Anzeige  

Bernau – Barnim: Guten Morgen, so kurz vorm Wochenende

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Uns erwartet ein meist sonniger Tag bei bis zu 20 Grad

Bernau (Barnim): Nach einer kurzen Arbeitswoche steht das Wochenende vor der Tür. Bis es jedoch soweit ist, werden wir noch etwa 8 Stunden arbeiten müssen. Denn das ist heutzutage die durchschnittliche Arbeitszeit, die heute, vor 161 Jahren, hart erkämpft wurde.

Mit einem Demonstrationsmarsch erkämpften 1856 Steinmetze und Gebäudearbeiter im australischen Melbourne den weltweit ersten Achtstundentag. Vorreiter waren die Arbeiterbewegungen um Sozialreformer Robert Owen aus Großbritannien. Dieser prägte auch den Leitsatz “Acht Stunden arbeiten, acht Stunden schlafen und acht Stunden Freizeit und Erholung“. In Deutschland ist der Achtstundentag seit 1918 gesetzlich vorgeschrieben.

Anzeige  

Verkehr: Die S2 fährt nach erneutem SEV in der letzten Nacht wieder planmäßig.

Veranstaltungen am Freitag: Ü40 Party in der Stadthalle am Steintor, Start zum 19. Storchenfest auf dem Gutshof Börnicke, Die Bernauer Musikfestspiele Siebenklang präsentiert Sjaella – „Lifted“ A Cappella

Alle Details in unserem Kalender.

Bernau LIVE wünscht Euch einen stressfreien Freitag.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.