ist von 10 bis 17 Uhr ein gemeinsames Brunchen angesagt mit vielen Leckereien, Spielen, Quizfragen und Preisen.
  • Donnerstag ist von 12 bis 18 Uhr ein Wii-Spieletag geplant: von Mario Kart bis Justdane.
  • Freitag steht von 12 bis 18 Uhr  unter dem Motto: Action Painting. Hier geht es bunt und lustig zu, mit vielen Möglichkeiten sich auszuprobieren.

Auch nach den Ferien gibt es ein breit gefächertes Angebot.

Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahre (maximal zehn gleichzeitig und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln) , die nicht allein zu Hause die „Schulbank“ drücken wollen, können hierzu von Montag bis Freitag ab 12 Uhr in die Dorfstraße 1 kommen.

„Wir stehen allen gern mit Rat und Tat zur Seite. Danach kann, wer möchte auch gern noch die Angebote des Wochenprogramms nutzen.“  Dazu gehört u.a. Töpfern unter Anleitung einer Töpferin aus Biesenthal, Basteln, Brettspiele, die Gestaltung von Leinwänden oder der Kochtag am Freitag. Jessy Jordan wird unterstützt von einem FSJler sowie einem Bundesfreiwilligendienstler und gegebenenfalls von einer Praktikantin oder ehrenamtlichen Helfern. „Beim Zubereiten der Mahlzeit an unserem Kochtag versuchen wir natürlich individuelle Wünsche zu berücksichtigen“, so Frau Jordan.

Für alle Kids, die jetzt zuhause bleiben müssen und damit auch als Unterstützung ihrer Eltern bietet das „Creatimus“ darüber hinaus immer Hilfe an, wenn sie benötigt wird.

Kontakt: 03338/769135 oder 0171/5443498 Kinder ab 14 Jahre können sich gern auch telefonisch, per Mail oder WhatsApp melden.

Erst gestern informierten wir auch über das Angebot im Bernauer Jugend- und Freizeitzentrum „Frischluft„. Auch hier wird ein umfangreiches Programm sowie Hilfe beim Homeschooling angeboten.

Verwendete Quellen: Creatimus, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), Bernau LIVE

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"