Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bahn-Streik: Streik der GDL von Donnerstag (7. Dezember) 22 Uhr bis Freitag (8. Dezember) 22 Uhr
Verkehr Bernau: Weihnachtsmarkt vom 8. bis zum 17.12. – Einschränkungen in der Innenstadt. Infos
Wetter am Donnerstag: Wolkig und Temperaturen um die 0 Grad – Nachmittag örtlich Niederschlag möglich
Verkehr: Sperrung der Börnicker Chaussee im Bereich der Bahnüberführung bis – 30.08.24!
BBG Bernau-Barnim: Bei der BBG kommt es zu einzelnen Fahrausfällen. Bitte Informiert Euch online.
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bahn Bernau: Nächtlicher Brückenabriss in Bernau hat begonnen

Infos rund um die Bauarbeiten

Anzeige Willkommen im Holland-Park

Bernau / Barnim: Nach wochenlangen Vorbereitungen haben am gestrigen Sonntag die Abrissarbeiten an den Bahnbrücken in Bernau begonnen.

Zuerst ging es hier der Eisenbahnüberführung an der Börnicker Chaussee an den Kragen. Wie ein eingespieltes Uhrwerk haben zahlreiche Bauarbeiter in größter Eile die Brücke an der Passage bis zum heutigen Morgen beinahe komplett beseitigt.

Auch wenn die Bauarbeiten mit einer erheblichen Lautstärke durch die Bernauer Nacht hallten und vermutlich einige Bernauerinnen und Bernauer um ihren Schlaf brachten, war es faszinierend, wie schnell die Arbeiten vorangegangen sind. Nachdem die Gleise entfernt wurden begann man damit, die Stahlträger der alten Brücke zu durchtrennen. Während dies geschah, schlugen Rammen Spundwände zur Sicherung ein. Am heutigen Morgen war dann von der Brücke nicht mehr viel zu sehen.

Anzeige Gärtnerei Schubert in Grüntal

Nötig wurden die nächtlichen Arbeiten um den regulären Bahnverkehr nicht zu beeinträchtigen und die Bauzeit bestmöglich zu verkürzen. Wie die Bahn informiert, sollen die nächtlichen Arbeiten jeweils von 22-06 Uhr, bis einschließlich Freitag/Samstag, 21./22. Oktober 2022 andauern. (wir informierten hierzu bereits mehrmals) Folgende Arbeiten sollen während dieser Zeit ausgeführt werden:

  • Umbau der Fahrleitungsanlage
  • Rückbau der Gleisanlage und der Altbrücken
  • Rammarbeiten
  • Erdbaurückverankerung und Schweißen
  • Aufbau der Gleisanlage

Die Deutsche Bahn bitte um Verständnis und fügt hinzu: 

„Wir setzen alles daran, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Entschuldigung. Eine Genehmigung für diese Arbeiten wurde durch das Landesamt für Umwelt des Landes Brandenburg erteilt.

Als Ansprechpartner zu diesen Bauarbeiten steht Ihnen Hr. Carsten Pröber unter Tel.: 030 297 56056 zur Verfügung. Bei Fragen und Hinweisen können Sie sich auch per E-Mail unter dbnetz.ost@deutschebahn.com an uns wenden. Weitere Informationen zum Bauvorhaben finden Sie auch online in unserem Bauinfoportal unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/berlingesundbrunnen-bernau.“ Quelle: Deutsche Bahn

(Video – Unter Umständen wird das Video nicht abgespielt, wenn dieser Beitrag über Facebook aufgerufen wird – bitte nutzt in diesem Fall den direkten Aufruf über den Browser)

Ebenfalls wurde am vergangenen Wochenende eine provisorische Überführung für Fußgänger von und nach Bernau Süd errichtet. Die genaue Wegeführung erfolgt von der Bahnhofspassage kommend wie folgt:

Fußgänger gehen von der Ecke Bahnhofstraße/Ladestraße über den vorhandenen Gehweg hoch in Richtung Parkplatz und weiter in Richtung Güterschuppen. Von dort geht es weiter über eine befestigte Fläche auf dem Gelände der Deutschen Bahn auf die bauzeitlich gesperrte Gleisanlage. Über eine trittsichere, barrierefreie Rampe werden die Fußgänger hoch auf den Fernbahn Bahnsteig geleitet.  Vom Bahnsteig aus können die Passanten über die Treppe oder den Aufzug in die Unterführung des Bahnhofsgebäudes gehen und gelangen so auf den Bahnhofsvorplatz.

Nach Aussagen der Deutschen Bahn soll die provisorische Fußgängerführung beleuchtet sein und die Rampe werde zusätzlich mit einem Geländer zum Festhalten ausgestattet. Auch soll die Wegführung ausgeschildert werden.  Der Einsatz von weiterem Service-Personal wird derzeit noch von der Deutschen Bahn geprüft.

Bis Ende 2024 werden die Ersatzneubauten der Eisenbahnüberführungen Bahnhofstraße und Börnicker Chaussee realisiert. Die Eisenbahnüberführung Bahnhofstraße wird voraussichtlich bis August 2023 realisiert, im Anschluss wird die Eisenbahnüberführung Börnicker Chaussee bis voraussichtlich Ende 2024 erneuert. Bitte beachtet, dass die Bauarbeiten auch in der Nacht durchgeführt werden. Es kann daher zu teils erheblichen Lärmbelästigungen kommen. Das Parkhaus der Passage bleibt weiterhin geöffnet.

 

Anzeige Haus Schwärzetal - Willkommen
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content