Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad
Häufig gelesen

L30: Neue Baustelle in Bernau sorgt für Sperrungen und Umleitungen

Bauzeit vom 11.10.21 bis maximal 05.11.21

Bernau / Barnim: Auf eine neue Baustelle müssen sich Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in Bernau bei Berlin ab 11. Oktober einstellen.

Für knapp vier Wochen wird der Landesbetrieb Straßenwesen eine Deckschichtsanierung auf der L30 zwischen Wasserturm und Potsdamer Straße durchführen. Die Arbeiten gehen mit Sperrungen und Umleitungen einher.

Wie der Landesbetrieb Straßenwesen mitteilt, ist die Bauzeit vom 11.10.21 bis maximal 05.11.21 geplant. Für die Zeit der reinen Asphaltfräs- und Asphaltierarbeiten wird der Abschnitt zwischen Kreisverkehr und Potsdamer Straße vom 11.10.2021 bis 23.10.2021 voll gesperrt. In dieser Zeit sind auch alle einmündenden Straßen gesperrt. Die Potsdamer Straße zur L30 bleibt dabei geöffnet. Im Kreuzungsbereich der Helmut-Schmidt-Allee werden an der L30 sowie an der L304 Behelfsampeln aufgestellt.

Anzeige  

Ab 25.10.21 ist mit Tagesbaustellen im genannten Bereich zu rechnen. Die Umleitung führt über den Kreisverkehr am Wasserturm auf der L 304 bis zum Abzweig Schmetzdorf über die Helmut-Schmidt-Allee und von dort wieder über die L 30 nach Schönow. Von Schönow kommend dann genau entgegengesetzt wieder nach Bernau bei Berlin. Für den Linienbusverkehr werden Ersatzhaltestellen eingerichtet, worüber die Fahrgäste durch die BBG rechtzeitig über Aushänge an den betreffenden
Haltestellen informiert werden.

Nötig werden die Bauarbeiten da die Deckschicht, insbesondere im Bereich Gewerbegebiet Rehberge (Werner-von-Siemens-Straße), teils stark beschädigt, bzw. sehr porös ist. Niedrige Temperaturen und Feuchtigkeit im Winter würden hier zu größeren Schäden führen und bisher vorhandene Risse vergrößern oder tiefe Schlaglöcher verursachen.

L30 Bernau

„Einschränkungen und Behinderungen lassen sich im Straßenbau leider nicht vermeiden. Wir bitten daher schon im Vorfeld um Ihr Verständnis und besondere Rücksicht und Vorsicht im Baustellenbereich und auf der Umleitungsstrecke“, so der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg – Regionalbereich OST – Straßenmeisterei Biesenthal.

Bauarbeiten L30 Bernau

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"