Täglich neue Stellen- und Ausbildungsangebote aus unserer Region bei Bernau LIVE

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt!
Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Montag: vorerst sonnig, später wolkiger, etwas Regen oder Gewitter möglich bei bis zu 23 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Präventionstag der Barnimer Polizei – Fahrradcodierung und Einbruchsschutz

PI Barnim Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Wandlitz: Am morgigen Dienstag, den 17. Oktober 2023, lädt die Barnimer Polizei zu gleich zwei öffentlichen Terminen im Rahmen der Prävention ein.

Im Fokus der beiden Termine die in Bernau und Wandlitz stattfinden, stehen Fahrradcodierungen sowie eine Sicherheitsberatung rund um das Thema Eigentums- und Einbruchschutz.

Wer sein Fahrrad schützen möchte, kann dies in der Zeit von 13:00 und 17:00 Uhr in Wandlitz, am Gemeindehaus Wandlitz (Rathaus) durchführen lassen. Zudem wird es jede Menge Tipps geben, wie Ihr euer Rad am besten gegen Diebstahl sichern könnt. Auch sonst steht das Bernauer Team der polizeilichen Prävention mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet gerne Fragen zur allgemeinen Sicherheit.

Anzeige  

Bei der Fahrradcodierung erhält euer Fahrrad eine gut sichtbar angebrachte individuelle Nummer mit einem Hinweis zum Eigentümer des Rades. Diese hilft in vielen Fällen eventuelle Diebe abzuschrecken. Sollte euer Fahrrad dennoch gestohlen werden, erleichtert es beim Wiederauffinden die Zuordnung zu euch als dessen Eigentümer. Zudem lassen sich etwaige Diebe leichter überführen.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Gravur mittels Nadelmarkiertechnik erfolgt und mit einer Sichtfolie gegen Korrosion geschützt wird. Sollte trotz aller Sorgfalt ein Schaden entstehen, so haben Sie keinen Anspruch auf Schadensersatz! Bei der Codierung wird eine individuelle Ziffern- und Zahlenkombination mit einem Nadelmarkierer in den Rahmen geprägt, dies ist schonender als das bisher gängige Fräsen. Carbonräder können nicht geprägt werden.

Für eine Codierung ist ein Eigentumsnachweis erforderlich! Minderjährige, welche ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten zur Codierung kommen, müssen zusätzlich eine schriftliche Einverständniserklärung zur Codierung mitbringen. Ein Mustervordruck ist HIER zu finden.

Tag des Einbruchschutzes – Termin in Bernau

Am 17.10.2023 in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr, unterhält die Prävention der Polizeiinspektion Barnim auf dem Bernauer Marktplatz einen Informationsstand zum Thema „Einbruchschutz – Technische Beratung“. Vor Ort wird sich unser Sicherheitsberater Herr Carus befinden und für alle Fragen zum Thema zur Verfügung stehen.

Anlass hierfür ist der bundesweite „Tag des Einbruchschutzes“ am 29. Oktober. „Dieser gibt u.a. für uns als Polinspektion Barnim Anlass, die Bevölkerung umfassend über effektiven Eigentums- und Einbruchschutz aufzuklären bzw. zu diesem Themenschwerpunkt zu sensibilisieren.“, so die Barnimer Polizei.

„Für uns als Polizeiinspektion war, ist und bleibt die Zurückdrängung von Einbrüchen, beispielsweise in Einfamilienhäusern, Priorität. Hierfür bietet die Prävention der Polizeiinspektion Barnim seit Jahren die technische Sicherheitsberatung an. Während im Jahr 2022 insgesamt 58 Sicherheitsberatungen realisiert wurden, waren es bereits 80 Sicherheitsberatungen im aktuellen Kalenderjahr. Das Interesse von Eigenheimbesitzern ist ungebrochen groß. Aber auch Firmeninhaber können sich zu den neuestens Sicherheitsstandarts für ihre Gewerberäume informieren lassen“, fügt die Barnimer Polizei hinzu.

„Präventionsmaßnahmen der Polizeiinspektion Barnim zu verschiedensten Themenschwerpunkten standen in der Vergangenheit, stehen heute und werden auch zukünftig im Fokus der Polizei stehen. Priorität ist selbstverständlich, unsere Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen, sie effektiv über aktuelle Kriminalitätsphänomene aufzuklären, sie zu sensibilisieren und ihnen entsprechende Verhaltenshinweise zu geben. Ziel ist es möglichst viele Bürgerinnen und Bürger vor Betrugsmaschen, Diebstählen oder anderen Gefahrensituationen zu bewahren“, so Polizeihauptkommissarin Dajana Rex-Thon, Koordinatorin im Bereich Prävention.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content