Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Streik am Freitag, dem 01.03.2024 bei der Barnimer Busgesellschaft (BBG). Infos.
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Wetter am Dienstag: Etwa 3 Grad am Morgen, im Verlauf meist wolkig bei bis zu 8 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Habt einen schönen Donnerstag und guten Morgen aus Bernau

Infos und Hinweise für den Tag

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Barnim: Frostig und winterlich starten wir in und um Bernau in den heutigen Donnerstag. Es bleibt meist trocken und wir erwarten bis zu –1 Grad.  Auf Straßen und Wegen ist es teils sehr glatt.

Wir hoffen, Ihr seid gut in den Tag gekommen und wünschen eine angenehme Zeit. Anbei einige Informationen zum aktuellen Verkehr, Baustellen, Termine und mehr.

Winterdienst-Hotline der Stadt Bernau – 0800 555 333 5

Der Winter ist da und somit ist auch der Winterdienst der Stadt gefragt. Alles in allem müssen in Bernau bei Berlin rund 180 Kilometer Straße sowie rund 40.000 Quadratmeter Geh- und Radwege, Haltestellen, Parks sowie Plätze winterdienstmäßig betreut werden.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Die Stadt Bernau hat dazu wieder eine kostenfreie Winterdienst-Hotline eingerichtet, an welche sich die Bürgerinnen und Bürger mit Problemen, Hinweisen und Fragen zum Winterdienst wenden können. Die Hotline 0800 555 333 5 ist montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Call-Centers leiten die Nachrichten und Fragen gebündelt und zeitnah an die Stadtverwaltung weiter.

Neben den Vorräten der letzten Jahre wurden über 100 Tonnen Streusand dieses Jahr neu bestellt, um in der Stadt Sicherheit zu garantieren. Die Straßen und Gehwege werden nach ihrer Verkehrsbedeutung in Dringlichkeitsstufen eingeteilt. So müssen erst die Hauptverkehrsstraßen und dann die Anliegerstraßen von Schnee und Eis beräumt werden.

Dies erfolgt, soweit es zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung erforderlich ist. Dazu erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zweimal täglich einen ausführlichen Wetterbericht, nach dem die Schichten eingeteilt werden. So kann je nach Bedarf ab 4 Uhr Bernau von Schnee und Eis befreit werden.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Verkehrshinweise

Proteste der Speditionen / Güterverkehr

Nach den Protesten der Landwirte ruft der Bundesverband Logistik & Verkehr-pro e.V. am Donnerstag, dem 18. Januar zu reiner Sternfahrt nach Berlin auf. Am Freitag, dem 19. Januar, soll es dann zu einer großen Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin kommen.

Börnicker Chaussee in Bernau

Spätestens am morgigen Freitag werden die Behelfsbrücken an der Börnicker Chaussee herausgenommen und durch die neuen Elemente endgültig ersetzt. Durch das Entfernen der Brücken und Gleise kommt es zu Behinderungen im Zugverkehr.

Von Donnerstag, dem 18. Januar, 22 Uhr, bis Montag, dem 22. Januar, 15.30 Uhr, kommt es zu Zugausfällen und Ersatzverkehr zwischen Eberswalde Hbf und Berlin Hbf, sowie zu zusätzlichen Halten in Melchow, Biesenthal und Rüdnitz. Grund hierfür sind Brückenarbeiten zwischen Röntgental und Biesenthal.

Die Züge der Linie RE 3 (Stralsund/Schwedt – Lutherstadt Wittenberg) fallen vom 18. Januar, 22.00 Uhr bis 22. Januar, 4.00 Uhr zwischen Eberswalde Hbf und Berlin Hbf aus. Am 22. Januar, 6.30 – 15.30 Uhr halten die Züge zusätzlich in Melchow, Biesenthal und Rüdnitz. Die Züge der Linie RB 24 Nord (Eberswalde Hbf – Schönefeld (bei Berlin)) fallen zwischen Eberswalde Hbf und Bernau (b Berlin) aus. Als Ersatz stehen Ihnen die Busse zwischen Eberswalde Hbf und Bernau (b Berlin)/Höhenschönhausen sowie die Verkehrsmittel des öffentlichen Personalverkehrs zur Verfügung.

