Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad

BARshare Standort in Bernau eröffnet – Lastenräder zum Ausleihen

Drei E-Fahrzeuge folgen

Bernau (Barnim): Nachdem vor gut drei Wochen der BARshare – Standort in Biesenthal eingeweiht wurde, folgte am heutigen Dienstag ein weiterer Standort in Bernau bei Berlin.

Das Besondere hier: Bernau ist der erste Standort zum Ausleihen von Lastenrädern.

Unter dem Motto „Teilen statt besitzen“ betreiben die Kreiswerke Barnim in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Barnim seit Anfang Juni 2019 ein Car-Sharing Angebot von zunächst 23 Fahrzeugen. Hierzu wurden in verschiedenen Städten und Orten entsprechende Ladestationen und Fahrzeuge stationiert, die sich ein Jeder ausleihen kann. So unter anderem auch Lastenräder in Bernau.

Anzeige  

In einer Mitteilung des Kreiswerke Barnim heisst es: 

Gemeinsam mit der Stadt Bernau konnte die Kreiswerke Barnim GmbH (KWB) am Dienstag, 13. August den ersten BARshare-Lastenradstandort in Betrieb nehmen. Sicher abgestellt im Fahrradparkhaus am Bernauer Bahnhof stehen die beiden Long Johns, so der Modellname, in der ersten Etage bereit für die nächste Einkaufstour oder den Familienausflug. Kathrin Klee, Leiterin Gebäudemanagement der Stadt Bernau freut sich über dieses zusätzliche Mobilitätsangebot am Bernauer Bahnhof. Es sei eine Bereicherung im Rahmen alternativer Fortbewegungsmöglichkeiten im Stadtgebiet.

Ausgestattet mit einer geräumigen Transportbox, finden bis zu zwei Kinder auf der eingebauten Sitzbank Platz. Die Sitzbank kann bei Bedarf abgeklappt werden und so passt auch der nächste Wochenendeinkauf bequem auf das Rad. „Bei 80 kg sollte man jedoch Schluss machen“, schränkt Saskia Schartow, Projektleiterin BARshare, ein. Das sei das zulässige Zuladungsgewicht und immerhin muss die „Fuhre“ mit reiner Muskelkraft fortbewegt werden. Buchbar sind die beiden Räder über die kostenlose BARshare-App und über diese kann auch das elektronische Schloss entriegelt werden. Die Nutzer der Long Johns zahlen pro Stunde 2,00 EUR, für 12,00 EUR kann man ganze 24 Stunden lang Lasten durch die Stadt bewegen.

Es sind weitere Ausleihstationen, sowohl für PkWs also auch für Lastenräder, in Planung. In Bernau, am Standort der Kreishausaußenstelle befindet sich aktuell eine BARshare-Station mit drei Fahrzeugen im Aufbau.

Alle Infos rund das Car-Sharing in Barnim findet Ihr auf der BARshare – Seite.

Passend zum Thema

https://bernau-live.de/barshare-barnimer-kreisverwaltung-testet-carsharing-service/

https://bernau-live.de/barshare-standort-in-biesenthal-in-betrieb-genommen/

Titelbild – Pressestelle der Stadt Bernau: v.l. Saskia Schartow, Daniela Eger (Business auf Rädern) und Kathrin Klee präsentieren das ausleihbare Lastenrad.

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Verwendete Quellen
Kreiswerke BarnimStadt Bernau bei Berlin
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"