Anzeige  

Wieder wurde ein Fahrkartenautomat in Bernau – Friedenstal zerstört

Zwei Automaten innerhalb von 8 Wochen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Wie die Polizeidirektion mitteilt, wurde am heutigen frühen Morgen wieder ein Fahrkartenautomat am S-Bahnhof Bernau-Friedenstal zerstört.

Erst vor gut 8 Wochen wurde an selber Stelle ein Fahrkartenautomat gesprengt und ein erheblicher Schaden angerichtet.

Am heutigen Morgen wüteten der oder die Täter nach Angaben der Polizei gegen 04.30 Uhr. Trümmerteile lagen in etwa zwei Metern rund um den erheblich beschädigten Automaten verstreut. Jetzt wird geprüft, wer für das Geschehen verantwortlich ist und ob den Tätern etwas Verwertbares in die Hände fiel.

Anzeige  

Zur Höhe des entstandenen Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Da sich aus Sicherheitsgründen nur selten viel Geld in solchen Automaten befindet und dieses zum Teil mit Farbpatronen geschützt ist, liegt der verursachte Schaden bei weitem viel höher. Allein ein solcher Fahrkartenautomat kann bis zu 30.000 Euro kosten. Hinzu kommt die Beseitigung der möglichen Schäden am Bahnhofsgebäude.

Neben dem entstandenen Sachschaden sorgte der nun nicht mehr nutzbare Fahrkartenautomat auch bei den Bahnreisenden für Verärgerung am Dienstagmorgen. Denn die mussten sich über Umwege nun um einen Fahrschein kümmern. So etwa an den nächstgelegenen Bahnhöfen Bernau oder Zepernick.

Wer Hinweise zur Tat geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter 03338 3610 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost

Panketal – In Geschäftsräume eingebrochen

Am Morgen des 06.11.2018 wurden der Polizei mehrere Einbrüche angezeigt. Die Täter waren in Geschäftsräume zweier Betriebe in der Heinestraße von Zepernick gelangt und hatten u.a. zwei Firmenfahrzeuge mit sich genommen. Nach den Autos wird nun gefahndet. Noch ist die genaue Schadenssumme nicht bezifferbar.

Ahrensfelde – Gasflaschen gestohlen

Wie der Polizei am 05.11.2018 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte mehrere Gasflaschen aus einer Gitterbox von einem Gewerbegrundstück in der Dorfstraße gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen verschwanden so 12 Flaschen mit je fünf Kilogramm Füllgewicht. Der Sachschaden wird auf rund 400 Euro geschätzt.

(Infos via Polizeidirektion Ost.)

Bernau LIVE
Verwendete Quellen
Polizeidirektion Ost
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.