Habt einen schönen Donnerstag und guten Morgen aus Bernau

  • Örtlich ist es durch Schnee oder Eis auch heute sehr glatt auf den Straßen. Insbesondere in Nebenstraßen ist Vorsicht geboten. Fahrt bitte vorsichtig.
  • Sperrung der Brückenführung Börnicker Chaussee für Fußgänger und Radfahrer
  • Erhebliche Straßenschäden auf der Oranienburger Straße in beiden Richtungen – Fahrt vorsichtig und langsam.
  • Halteverbot am Schwarzen Weg (Bahnhof Bernau)
  • Der Marktplatz in Bernau steht nicht mehr als Parkfläche zur Verfügung. Alternativ soll das Parkhaus am Ladeburger Dreieck in den kommenden Wochen öffnen.
  • Die August-Bebel-Straße wird voraussichtlich bis etwa Ende August 2024 von der Eberswalder Straße bis zur Parkstraße voll gesperrt.
  • Bauarbeiten an den Bahnbrücken Bahnhofsstraße und Börnicker Chaussee
  • Sperrung der Krimhildstraße zwischen Brunhildstraße und Schönfelder Weg bis etwa Januar 2024
  • Voraussichtlich bis Oktober 2024 (!) kein Betrieb der RB24 zwischen Bernau und Berlin-Hohenschönhausen / Lichtenberg
  • Beidseitiges Parkverbot in der Bahnhofsstraße in Bernau (Busstellplatz)
  • Sperrung im Blumenhag: Bis voraussichtlich August 2024 ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt, aufgrund der Verlegung von Trinkwasserleitungen, Abwasserleitungen und Hochdruckleitungen in der Straße Im Blumenhag, im Bereich zwischen Sonnenblumenstraße und Enzianstraße.
  • Im Zuge der Erneuerung der Eisenbahnüberführung ist die Börnicker Chaussee in Bernau (Lage- und Bauplan) bis voraussichtlich 30. August 2024 voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke verläuft über die Ladestraße, Weißenseer Straße, Lohmühlenstraße, Jahnstraße.  Alle Informationen.

Veranstaltungen (Vorschau)

Anzeige

Einladung zur RBB Podiumsdiskussion in Bernau

Am heutigen Donnerstagabend, 18. Januar 2024, lädt der RBB zu einer Podiumsdiskussion nach Bernau ein.
Im Treff 23 soll darüber diskutiert werden, welche Folgen die Stadtflucht hat. Hintergrund ist der Start der 2. Staffel »Raus aufs Land«. Die Dokumentation begleitet in mehreren Folgen Menschen und junge Familien, die der Großstadt den Rücken kehren, um einen Neuanfang zu wagen und ihr Glück im ländlichen Raum zu finden.

Zum Start der neuen Staffel wird am morgigen 18. Januar um 18.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in den Treff 23 nach Bernau eingeladen. Zudem wird im Anschluss die erste Folge der neuen Staffel gezeigt. Zu den Gästen vor Ort zählen Marco Beckendorf, Bürgermeister von Wiesenburg, Eva Eichenauer, vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung sowie Protagonistinnen und Protagonisten aus Staffel 1 und 2. Für die Stadt Bernau wird Clemens Pfütz als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bernau an der Veranstaltung teilnehmen.

Treff 23 im Kulturhof Bernau, Breitscheidstraße 43b, 16321 Bernau bei Berlin. Weitere Informationen findet Ihr hier. (Link zum RBB)

"Raus aufs Land - Welche Folgen hat die Stadtflucht?" Podiumsdiskussion in Bernau

„Nach der Cannabis-Legalisierung – wie nun weiter in Praxis und Bernau?“

Gemeinsam mit der Kommunalpolitischen Vereinigung Kreisverband Barnim laden wir als CDU-Stadtverband Bernau am 18. Januar 2024 zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Nach der Cannabis-Legalisierung – wie nun weiter in Praxis und Bernau?“ ein. Die Veranstaltung findet in der Aula des Paulus-Praetorius-Gymnasiums Bernau, Lohmühlenstraße 26, 16321 Bernau bei Berlin statt. Wir wollen um 18 Uhr beginnen und rechnen mit einer Veranstaltungsdauer von gut 90 Minuten. Gerne laden wir Sie auch dazu mit ein.

