Anzeige  

Verkehrsunfall auf der BAB10 endete heute Mittag leider tödlich

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 01.12.2020 im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist wolkig und grau bei bis zu 3 Grad – Nachts Frost möglich

BAB 10 – Tödlicher Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall auf der BAB 10, zwischen den Anschlussstellen Marzahn und Hellersdorf, forderte in den Mittagsstunden des 08.02.2017 ein Menschenleben.

Anzeige  

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte gegen 12:50 Uhr der slowakischer Fahrer eines in Tschechien zugelassenen Lastkraftwagens versucht, einen weiteren LKW zu überholen. Kurz vor der Abfahrt Hellersdorf befanden sich beide Fahrzeuge auf fast gleicher Höhe, als der überholende LKW aus noch nicht geklärter Ursache von der mittleren auf die rechte Fahrspur kam und den anderen LKW touchierte. Dann prallte das Fahrzeug seitlich in die Mittelschutzplanke. Dessen 55-jähriger Fahrer verstarb trotz Reanimationsbemühungen noch am Unfallort.

Der deutsche Fahrer des Lastkraftwagens, den der Slowake hatte überholen wollen, blieb unverletzt. Jetzt ermitteln Kriminalisten zur genauen Unfallursache.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Unfallstelle gesperrt werden. In Richtung Nord waren zeitnah zwei Fahrspuren wieder frei, der Verkehr in Richtung Süd wurde an der Anschlussstelle Marzahn abgeleitet. Gegen 15:30 Uhr konnte die Unfallstelle dann wieder befahren werden, so Ingo Hesse von der Polizeidirektion Ost in einer Mitteilung.

 

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige