Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Brückenbau Bernau: Börnicker Chaussee im Bereich der Passage VOLL gesperrt. Infos
BBG Bernau: Bis 06.10. Einschränkungen im Linienverkehr der BBG. Alle Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Überwiegend sonnig und trocken bei bis zu 18 Grad

Tragischer Verkehrsunfall auf der A20 – Großer Dank an alle Helfenden

Wir wünschen alle Gute und viel Kraft

Bernau / Biesenthal: Anfang August informierten wir in einem Beitrag über den schrecklichen Verkehrsunfall am 03. August 2022 auf der A20 nahe Prenzlau.

Zwischen den Anschlussstellen Prenzlau-Süd und Prenzlau-Ost (in Fahrtrichtung Mecklenburg-Vorpommern) war ein Opel Vivaro aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben geraten. Dort überschlug sich das Fahrzeug.

An Bord eine Familie mit Großeltern, Eltern und Kindern. Noch vor Ort verstarben eine 63-jährige Frau und ein 75 Jahre alten Mann. Wenige Tage später verstarb der Vater (39) der im Fahrzeug befindlichen Kinder – Anne (11), Lilli (10), Elise (9) und Till (7). Die 9-jährige Elise und die Mutter (39) der Kinder befinden sich teils schwerstverletzt noch immer Im Krankenhaus. Die anderen drei traumatisierten Kinder überlebten den Unfall mit leichteren Verletzungen und wurden von ihrem Onkel in Biesenthal aufgenommen. (Beitrag)

Anzeige  

Wir haben in der vergangenen Woche Sebastian getroffen und gestern noch einmal mit ihm telefoniert. Er und Anika haben nach dem Unfall die Kinder bei sich in Biesenthal aufgenommen und einen Spendenaufruf auf der Plattform „GoFundMe“ gestartet, auf der mittlerweile über überwältigende 68.000 Euro zusammengekommen sind. 

Auch Wochen nach dem Unfall liegen Mutter Juliane und Tochter Elise noch immer im Krankenhaus und kämpfen darum, wieder gesund zu werden und des Geschehende zu verarbeiten. Währenddessen versuchen Sebastian und Anika den drei anderen Kindern einen normalen Tagesablauf zu ermöglichen. Sie gehen zur Schule, machen Tagesausflüge oder versuchen sich am Wasser des Großen Wukensee abzulenken. Wenngleich dies nur schwer gelingt, so ist für Anne, Lilli und Till zumindest ein bisschen wieder der „normale“ Alltag eingekehrt, wenn man es so vorsichtig ausdrücken kann. Hilfreich ist hier auch Hund Erna. Er hat den Unfall gut weggesteckt und ist wieder ganz der alte, so Sebastian.

Einen Anteil daran haben nicht „nur“ Sebastian und Anika, sondern auch viele Menschen, die finanziell geholfen haben, ihre Hilfe vor Ort anboten oder mit Rat und Tat zur Seite stehen. Neben dem erfolgreichen Spendenaufruf wurde ein Benefiz-Fussballturnier organisiert und Menschen halfen wo es nur ging.

Gern wollen wir im Namen von Sebastian und Anika einige aufzählen und DANKE sagen:

  • Dank an alle Spender der „gofundme“ – Aktion
  • Dank dem SV Biesenthal
  • Dank den Whukeys
  • Dank der FFW Danewitz
  • Dank der TZMO und vielen mehr
  • Dank der Grundschule Pfefferberg in Biesenthal
  • Dank an Familie und Freunden und allen, die hier nicht aufgeführt wurden

Die eingegangenen Spenden sind für einen Neustart der Mutter und Kinder in Biesenthal gedacht. So etwa für  eine Wohnung (das alte Anwesen der Familie kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr genutzt werden), eventuell folgende Behandlungskosten, Ausgaben zur Lebenshaltung, Ausgaben für Schule etc., einen Rollstuhl oder eventuell später ein Fahrzeug.

Liebe Grüße und ein grosses Dankeschön

Sebastian Kögler & Anika Warkus

Anzeige Venga Beats im Haus Schwärzetal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"