Als Gäste haben neben Frau Susann Hoffmann, Ministerin der Justiz des Landes Brandenburg, der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Herr Alexander Poitz, befasst mit dem Thema als Experte in den Anhörungen des Deutschen Bundestages im laufenden Gesetzgebungsprozess sowie Frau Katja Seidel, Diplom-Sozialpädagogin und Suchttherapeutin beim Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V. zugesagt.

"Cannabis-Legalisierung - wie nun weiter in Praxis und Bernau?“

DAS VERBORGENE NETZWERK DER PILZE – Vortrag im Barnim Panorama Wandlitz

Sie sind die meiste Zeit für uns unsichtbar und doch umgeben sie uns ständig. Und sie können weit mehr, als uns als Speisepilze zu dienen. Lassen Sie uns eintauchen in eine Welt voller faszinierender Superlative, atemberaubender Fakten und ungelöster Rätsel.

Mit: Dana Lafuente, Pilzsachverständige und Pilzcoach der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e. V. (DGfM), geprüfte Pilzberaterin der mobilen Pilzschule. Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Barnim Panoramas mit dem Naturpark Barnim. Als Plattform für mitunter brisante Umweltthemen möchten wir zwischen den vielfältigen Interessen von Naturschützer:innen, Expert:innen, Naturinteressierten und Landnutzer:innen vermitteln und ins Gespräch kommen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltungsreihe ist frei. Die Vorträge ­finden jeweils 18 Uhr statt. Voranmeldung erforderlich an info-barnim-panorama@wandlitz.de oder unter 033397 – 360 505! 18. Januar um 18 Uhr

Naturpark Barnim

Vernissage in der Galerie Bernau – Emotions, Ego, Environment

Zu einer Vernissage lädt am Freitag, dem 19. Januar 2024, der Künstler Marko Kalita in die Galerie Bernau ein.  So viele Emotionen, so viel Seele bleibt unter der harten eisigen Oberfläche jedes Einzelnen, die Liebe zu anderen Menschen vereist und so viel Menschlichkeit geht verloren unter dem harten Panzer des Egos.

Zur Mehrung des Reichtums und zum Leid der Welt, der Natur und der Menschheit selbst, wird unterdrückt und ausgepresst, die Welt wie eine Beute gesehen, nicht wie ein Geschenk.

Doch es kann aber auch anders kommen, sollte die Liebe siegen und die Menschen Krieg und Waffen endlich abschaffen und zerstören und mit der Kraft von Herz & Seele den Kosmos speisen und den Himmel zum Erleuchten, das Universum zum Strahlen bringen. Die Ausstellung findet im Anschluss vom 20. Januar bis 10. Februar 2024 statt. Alle Informationen zum Künstler findet ihr unter: http://markokalita.de/

Die Reise im Zug – Lesung in der Galerie Bernau am Samstag

Tag der offenen Tür in der Tobias Seiler Oberschule Bernau

Die Tobias-Seiler-Oberschule Bernau lädt alle interessierten Eltern und Schülerinnen und Schüler am 20. Januar 2024 in der Zeit von 9:30 – 12:00 Uhr in die Schule an der Zepernicker Chaussee 20 ein.

Gemeinsam mit unserer Schülerschaft gewähren die Schulleitung und die Lehrkräfte einen Einblick in den facettenreichen Unterrichtsalltag. Fragen zum offenen Ganztagsbetrieb, zu den Wahlpflichtbereichen und zu Unterrichtsinhalten sowie Projekten werden eine zentrale Rolle spielen.

