Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Montag: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen bis zu 31 Grad 

Transporter am Angergang in Bernau entwendet und weitere Meldungen

Meldungen der Polizeidirektion Ost

VW Transporter in Bernau gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zum 15.08.2018 von einem Parkplatz am  Angergang einen VW Transporter gestohlen. Sie hinterließen dem Besitzer einen Schaden von rund 12.500 Euro. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde umgehend eingeleitet.

Anzeige WOBAU Bernau

Anm. der Redaktion: Foto am Ende des Textes.

VW Golf in Eiche gestohlen

In den Nachmittagsstunden des 14.08.2018 haben Diebe von einem Parkplatz in der Landsberger Chaussee einen PKW VW gestohlen. Der Besitzerin entstand ein Schaden von ungefähr 18.000 Euro. Die Polizeibeamten haben umgehend die Fahndung nach dem Fahrzeug eingeleitet.

Handtaschen aus Fahrzeug gestohlen

Unbekannte gelangten in den Mittagsstunden des 14.08.2018 gewaltsam in den Innenraum eines PKW Audi, der auf einem Parkplatz in der Straße Hubertusstock parkte. Sie stahlen daraus zwei Handtaschen und hinterlassen einen Schaden von ungefähr 800 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Erst am Wochenende kam es am Strandbad Wukensee zu Diebstählen aus abgestellten Fahrzeugen. (Anbei die Meldung der Polizei) – Bitte lasst nichts in Euren Autos liegen!

Diebstahl aus PKW in Biesenthal

Am Samstag verschafften sich unbekannte Täter auf dem Parkplatz am Strandbad Wukensee in Biesenthal, gewaltsam Zugang zu zwei Fahrzeugen. Als die Besitzer gegen 15:00 Uhr zu ihren PKW zurückkamen, stellten sie jeweils eine beschädigte Seitenscheibe fest. Aus den Fahrzeugen wurden Handtaschen und Unterhaltungselektronik entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 1.000,- Euro. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Biesenthal – jetzt in Haft

Ein Richter des Amtsgerichtes Bernau erließ gegen den 36-Jährigen Haftbefehl. Im Anschluss kam er in eine Justizvollzugsanstalt.

Lesen sie dazu den Auszug aus unserer Pressemitteilung vom 14.08.2018

Biesenthal – Vorläufige Festnahme

Am 13.08.2018, gegen 18 Uhr, beobachteten Mitarbeiter eines Discounters in der Bahnhofstraße einen Kunden, der Ware in seinen Korb stellte und den Kassenbereich verließ ohne diese zu bezahlen. Anschließend lud er die Ware in seinen PKW, der auf dem Parkplatz stand. Als eine Mitarbeiterin ihn daraufhin ansprach, stieg der Mann in sein Auto und fuhr langsam aus der Parklücke. Dabei stieß er leicht gegen die Frau, die unverletzt blieb, und fuhr davon. Sie informierte umgehend die Polizei und konnte den Beamten das Kennzeichen des Fahrzeuges mitteilen. Gegen 18:50 Uhr stoppten Polizeibeamte das Auto  auf der BAB 11, in Höhe Anschlussstelle Schmölln. Der 36-jährige Fahrer versuchte zu Fuß zu flüchten, kam aber nicht weit. Die Beamten holten ihn schnell ein und nahmen ihn vorläufig fest. Im Kofferraum des Autos fanden sie Waren aus dem o. g. Discounter. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

PKW Brand auf der BAB10

Die Polizei erhielt am 14.08.2018, gegen 9:45 Uhr, Kenntnis von einem PKW-Brand zwischen den Anschlussstellen Berlin-Marzahn und Berlin Höhenschönhausen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein PKW Citroen in Brand. Der Fahrer konnte das Fahrzeug auf dem Standstreifen abstellen. Beide Insassen blieben unverletzt. Kräfte der Feuerwehr löschten das Feuer. Für die Zeit der Löscharbeiten blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 5.000 Euro.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"