Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: Überwiegend stark bewölkt, windig und Regenschauer bei bis zu 7 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bernau: Richtfest für das Seniorendomizil in der Heinersdorfer Straße

Fertigstellung im Herbst 2018

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau (Barnim): Über Jahre nutzen viele BernauerInnen das Gelände an der Bernauer Heinersdorfer Straße / An der Tränke als Parkplatz.

Aus der sandigen Buckelpiste ist nun, nach einigen Monat Bauzeit und der Grundsteinlegung im Juni 2017, ein beachtlicher Rohbau entstanden, welcher am heutigen Mittag sein Richtfest feierte.

Anzeige
 

Auf dem etwa  5.000 qm großen Areal soll bis zum Herbst im kommenden Jahr ein hochmodernes Seniorendomizil entstehen, welches von der AURISCARE GmbH betrieben wird.

Das Haus wird mit 151 Einzelzimmern wird eine der modernsten Einrichtungen im Großraum des Landkreises Barnim darstellen. Nach dem typischen AURISCARE-Standard wird die Senioreneinrichtung mit besonders großzügigen Aufenthaltsbereichen gebaut, wobei auf die Wohnlichkeit und das familiäre Ambiente ein besonderes Augenmerk gelegt werden soll.

Der Neubau bietet darüber hinaus einen einzigartigen Terrassen- und Gartenbereich für die künftigen Bewohner. Mit direktem Zugang wird der geschützte Sinnes-Garten auch den Anforderungen von Menschen mit Demenz in besonderem Umfang Rechnung tragen.

Ersten Spatenstich - Neubau AURISCARE – Seniorendomizil Bernau
Foto: AURISCARE GmbH

In der Pflegeeinrichtung werden etwa 150 neue Arbeitsplätze entstehen, die sich dem Schwerpunkt Demenz widmen.

AURISCARE-Geschäftsführer Dr. Andreas Priefler und Dr. Christoph Hamma: “Das Seniorendomizil Bernau erfüllt alle Kriterien eines erfolgreichen stationären Pflegeangebotes: Bedarf, Lage und Umfeld könnten kaum besser sein. Wir sind überzeugt, mit dem neuen Seniorendomizil ein noch nicht vorhandenes modernes, familiäres Angebot für Wohnen und Pflege zu schaffen. Damit möchten wir gerne einen wichtigen Beitrag zur Betreuung älterer Mitmenschen im Landkreis Barnim leisten und die Lebensqualität pflegebedürftiger Bürger – insbesondere in Bernau – steigern.“

Unter den heutigen Richtfest-Gästen waren u.a. Bürgermeister André Stahl, Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, Landrat Bodo Ihrke, Landtagsabgeordnete Britta Stark, Geschäftsführer der AURISCARE oder Bauunternehmer, Mark-André Krüger aus Bernau.

Infos mit Auszügen der AURISCARE / Fotos: Bernau LIVE

Anzeige Besuchertag der Hoffnungstaler Werkstätten in Biesenthal
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content