Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Streik am Freitag, dem 01.03.2024 bei der Barnimer Busgesellschaft (BBG). Infos.
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Wetter am Dienstag: Etwa 3 Grad am Morgen, im Verlauf meist wolkig bei bis zu 8 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Weihnachtsmarkt Bernau – Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt

Eine Info der Stadt Bernau

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Barnim: Seit dem 22. November schmückt der Weihnachtsbaum den Bernauer Marktplatz und die Eisbahn wird derzeit aufgebaut – damit steht der alljährliche Weihnachtsmarkt unmittelbar bevor.

In der Verwaltung laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren und die Freude auf das weihnachtliche Spektakel in der Stadt ist groß. Dennoch ist der zehntägige Weihnachtsmarkt auch mit Einschränkungen für die Anwohnerschaft in Teilen der Bernauer Innenstadt verbunden.

Der Bernauer Weihnachtsmarkt findet vom 8. bis zum 17. Dezember 2023 auf dem Marktplatz, in der Bürgermeisterstraße, in der Brauerstraße, phasenweise in der Louis-Braille-Straße und in der Kirchgasse sowie in der Mühlenstraße statt. Deshalb sind diese Bereiche und die zuführenden Straßen in der betreffenden Zeit für den allgemeinen Straßenverkehr gar nicht oder teilweise nicht befahrbar.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Der Weihnachtsmarkt und die Eisbahn werden seit dem 24. November 2023 aufgebaut. Der Weihnachtsmarkt wird sodann am 8. Dezember 2023 um 14 Uhr eröffnet. Die Öffnungszeiten des gesamten Weihnachtsmarktes mit Eisbahn sind 14 bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 21 Uhr. Die Sperrung der Brauerstraße beginnt konkret am 6. Dezember 2023. Die Sperrung erstreckt sich bis zum Bestattungshaus. Das südliche Teilstück der Brauerstraße wird von der Berliner Straße bis zum Bestattungshaus beidseitig für die Zeit des Weihnachtsmarktes befahrbar sein. Die Louis-Braille-Straße wird auf dem Teilstück von der Brauerstraße zur Bürgermeisterstraße ebenfalls ab dem 6. Dezember nicht passierbar sein.

Der Kirchplatz wird am zweiten Adventswochenende vom 8. bis zum 10. Dezember 2023 weihnachtlicher Anziehungspunkt sein. Deshalb wird der Kirchplatz vom 4. Dezember 2023 bis zum 12. Dezember 2023 gesperrt. Die Kirchgasse wird – von der Grünstraße aus kommend – ab dem 6. Dezember 2023 nicht befahrbar sein.

Die Mühlenstraße erfährt aufgrund des Rummels am dritten Adventswochenende folgende Einschränkungen: Ab dem Mühlentor bis zur Europakreuzung erfolgt die Sperrung vom 12. bis zum 18. Dezember 2023, um den Auf- und Abbau des Rummels zu gewährleisten. Die Parkplätze in der Mühlenstraße in Höhe der Johanna-Schule werden als Aufstellfläche für den Rummel benötigt. Im Zusammenhang mit der Vollsperrung der Mühlenstraße ab dem Mühlentor wird der Verkehr aus der Hohen Steinstraße kommend in die Mühlenstraße in Richtung Grünstraße geleitet. Die weitere Ausfahrt aus dem Innenstadtbereich kann dann über die Straße Alte Brauerei und gegebenenfalls Tuchmacherstraße bei einer Fahrzeughöhe über 3,3m erfolgen. Um Begegnungsverkehr im südlichen Bereich der Tuchmacherstraße (zwischen Berliner Straße und Einmündung Neue Straße) zu ermöglichen, ist dort ein absolutes Haltverbot ab dem 12. Dezember 2023 eingerichtet.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Für die Zeit des Weihnachtsmarktes wird zur Sicherheit der Fußgänger die Breite Straße an den Wochenenden ebenfalls gesperrt. Der Verkehr von der Brüderstraße und Parkstraße kommend wird in die Hohe Steinstraße geführt. Zum zweiten Weihnachtsmarktwochenende – ab dem 15. Dezember 2023 – wird die Mühlenstraße auch zwischen Grünstraße und Mühlentor gesperrt sein, um den Fußgängerverkehr vom Rummel in die Innenstadt zu ermöglichen. Dazu wird die Hohe Steinstraße für den fließenden Verkehr ab Parkstraße gesperrt und nur für Anwohner freigegeben. Der Anwohnerverkehr kann bis zur Einmündung Mühlenstraße in der Hohen Steinstraße fahren und muss dann dort eigenständig wenden.

Alle Anwohner des Bernauer Weihnachtsmarktes werden gebeten, die Fahrzeuge für diesen Zeitraum außerhalb der betroffenen Bereiche im Innenstadtring zu parken. Rettungswege werden stets vorhanden und für Einsatzkräfte nutzbar sein, so die Stadt Bernau bei Berlin.

 

Anzeige Ladies Night im Haus Schwärzetal
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content