Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad
Häufig gelesen

3G – Regel zur Bernauer Lokaltour am kommenden Samstag

Hinweise der BeSt Bernau

Bernau / Barnim: Wie wir bereits informierten, dürfen wir uns am kommenden Samstag auf eine großartige „Lokaltour Plus“ in der Bernauer Innenstadt freuen.

Geboten wird allerhand Kulinarisches sowie ein umfangreiches Bühnenprogramm in mehreren Partyzonen. Der Zutritt hierfür erfolgt ausschließlich mit der 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen). Anbei einige Hinweise der Bernauer Stadtmarketing.

Der Einlass kann ab 17:30 Uhr an den Adlerhöfen, Brauerstraße, Bürgermeisterstraße, Kirchplatz, Marktplatz oder Steintorplatz erfolgen. Insgesamt sind voraussichtlich 10 Einlässe auf die Partyzonen verteilt. Besucherinnen und Besucher müssen dabei einmalig eine Möglichkeit zur Kontaktverfolgung u.a. mittels Luca- und Corona Warn-App sowie einen Nachweis über die 3G‘s (geimpft, getestet, genesen) erbringen. Mitzubringen sind daher Ausweisdokumente und etwaige Nachweise:

Anzeige  
  • für Geimpfte: Die zweite Impfung muss spätestens am 18. September 2021 erfolgt sein.
  • für Genesene: Nachweis einer Corona-Infektion, die nicht länger als 6 Monate (nach dem 3. April 2021) her ist.
  • für Getestete: Nachweis eines tagesaktuellen Bürgertests, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Kostenlose Bürgertests können vorab in diesen Einrichtungen gemacht werden:

  • Sportforum Bernau, An der Tränke 30, 16321 Bernau bei Berlin, Sa. 10-15 Uhr, ohne Termin
  • Corona-Bike in der Stadthalle, Hussitenstraße 1, 16321 Bernau bei Berlin, Sa. 10-22 Uhr, ohne Termin
  • Bahnhofspassage Bernau, MediDay, Börnicker Chaussee 1, 16321 Bernau bei Berlin, Sa. 9–19 Uhr, Terminbuchung unter: https://dieteststation.de/jetzt-buchen-bernau/

Grundsätzlich sind alle Teilnehmenden gebeten, sich an die geltenden Hygienevorschriften zu halten, den Abstand zu wahren und ggf. einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Bei Auftreten von Erkältungssymptomen werden Teilnehmende des Veranstaltungsortes verwiesen.

Alle Besucherinnen und Besucher erhalten beim Einlass ein Bändchen und können damit, je nach Auslastung innerhalb der Partyzonen wechseln. In den Zonen finden die Besucher und Besucherinnen sechs Bühnenstandorte. Hier spielen von 18 bis 0 Uhr unterschiedliche Bands und Live-Acts. Der Eintritt kostet einmalig 3 Euro und gilt für alle Bereiche.

Programm

  • Am Kirchplatz präsentiert das Café Mühle Schlager, Swing & Pop bei guten Getränken und Leckerem vom Grill. Es treten die Moderatorin und Sängerin Antje Klann, DJ Chris Garden, Michael O’Connor Kelly sowie Künstler*innen der Showreihe „Die Chance“ auf.
  • Auf dem Marktplatz präsentieren das Café Madlen und der Ratskeller die Oktoberfest-Musiker „Kraxlhaxer“. Außerdem kann hier vom Schwenkgrill geschlemmt werden.
  • In der Bürgermeisterstraße können die Besucherinnen und Besucher zusammen mit der ersten Bernauer Braugenossenschaft und der Band: „Bogtrotter“ abtanzen.
  • In den Adlerhöfen präsentieren der Schwarze Adler und MoMo’S Waffeln eine 80er-Jahre-Coverband, dazu gibt es Bier, Currywurst und Burger.
  • Der Zickenschulze, die Taverne Kreta und Myanchi präsentieren in der Brauerstraße die „Blind Bankers“– Bullshit Rock’n’Roll aus Berlin. Hier findet das Partyvolk u.a. Lausitzer Kirsch Porter, Grillspezialitäten, Champignonpfanne und Asiatisches Bier.
  • Auf dem Steintorplatz spielt Marvin Funke „Party Tune“ eine Mischung aus allen Musikgenres. Hier gibt es zum Start ein besonderes Highlight: eine vertikale Tanzperformance am Hungerturm. Die Vorstellung ist Teil der Mauer-Trilogie. Primäre war am 12. September in Bad Liebenwerda, Bernau bildet den 2. Teil der Triologie, den Abschluss des Projekts können Interessierte am 08. Oktober in Neuruppin bestaunen.

Pfandbecher für eine saubere Innenstadt

Unter dem Motto „Bewusst Bechern“ wird jedes Kaltgetränk in einem umweltfreundlichen Mehrwegbecher ausgegeben. Die Besucherinnen und Besucher zahlen dafür einen Becherpfand von zwei Euro und können den Becher bei jedem mitmachenden Gastronomen wieder abgeben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter www.bernauer-innenstadt.de zu finden.

 

Titelgrafik: BeSt Bernau / Nils Lönnies

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"