Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, teils windig bei bis zu 11 Grad

Bernau erhält Fördermittel für Park-and-Ride-Parkplätze

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Entlang der zukünftigen Bernauer Ladestraße sollen 99 PKW Parkplätze errichtet werden.

Hierfür erhielt die Stadt Bernau nun eine Förderung in Höhe von 318.600 Euro. Diese kommen vom Brandenburgischen Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Die Parkplätze, die auch eine Ladesäule für E-Fahrzeuge beinhalten, sollen in der ersten Jahreshälfte 2021 errichtet werden. Für die Nutzung sollen nach Angaben der Stadt Bernau Gebühren anfallen.

Anzeige  

Seitens der Stadt Bernau heisst es hierzu:

Die Park-and-Ride-Anlage wird parallel zur im Bau befindlichen Ladestraße auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs errichtet. „Die Ein- und Ausfahrt wird am alten Güterschuppen, eine weitere Ausfahrt auf Höhe des Unterwerks der Bahn möglich sein. Vom Parkplatz aus wird ein Gehweg zur Bahnunterführung in Richtung Bahnhof führen“, informiert Kirstin Plokarz vom Bernauer Bauamt.

„Für den Ausbau der Ladestraße hat das Infrastrukturministerium bereits rund zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt und damit etwa die Hälfte der geplanten Gesamtkosten übernommen. Die sechseinhalb Meter breite neue Ladestraße verbindet die Weißenseer Straße (L 200) und die Börnicker Chaussee (L 30). Sie wird parallel zur Bahnstrecke auf der Trasse der alten Ladestraße gebaut und soll künftig den Verkehr im Innenstadtbereich, vor allem auf der Breitscheidstraße, reduzieren.

Ziel ist es, die gut einen Kilometer lange Strecke bis zum BRANDENBURG-TAG im September 2021 fertigzustellen“, so die Stadt Bernau.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau / Titelbild Bernau LIVE – Anfang Dezember 2020

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote