Anzeige  

Was soll in Zukunft aus dem Familiengarten Eberswalde werden?

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs sonnig, später ein paar Wolken bei bis zu 25 Grad

– Einladung zum Bürgerforum Zukunft Familiengarten? –

Der Familiengarten Eberswalde auf dem Gelände der Landesgartenschau von 2002 zählt zu den touristischen Highlights der Stadt Eberswalde und der Region. 2017 werden hier jedoch Änderungen in den Rahmenbedingungen anstehen: Die umfassenden Fördermittelbedingungen bezüglich der Investitionen aus der Zeit der Landesgartenschau werden entfallen. Hieraus ergeben sich nach fast 15 Jahren Möglichkeiten, den Kurs für die Zukunft des Familiengartens neu in den Blick zu nehmen.

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Eberswalde das Institut für Neue Industriekultur INIK GmbH aus Cottbus damit beauftragt, im Zeitraum eines Jahres eine Anpassung und Weiterentwicklung des Konzeptes für den Familiengarten vorzunehmen. In diesem Zusammenhang laden die Stadt Eberswalde und das INIK zu einer ersten öffentlichen Werkstatt in den Familiengarten ein.

Anzeige  

Ziel der Veranstaltung ist, gemeinsam mit interessierten Bürgern, Vereinen und Institutionen die gegenwärtige Situation zu reflektieren sowie unter Einbringung der Ideen, Wünsche und Visionen eine Zielrichtung für die zukünftige Strategie des Familiengartens abzuleiten.

Zu diesem Bürgerforum am Montag, dem 12. September 2016, von 18 bis 21 Uhr, sind alle herzlich in den Familiengarten Eberswalde eingeladen. Gewünscht sind anregende Gespräche und kreative Visionen. Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung per E-Mail unter pinkepank@inik.eu oder unter Telefon 0355/2909015 gebeten.

Infos via Nancy Kersten – Pressestelle Eberswalde / Foto: Bernau LIVE

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"