Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 24.06. – 10 Uhr Freigabe der L31 zwischen Ladeburg und Lanke
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Freitag: Sommerlich schön bei Temperaturen von bis zu 32 Grad

Guten Morgen aus Bernau und allen eine sonnige Wochenmitte

Infos und Hinweise für den Tag

Bernau / Barnim: Uns erwartet heute in und um Bernau ein meist sonniger Mittwoch mit Temperaturen von bis zu 24 Grad.

Wir hoffen, Ihr seid gut in den Tag gekommen und wünschen eine angenehme Zeit. Von uns gibt es erst einmal einige Infos zum Verkehr, Baustellen, Corona und mehr.

Covid 19 Zahlen: Mit dem heutigen Mittwoch werden vom Robert-Koch-Institut bundesweit +72.051 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden gemeldet. Die 7-Tages Inzidenz liegt aktuell bundesweit bei 407,4. Für den Landkreis Barnim meldet das RKI heute Morgen einen Inzidenz-Wert von 184,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an 7 Tagen, +61 Personen haben sich innerhalb der letzten 24 Stunden mit dem Coronavirus infiziert, keine Personen ist innerhalb der letzten 24 Stunden im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben. Quelle: RKI, 18. Mai – 07:15 Uhr – Daten zum Infektionsgeschehen an Schulen findet Ihr am Ende des Beitrags.

Anzeige

Verkehrshinweise für Bernau

Bernau: Am gestrigen Dienstagnachmittag wurde die Eberswalder Straße in Bernau beidseitig für den Verkehr freigegeben. Man kann nun von der Rüdnitzer Chaussee in die Eberswalder Straße einfahren und kommt dann an der Kreuzung August-Bebel-Straße/Börnicker Straße heraus. Zuvor galt die Eberswalder Straße als Einbahnstraße in Richtung Rüdnitzer Chaussee. Mehr dazu

Bauarbeiten Schönfelder Weg: Im Schönfelder Weg finden in den kommenden Monaten Bauarbeiten an einem Abwasserkanal statt. Aus diesem Grund ist der Schönfelder Weg voraussichtlich bis Ende Juni zwischen der Zufahrt zum Wohngebiet „Am Pankebogen“ und der Einmündung in die Börnicker Chaussee halbseitig gesperrt. Der Busverkehr wird in diesem Zeitraum über die Börnicker Chaussee und die Krimhildstraße geleitet.

L200 Melchow: Von Montag, den 23.05.2022 bis Freitag, den 10.06.2022 wird die Eberswalder Straße (L200) in Höhe des Abzweiges „Am Ring“ für den Verkehr gesperrt.

  • FFP2 Maskenpflicht im Berliner und Brandenburger ÖPNV
  • In Birkholz hat die Sanierung der Birkholzer Dorfstraße begonnen – Fertigstellung Ende 22
  • Im Zuge der Bauarbeiten zur Sanierung der A114 wird stadteinwärts die AS Pasewalker Straße/A114 bis 20.05.2022 gesperrt.
  • Bernau: Noch kostenfreies Probeparken im Parkhaus Friedenstal – Preise ab Eröffnung
  • Bauarbeiten zwischen Ladeburg und Lanke (L31) noch bis 24. Juni 22
  • Verkehrshinweise der Barnimer Busgesellschaft BBG – Info

„Straßenschieben“ seit 9. Mai in Bernau

Am Montag, dem 9. Mai, haben notwendige Instandsetzungsarbeiten auf den noch unbefestigten Siedlungsstraßen in Bernau begonnen. Ziel ist es, mit dem sogenannten Straßenschieben die zahlreichen Schlaglöcher zu beseitigen, die nach dem Winter zu verzeichnen sind.

Die etwa vierwöchige Aktion startet in der Isar- und der Mainstraße in Friedenstal, weiter geht es dann in Schönow (Helmut-Schmidt-Allee und Kavelweg) und in Ladeburg (Am Wasserturm). Saniert werden auch die Pluto- und Stichstraße in Bernau-Süd, die Eschen- und Birkenstraße in Birkenhöhe, die Seestraße bis Ecke Löhmer Weg in Birkholzaue, die Sonnenblumenstraße im Blumenhag, der Elisenauer Weg bis Ortseingangsschild Blumberg in Börnicke, die Hildebrandtstraße in Nibelungen und der Grenzweg in Rutenfeld.

Straßenunterhaltungsmaßnahmen oder Baumpflegearbeiten im Stadtgebiet Bernau

  • Bis zum 30. September 2022 sind die Straßen Am Kiefernweg, Am Lindenweg, Elisenauerweg, Am Birkenweg, Am Ahornweg, Am Waldweg von Sperrungen betroffen. An diesen Straßen im Bernauer Ortsteil Börnicke finden Unterhaltungsmaßnahmen statt.
  • Die Dorfstraße im Ortsteil Schönow ist am 18. und 19. Mai 2022 auf Höhe der Kirche und den Häusern 12, 13, 15, 16, 17 und 30 aufgrund von Baumpflegearbeiten gesperrt.
  • Die Rüdigerstraße ist am 19. Mai 2022 von 6 Uhr morgens bis 20 Uhr abends gesperrt. Hier wird die Arbeitsstelle im Zuge einer Hausmontage gesichert.
Anzeige

Termine / Veranstaltungen in der Woche

Tierschutzverein Niederbarnim lädt zum Vortrag nach Ladeburg

Am Donnerstag, den 19.05.2022 um 19.00 Uhr, lädt der Tierschutzverein Niederbarnim zu einem Vortrag im Vereinshaus Biesenthaler Weg 24 ein. Thema ist der Tierschutzplan für das Land Brandenburg.

