Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Streik am Freitag, dem 01.03.2024 bei der Barnimer Busgesellschaft (BBG). Infos.
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Wetter am Dienstag: Etwa 3 Grad am Morgen, im Verlauf meist wolkig bei bis zu 8 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bernau LIVE wünscht schöne und besinnliche Weihnachten

Frohe Weihnachten

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Barnim: Bernau LIVE wünscht allen frohe Weihnachten, erholsame Feiertage sowie ein besinnliches Fest mit vielen schönen Stunden.

Habt Zeit zur Entspannung und Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und genießt die Tage mit euren Liebsten und lasst euch von der Magie dieser Zeit verzaubern.

Gottesdienste und Krippenspiele

Weihnachten ist für viele, nicht nur geschichtlich, auch eng mit einem Besuch in der Kirche verbunden. Wir haben für euch einige Gottesdienste und Krippenspiele herausgesucht, die an Heiligabend in Bernau und Umgebung einladen.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Sankt Marienkirche Bernau

15.00 Uhr – 1. Christvesper mit Krippenspiel unter der Leitung von Diakonin Susanne Kirchbaum und Pfarrerin Konstanze Werstat

17.00 Uhr – 2. Christvesper mit Bläsern unter der Leitung von Pfarrerin Konstanze Werstat

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

22.30 Uhr – Musik und Texte zur Heiligen Nacht – Kantorei St. Marien, Instrumentalisten unter der Leitung von Pfarrerin Konstanze Werstat – Liturgien KMD Britta Euler –musikalische Leitung

Dorfkirche Willmersdorf – 14.30 Uhr – Pfarrer Steve Neumann Gottesdienst mit Krippenspiel und Bläsern

Dorfkirche Börnicke – 15.30 Uhr – Pfarrer Steve Neumann

Dorfkirche Ladeburg – 17.00 Uhr – Pfarrer Steve Neumann

Herz Jesu Kirche Bernau  – 10.00 Uhr Gottesdienst, aber keine Heilige Messe, die Christmette findet 20.00 Uhr in Biesenthal statt.

Hintergrund: Das Krippenspiel ist eine Weiterentwicklung des traditionellen Weihnachtsspiels. Dargestellt wird die Weihnachtsgeschichte, die von der Geburt Jesu handelt. Aufgeführt wird das Krippenspiel meist an Heiligabend in der Kirche, wobei es auch in die Christvesper eingebunden werden kann.

Das Weihnachtsspiel war im Mittelalter ein geistliches Schauspiel von Laien, hervorgegangen aus den liturgischen Weihnachtsfeiern. Schon im 10. Jahrhundert gab es das Krippenspiel am Altar um Maria, Josef und das Christuskind. Auch die Verkündigung der Geburt Christi an die Hirten (Hirtenspiel) und die Huldigung des Kindes durch die Heiligen Drei Könige (Dreikönigsspiel) wurden dramatisch dargestellt. Daraus entstanden im 12. Jahrhundert die Weihnachtsspiele. Aus dem 13. Jahrhundert ist das Weihnachtsspiel aus Benediktbeuern in lateinischer Sprache erhalten. Das Weihnachtsspiel unterscheidet sich vom Krippenspiel vorwiegend dadurch, dass es weitere Szenen aus der Bibel enthielt wie die Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies.

Krippenspiele gab es auch in der Steiermark und in Kärnten, und zwar als Stubenspiel, das heißt, dass in einem Wohnzimmer oder einem Gastzimmer gespielt wurde, jedoch ohne besondere Bühne. Überliefert sind Hirtenspiele aus Metnitz und Ingolsthal sowie aus Köstenberg und Lind ob Velden, Verfasser derselben sind Silvester Wietinger, Andreas Schuster-Drabosenig und Josef Uran (1898).

Der Überlieferung nach gehen sowohl das Krippenspiel und Christkindlwiegen der Dominikanerinnen wie die Weihnachtskrippe auf das Jahr 1223 zurück. Damals stellte angeblich Franz von Assisi im Wald von Greccio mit lebenden Tieren und Menschen das Weihnachtsgeschehen im Ausblick auf das Dreikönigsfest dar, und seitdem förderten die Franziskaner diese Darstellungsform, die sich auch nach der Reformation hielt. [Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Krippenspiel]

Krippenspiele und Gottesdienste an Heiligabend in und um Bernau

Gemeinsam statt einsam

Am 24. Dezember, ab 14.30 Uhr sind alle, die Heiligabend nicht allein zu Hause verbringen möchten, herzlich in den AWO-Treff, zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Im weihnachtlich geschmückten Raum kann man bei Musik, Geschichten, Kaffee, Kuchen und Abend-Imbiss den Nachmittag gemeinsam genießen. Der Veranstaltungsraum ist auch von der Lohmühlenstraße aus direkt barrierefrei erreichbar. Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten.

Weihnachten im Elysium

Wer den Heiligabend in Gemeinsamkeit verbringen möchte, kann ab 21 Uhr im Elysium (Platz am Steintor) vorbeischauen. Am 25. und 26.12. ist ab 18 Uhr geöffnet.

 

Anzeige Ladies Night im Haus Schwärzetal
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content