Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Samstag: Anfangs dichter Nebel, am Nachmittag bei bis zu 8 Grad etwas Regen möglich

Die Börnicker Chaussee in Bernau ist dann mal voll gesperrt

Verkehrshinweis

Bernau / Barnim: Wie wir bereits informierten, gehen die Bauarbeiten der Deutschen Bahn rund um die Bahnüberführungen in Bernau, in die nächste Phase.

Nach der halbseitigen Sperrung der Börnicker Chaussee in den vergangenen Wochen, ist diese nunmehr ab dem heutigen Dienstag (04. Oktober) in Höhe der Bahnhofs-Passage voll gesperrt. Ein Durchkommen ist auch für Fußgänger oder Radfahrer NICHT möglich.

Offen ist hingegen noch die Brücke „hinter“ der Bahnhofs-Passage. Sie führt zur Ladestraße und ist zurzeit noch für den Verkehr oder für Fußgänger geöffnet. Allerdings herrschte hier am heutigen Morgen ein ziemliches Verkehrschaos, da gefühlt alle durch das Nadelöhr wollen. Auch steht noch nicht zu hundert Prozent fest, wie lange sie geöffnet bleibt.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Konkrete Aussagen seitens der Bahn, bzw. der Bauarbeiter vor Ort waren am heutigen Morgen nicht zu bekommen. Es ist gut möglich, dass die Brücke auch nur noch bis zum Ende dieser Woche geöffnet bleibt. Wir werden hierzu noch einmal alles tun, um genaue Infos zu erhalten. Auch darüber, wie verfahren wird, wenn die Brücke doch gesperrt werden sollte.

Kommt es dazu, so würden weder Fahrzeuge noch Fußgänger nach Bernau Süd oder von dort aus zum Bahnhof kommen. Wie uns die Stadt Bernau bereits in der vergangenen Woche auf Anfrage mitteilte, muss es gegeben sein, dass auch beim gleichzeitigen Bau beider Brücken immer eine Querung zu Fuß möglich ist. Diese Möglichkeit sei auch zuvor mit der Stadt abgesprochen worden. Bernau geht davon aus, dass die Deutsche Bahn hier hoffentlich schnell eine Lösung finden wird.

20221004 082152

Jetzige Sperrungen, bzw. die Vollsperrung ab 04. Oktober sollen vorerst bis zum 28. Oktober andauern. Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt dann noch einmal eine Sperrung von mehreren Monaten.

Aufgrund der Sperrungen müssen auch zahlreiche Linien der BBG (Barnimer Busgesellschaft) umgeleitet werden. Eine Übersicht findet Ihr hier.

Betroffen sind die Linien: Linie 868,  Linie 869,  Linie 870,  Linie 892,  Linie 895,  Linie 898,  Linie 899, Linie 901,  Linie 906,  Linie 907,  Linie 908 sowie die  Linie 909.

 

Anzeige Edeka Salzmann Biesenthal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content