„Als Referentin konnten wir Frau Dr. Possardt – Leiterin des Tierschutzberatungsdienstes im Landesamt für Arbeitsschutz gewinnen!“ Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist, wie immer, frei.

Siebenklang präsentiert CATT & Band im Külzpark Bernau

Auch in diesem Jahr verwöhnen die Bernauer Musikfestspiele Siebenklang die Ohren ihrer Gäste. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe freuen wir uns auf den Besuch von CATT & Band mit ihrem Programm »Why Why«.

„Eine Stimme, die die Zeit anhält.“ heißt es auf Visit Berlin. Songs wie ein Leuchten im Wald. Die Multiinstrumentalistin CATT macht aus scheinbar kleinen Geschichten universelle Erzählungen über das Jetzt, das Hier, das Sein. Musik als Hoffnung, Klavierballaden voll strahlender Klarheit, ein neuer Entwurf von Pop, voller Tiefe, voller Funkeln. 19. Mai 2022 – 20 Uhr – im Külzpark Bernau Weitere Informationen, Tickets (auch an der Abendkasse) und Programm unter: https://www.siebenklang.de/

Corona-Quarantäne-Verkürzung im LK Barnim

Der Landkreis Barnim hat am 9. Mai 2022 die Allgemeinverfügung zur Absonderung von Verdachts- sowie von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen erlassen. Diese trat am 10. Mai in Kraft und ist auf der Internetseite des Landkreises Barnim abrufbar. Sie beinhaltet unter anderen: Die Quarantänedauer reduziert sich auf 5 Tage. Bei anhaltender Symptomatik oder weiterhin positiver Testung verlängert sich die Quarantäne bis auf maximal 10 Tage. Eine generelle Freitestung ist nicht mehr notwendig.

Corona-Infektionsgeschehen an Schulen in Brandenburg

Das Bildungsministerium (MBJS) erfasst regelmäßig die Zahlen zum Infektionsgeschehen an Brandenburger Schulen. Sie werden im Rahmen einer strukturierten statistischen Erfassung von den Schulen an das MBJS gemeldet. Hier die Bezugsgrößen: Im Schuljahr 2021/22 gibt es im Land Brandenburg 923 Schulen, rund 25.000 Lehrkräfte sowie rund 298.600 Schülerinnen und Schüler[1] an Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft.

Meldung für die 19. Kalenderwoche, am Stichtag 12.05.2022:

Schulen und Lerngruppen

  • keine Schule geschlossen (Vorwoche: keine)
  • keine Schulen mit einzelnen Lerngruppen in Quarantäne (Vorwoche: keine)

Lehrkräfte

  • 239 positiv getestete Lehrkräfte (0,97 Prozent)[2], darunter 19 Neuinfektionen* am Stichtag (Vorwoche: 304 / 1,23 Prozent, darunter 21 Neuinfektionen am Stichtag)
  • 279 Lehrkräfte in Quarantäne (1,13 Prozent) (Vorwoche: 348 / 1,41 Prozent)

Schülerinnen und Schüler

  • 1.221 positiv getestete Schülerinnen und Schüler (0,41 Prozent), darunter 93 Neuinfektionen am Stichtag (Vorwoche: 1.450 / 0,49 Prozent, darunter 117 Neuinfektionen am Stichtag)
  • 1.659 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne (0,56 Prozent) (Vorwoche: 2.050 / 0,69 Prozent)

Die 7-Tage Hospitalisierungsinzidenz vom 12.05.2022 (LAVG SurvNet@RKI 3.0) beträgt bei Kindern im Alter zwischen 5-14 Jahren 1,3 (Vorwoche: 1,3).

[1] Quelle: Beschäftigte öffentliche Schulen: APSIS (Personalverwaltungsprogramm), Stichtag 31.12.2021, Beschäftigte freie Schulen sowie Schülerinnen und Schüler: SDE 2021/22. [2] Dabei handelt es sich um Ergebnisse von PCR-Tests bzw. in Abhängigkeit von der Allgemeinverfügung der Landkreise seit dem 07.02.2022 auch um Ergebnisse von zertifizierten Antigen-Schnelltests einer Teststelle, die in der Regel von den Gesundheitsämtern – im Rahmen der Kontaktnachverfolgung – an die Schulen gemeldet werden, nicht um die Ergebnisse von Selbsttests der Lehrkräfte sowie der Schülerinnen und Schüler. *Aufgrund eines möglichen Meldeverzugs kann es zu Abweichungen zu den von den Gesundheitsämtern veröffentlichten Zahlen kommen. Auch werden nicht immer alle positiv getesteten Fälle direkt an die Schulen gemeldet, da keine Meldepflicht gegenüber den Schulen besteht. Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Corona-Test – Öffnungszeiten für Bernau

In Bernau bieten drei Teststationen die Möglichkeit, einen Coronatest zu bekommen. Dazu zählen: Lobetal, Stadthalle am Steintor oder die Bahnhofs-Passage.

Teststellen im Landkreis Barnim – Übersicht

Sonstige Infos

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige