Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr S2: Am Wochenende SEV zwischen Pankow-Heinersdorf und Bernau. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis vrsl. Mitte Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Anfangs etwas Regen, später wolkig bei bis zu 20 Grad

Erneute Zielvereinbarung zwischen Lobetal und dem Landkreis Barnim

Ambulante Lebensformen weiter ausbauen

Bernau / Lobetal / LK Barnim: Kontinuität und Entwicklung, das sind die beiden Pfeiler der nunmehr achten Zielvereinbarung zwischen der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, Bereich Teilhabe, und dem Landkreis Barnim.

Diese wurde am 22. Februar von Silke Nessing, Dezernentin für Jugend, Gesundheit und Soziales, und den beiden Geschäftsführern der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, Andrea Wagner-Pinggéra und Martin Wulff, unterzeichnet.

Die Vereinbarung hat zum Inhalt, die Angebote für Menschen mit Einschränkungen im Sinne der Teilhabe und Selbstständigkeit weiter zu entwickeln. „Das achte Mal bedeutet die Fortsetzung einer guten Tradition, die auf viele respektable Ergebnisse verweisen kann. Ich bin sehr dankbar für diese erfolgreiche Kooperation „, freut sich Silke Nessing anlässlich der Unterzeichnung.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Im Fokus ist unter anderem die Evaluation der Lebenssituation von Menschen in Wohneinrichtungen unter der Fragestellung, welche Angebote im Umfeld vorhanden sind und wie diese wahrgenommen werden. Hintergrund der Fragestellung ist das Ziel, dass Menschen mit Einschränkungen so selbstständig wie möglich leben können. Darüber hinaus ist die Weiterentwicklung von ambulanten Wohnformen in der Vereinbarung festgehalten.

Martin Wulff blickt auf eine partnerschaftlich und lösungsorientierte Zusammenarbeit zurück: „In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam viel erreicht und einen Paradigmenwechsel in der Begleitung von Menschen mit Einschränkungen erreicht.“ Als Beispiel nannte Wulff die drei inklusiv ausgerichteten Apartmenthäuser, die im letzten Jahr in Lobetal bezogen wurden. Im Laufe des Frühjahrs wird Silke Nessing Gelegenheit erhalten, diese kennen zu lernen. Ein Lobetal Besuch ist bereits verabredet.

Titelbild: Geschäftsführer Martin Wulff  und Sozialdezernentin Silke Nessing  unterzeichnen die achte Zielvereinbarung. Dahinter: Andrea Wagner-Pinggéra, theologische Geschäftsführerin, und Robert Steffien, Leiter Finanzen

Verwendete Quelle: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!