Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Sonntag: Mix aus Sonne und Wolken bei teils kräftigem Wind – bis 16 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Schwertkämpfertreffen in Bernau bot Vorgeschmack auf das Hussitenfest

Rückblick zum Wochenende

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Am vergangenen Sonntag war es wieder so weit und in der Bernauer-Erich-Wünsch-Halle wurde zum 26. Internationalen Schwertkämpfertreffen geladen.

Wo sonst der Sport im Mittelpunkt steht, versammelten sich den Tag über etwa 150 Akteure, um in ihren teils aufwendigen Kostümen die Kampfkunst früherer Epochen zu präsentieren. 

Teilnehmer aus 18 Vereinen aus ganz Europa präsentierten den vielen großen und kleinen Besuchern Kampfkunsttechniken der verschiedenen Kulturen und aus verschiedenen Zeiten. „Wir bewahren damit ein Stück weit die Schwertkämpfertradition früherer Zeiten“, so Bernd Eccarius-Otto, Chef der Bernauer Briganten. Die Bernauer Schwertkämpfer zeigten ebenfalls auf der großen Bühne ihr Können und fesselten die vielen Besucher mit ihren Darbietungen. Neu dabei war die Schilderwache Potsdam, die den Zuschauenden die Kunst des Historical European Martial Arts (HEMA) näherbrachte. Dabei wird im Gegensatz zum Showkampf auf Punkte gefochten.

Anzeige
 

Zur Veranstaltung gehörten auch einige Stände, Musik und Tanz sowie Angebote speziell für Kinder. Die jüngsten Zuschauer konnten zudem Rüstungen anprobieren und unter professioneller Anleitung ihr Talent beim Armbrustschießen unter Beweis stellen.

Den etwa 600 Zuschauerinnen und Zuschauern hat es gefallen und den ganzen Tag über war die Sporthalle an der Heinersdorfer Straße gut gefüllt. Gleichzeit machte das Event Lust auf das bevorstehende 31. Hussitenfest vom 31. Mai bis 2. Juni 2024.

 

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content