Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Partnerschaft für schnelles Internet in Bernau unterschrieben

Schnelles Internet in Bernau

Bernau / Barnim: Am heutigen Dienstag hat die Stadt Bernau eine Partnerschaft mit dem Telekommunikationsunternehmen DNS:NET unterzeichnet.

Sinn und Zweck der zukünftigen Zusammenarbeit ist der schnelle und unkomplizierte Ausbau von flächendeckenden Breitbandanschlüssen in Bernau und seinen Ortsteilen. Hierfür wollen beide Parteien bestmöglich Zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Potenziell könnten so etwa 23.000 neue Anschlüsse im Großraum Bernau entstehen.

Anzeige  

„Mit dem Breitbandausbau wollen wir als Kommune sicherstellen, dass die Menschen und Unternehmen in unserer Stadt mit High-Speed-Internet versorgt werden und somit am digitalen Leben vollumfänglich teilhaben können. In Schönow haben wir bereits sehr gute Erfahrungen mit dem Anbieter sammeln dürfen – nun sollen auch weitere Stadtteile vom Ausbau profitieren“, sagte Bürgermeister André Stahl bei der Vertragsunterzeichnung.

„Wir möchten, dass die Bernauerinnen und Bernauer von den neuen innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien profitieren können und legen Glasfaser bei Bedarf direkt bis in die Häuser unserer Kunden“, ergänzte Stefan Holighaus, Mitglied der Geschäftsleitung von DNS:NET Internet Service GmbH.

Bereits im Jahr 2015 wurde DNS:NET in Bernau aktiv. Ohne Fremdmittel investierte das Berlin-Brandenburger Unternehmen mehrere Millionen Euro in den Glasfaserausbau der Stadt Bernau.

Mit Informationen der Stadt Bernau

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"