In zwei Gebäuden präsentieren sich die einzelnen Fachbereiche und auch der Förderverein unserer Schule. Wir ermöglichen Ihnen und vor allem Ihren Kindern, sich aktiv an einzelnen fachlich orientierten Schwerpunkten zu beteiligen. Beispielsweise können Experimente, verschiedene Sprachspiele, und Instrumente ausprobiert werden. Für das leibliche Wohl ist in unserer Schulküche gesorgt.

Ehemaligentreffen der Tobias-Seiler-Oberschule Bernau

„Manche mögen’s tot“ – Kriminal-Dinner im Waldhotel Wandlitz

Am Samstag, dem 20. Januar 2024 lädt das Waldhotel Wandlitz zu einem tödlichen Kriminal-Dinnerabend ein. Das legendäre Hollywood, wir schreiben das Jahr 1959, eine Gala auf Catalina Island: die Größen der Filmwelt geben sich die Ehre, um die ersten Sterne für den „Walk of Fame“ zu verleihen. Doch was als glamouröses Spektakel geplant war, gerät zum Desaster: Ein Hurricane schneidet die Stars von der Außenwelt ab, Chaos bricht aus … und plötzlich stürzt jemand tot in die Torte.

Zufall oder Mord? Jeder verdächtigt Jeden, denn in der Stadt der Sünde tragen alle ein dunkles Geheimnis. Im Schatten der Nacht zeigt die Traumfabrik ihr wahres Gesicht – und der schöne Schein wird vom Winde verweht … Waldhotel Wandlitz – Informationen

Rocklegende Dirk Michaelis zu Gast im Ofenhaus Bernau

Am Sonntag, dem 21. Januar 2024, gastiert Rocklegende Dirk Michaelis im Ofenhaus Bernau. In seinem musikalischen Gepäck bringt der gebürtige Chemnitzer seine größten Hits mit und verzaubert sein Publikum mit Energie und Charme.

Aus dem Veranstaltungstext: Dirk Michaelis ist ein dankbarer Mensch. Als er das Angebot annimmt, Sänger einer legendären Band mit früheren Renft-Musikern zu werden, beschert er ihnen und sich den größten Hit. „Als ich fortging“ heißt das zeitlose Werk, das längst seinen festen Platz in den Annalen des anspruchsvollen Deutschpops hat.

Wie kaum ein anderer wurde und wird der balladeske Song gecovert. Es gibt Punk-, Jazz-, A Cappella-, Techno-, Mundharmonika- und Trompetenversionen; das Lied wurde ins Portugiesische, Spanische und Griechische übertragen; Clueso, Rosenstolz und Tokio Hotel sangen es ebenso. Sonntag, im Ofenhaus Bernau

Rocklegende Dirk Michaelis zu Gast im Ofenhaus Bernau

Sonstige Informationen

Neue Fahrpreise im VBB ab 1. Januar 2024

Der Einzelfahrausweis AB kostet seit dem 1. Januar 2024 3,50 Euro (+ 30 Cent). Mit einem Preis von 2,70 Euro pro Fahrt bleibt die 4-Fahrten-Karte Berlin AB (künftig 10,80 Euro) auch weiterhin die günstigste Alternative für Gelegenheitsfahrer*innen. Der Preis für eine Kurzstrecke in Berlin erhöht sich von 2,20 Euro auf 2,40 Euro. Der Preis für den Einzelfahrausweis Berlin ABC steigt auf 4,40 Euro. Die Einzelfahrausweise AB in den kreisfreien Städten Brandenburg a.d.H., Frankfurt Oder und Cottbus steigen um jeweils 20 Cent auf 2,30 Euro, in Potsdam um 10 Cent auf 2,60 Euro. Auch hier sind die 4-Fahrten-Karten die deutlich günstigeren Alternativen. Weitere Informationen.

Aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

Unsere aktuellen Stellenangebote findet ihr auch im Stellenmarkt von Bernau LIVE.

 

Anzeige Ladies Night im Haus Schwärzetal
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content