Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Intern: Bernau LIVE zieht um – Einschränkungen vom 12.-16. April. Beitrag
Barnim: Inzidenz-Notbremse mit dem 13. April aufgehoben. Beitrag
Corona-Testzentrum Bernau: Ab Montag, den 12. April nun auch in Lobetal – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 22.03.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Dienstag: Nach leichtem Frost Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 10 Grad

Dienstag: Streiks im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

Hinweis zum ÖPNV

Bernau / Barnim: Am morgigen Dienstag hat ver.di zu Warnstreiks im Öffentlichen Personennahverkehr aufgerufen.

Betroffen sind u.a. die BVG (Bus, Tram, U-Bahn) in Berlin von Betriebsbeginn bis etwa Mittags um 12 sowie die Barnimer Busgesellschaft von Dienstag 3 Uhr bis Mittwoch 3 Uhr.

Wie die Barnimer Busgesellschaft mitteilt, kann der Schülerverkehr seitens der BBG nicht abgesichert werden. Man wolle jedoch versuchen, den Stadtverkehr in Bernau und Eberswalde abzusichern. Nicht betroffen sind S-Bahnen sowie der DB Regionalverkehr. Auch bei der ODEG wird nicht gestreikt.

Anzeige  

Mit den Warnstreiks soll laut ver.di der Druck auf die Verhandlungen ausgeübt werden. Die Gewerkschaft fordert für die 87.000 ÖPNV-Beschäftigten einen bundesweiten Rahmentarifvertrag. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat diese Verhandlungen abgelehnt. Betroffen sind 130 kommunale ÖPNV-Unternehmen in 16 Bundesländern.

Zeitgleich finden regionale Verhandlungen mit den jeweiligen Kommunalen Arbeitgeberverbänden (KVA) statt bei denen es unter anderem um Entgelterhöhungen und weitere vor Ort relevante Forderungen geht. Sie finden derzeit schon statt. Quelle: ver.di

 

Aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"