Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweise: Aktuelle Baustellen in und um Bernau ab Mitte / Ende Juli 2024. Mehr dazu.
Wetter am Montag: Örtlich noch etwas Regen, später auflockernd bei bis zu 24 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Puschkinstraße in Bernau für den Verkehr freigegeben

Eine Info der Stadt Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Einen Tag früher als geplant, konnte am heutigen Dienstag die Sperrung der Bernauer Puschkinstraße aufgehoben werden.

Wie die Stadt Bernau informiert, ist der Bereich zwischen Jahnstraße und Hermann-Duncker-Straße nun wieder für die Anwohner befahrbar. 

In den Tagen zuvor wurde hier eine Asphalttragschicht sowie eine neue Asphaltdecke aufgebracht. Nach einer sogenannten Zustandsfeststellung durch das Bauamt der Stadt und die Bauüberwachung BRG Bauregie GmbH Bernau ist dieser Straßenabschnitt nun einen Tag früher als geplant wieder für die Anwohner nutzbar.

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

„Am Mittwoch erfolgt noch der Anschluss der Puschkinstraße mit Gussasphalt an die L200“, berichtet Polier Tim Lehmann von der bauausführenden Firma AS+BE Asphalt- und Betonstraßenbau GmbH. Außerdem werden noch Restleistungen an den Nebenanlagen erbracht. Die Stadt bedankt sich bei den Anwohnern für ihr Verständnis für die Baumaßnahmen.

Seit dem vergangenen Sommer werden die Straßen im Bernauer Puschkinviertel umfangreich ausgebaut. Zeitgleich werden die Kanalsysteme für Regen-, Schmutz- und Trinkwasser erneuert, Gehwege saniert und eine neue Straßenbeleuchtung errichtet. Querungen werden barrierefrei gebaut und entsprechen nach Fertigstellung den Belangen von in der Mobilität eingeschränkten Menschen. Die vorhandene Bushaltestelle in der Puschkinstraße wird ebenfalls barrierefrei gestaltet.

Insgesamt investieren die Stadt Bernau und der WAV Panke/Finow in die Bau- und Sanierungsmaßnahmen jeweils rund 3,5 Millionen Euro.

PS: Auf dem Grundstück der ehemaligen „Nah und Gut Heinze“ Verkaufsstelle in der Hermann-Duncker-Straße in Bernau wird aktuell eine Einrichtung für integratives Wohnen mit etwa 60 Plätzen errichtet.

Arbeiten im Bernauer Puschkinviertel gehen voran

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content