Anzeige  

Willkommen! Bernau bei Berlin begrüßte heute seinen 40.000 Einwohner

Willkommen in Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Als zweite Stadt im Kreis Barnim und als vierte im Berliner Speckgürtel hat auch Bernau seit dieser Woche eine bedeutende Einwohner-Marke überschritten.

Mit Jost Heyne, der aus Berlin in die achtgrößte Stadt Brandenburgs gezogen ist, begrüßte Bürgermeister André Stahl heute den 40.000 Einwohner. Dies teilte am heutigen Donnerstag die Stadt Bernau mit.

Anzeige  

Der gebürtige Pankower Heyne kennt den Nordosten Berlins wie seine Westentasche: „Zu Bernau hatte ich mein ganzes Leben schon einen Bezug. Hier wohnt Familie und auch beruflich bin ich hier verankert. Die Stadt kennen ich schon seit meiner Kindheit und deshalb fühle ich mich hier bereits heimisch“, so der 58-Jährige.

Bernau wächst seit der Wende stetig. Bei der Kommunalreform Anfang der 2000er Jahre kamen vier Nachbargemeinden hinzu, so dass die Einwohnerzahl auf rund 35.000 stieg. Der Zuzug ist kontinuierlich, verläuft aber in Wellen – zwischen 2006 und 2012 betrug das Plus nur rund 1.000 Einwohner. Seitdem zog das Wachstum jedoch wieder an, denn vor allem Berliner interessieren sich für ein Leben vor den Toren der Hauptstadt. Rund 500 Einwohner gewinnt Bernau seit 2014 im Schnitt jedes Jahr hinzu.

Derzeit werden zahlreiche Wohnungen in Bernau gebaut: von 2015 bis 2020 sollen in der Stadt laut Stahl mindestens 2.500 Einheiten entstehen. Derzeit ist man auf gutem Wege, diese Zahl zu erreichen.

„Wir sehen das als unseren Beitrag, um dem Wohnungsmangel in der Hauptstadtregion zu begegnen“, so das Stadtoberhaupt. Derzeit investiert die Stadt zudem sehr stark in die Infrastruktur, vor allem im Verkehrsbereich, aber auch bei Kindergärten und Schulen.

Info via Stadt Bernau.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.