Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid19 Inzidenz: Landkreis Barnim 654,4 ↑ (+331) RKI 18.01.22
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Dienstag: Nach einer frostigen Nacht meist sonnig bei bis zu 4 Grad

Erneut wird ab Montagmorgen bei der Bahn gestreikt

Vom 23.08. (2 Uhr) bis 25.08. (2 Uhr)

Bernau / Barnim: Zum morgigen Montagmorgen, den 23. August 2021, sind erneut bundesweite Streiks bei der Deutschen Bahn angekündigt.

Betroffen ist ab 02 Uhr der S-, Regional- und Fernverkehr. Mit dem bis zum kommenden  Mittwochmorgen andauernden Streik soll der Druck auf die Deutsche Bahn seitens der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) erhöht werden. Bereits am 11. August 2021 wurde zum Streik aufgerufen.

Die GDL fordert für das direkte Personal den Abschluss des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes mit einem Entgeltplus von 1,4 Prozent zum 1. April 2021, mindestens aber 50 Euro mehr, sowie einer Corona-Beilhilfe von 600 Euro im Jahr 2021. Zum 1. April 2022 muss dann eine weitere lineare Erhöhung von 1,8 Prozent für die Mitglieder erfolgen.

Unabdingbar ist die Fortsetzung der betrieblichen Altersversorgung und damit der Erhalt der Kleinstrenten für alle Eisenbahner, denn im öffentlichen Dienst wurde die Zusatzversorgung auch niemandem weggenommen, so die GDL.

Anzeige  

Gestreikt wird vom 23.08. (2 Uhr) bis 25.08. (2 Uhr). Nach jetzigem Stand ist davon auszugehen, das die S-Bahn im 20-Minuten Takt fahren wird.

Verwendete Quellen: Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!