Anzeige  

Tag des Baumes – unterwegs mit Waldkita und Förster in Bernau

Waldkita "Schneckenkönig"

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Am Montag, 28.09. ist die gesamte Stadtverwaltung wegen Umzug geschlossen
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Am heutigen Mittwoch begehen wir den internationalen “Tag des Baumes”. An diesem soll die Bedeutung der Bäume und des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein gehalten werden halten.

Der Tag hat eine Tradition, die in den USA bis ins Jahr 1872 zurückgeht. 1951 wurde er von den Vereinten Nationen als Internationaler Tag des Baumes festgelegt. In Deutschland fand er erstmals 1952 statt.

Anzeige  

Auch in Bernau wird am heutigen “Tag des Baumes” mit Pflanzaktionen an die Wichtigkeit erinnert. Während im Bernauer Stadtpark durch den Wirtschaftsdezernenten des Landkreises Barnim, Dr. Wilhelm Benfer und dem Bernauer Bürgermeister André Stahl symbolisch der Baum des Jahres, eine Ess-Kastanie, gepflanzt wird, waren wir in Bernau Waldfrieden unterwegs.

Hier trafen sich am heutigen Vormittag Kinder der Waldkita „Schneckenkönig“, Revierförster Dirk Reinhardt sowie Forstwirtazubis der Stadt Bernau an der Wandlitzer Chaussee um ebenfalls Bäume zu pflanzen.

Zugegeben, der “Presserummel” war sicher nicht vergleichbar mit dem zeitgleichen Termin im Bernauer Stadtpark, dafür hatten hier alle Kinder Mega Spaß, mit Förster Reinhardt den vermutlich besten Fachmann der Welt an ihrer Seite und es wurden gleich ganze Baumreihen gepflanzt.

In Vorbereitung zum heutigen Termin hatte Revierförster Dirk Reinhardt einen ganzen Eimer Bucheckern vom letzten Herbst dabei. In einer vorher leicht gepflügten Stelle entlang der Wandlitzer Chaussee, machten sich die 5-6- jährigen Kinder an die Arbeit und setzten nach und nach die Früchte der Rotbuche in den Boden ein. Später sollen noch Kastanien folgen.

Unter fachmännischer Anleitung, viel Wissenswertem und mit Hilfe eines so genannten Saatstocks hatten die Kinder sichtlich Spaß an der Arbeit. Mit absoluter Hingabe und Genauigkeit sorgten die Kids für zahlreiche neue Bäume und ein bald wachsendes Wäldchen.

Der lichte Nadelwald entlang der Straße soll nach und nach mit Buchen etc. bepflanzt. In vielleicht 20 Jahren wird hier so ein Laubwald heranwachsen.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.