Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Weihnachtsmarkt vom 8. bis zum 17.12. – Einschränkungen in der Innenstadt. Infos
Wetter am Wochenende: Meist wolkig, Sa. bis zu 3 Grad, Sonntag, örtlich Niederschlag bei bis zu 7 Grad
Verkehr: Sperrung der Börnicker Chaussee im Bereich der Bahnüberführung bis – 30.08.24!
BBG Bernau-Barnim: Bei der BBG kommt es zu einzelnen Fahrausfällen. Bitte Informiert Euch online.
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Saisonauftakt mit Nervenkitzel – SSV LOK Bernau vs. Bayer Giants Leverkusen

Basketball aus Bernau

Anzeige Willkommen im Holland-Park

Bernau / Barnim: Beim packenden Auftaktmatch der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord Saison 2023/24 erlebte der SSV LOK Bernau eine Achterbahn der Gefühle.

In einem nervenaufreibenden Duell mussten sie sich den Bayer Giants Leverkusen am gestrigen Samstagabend mit 86:93 geschlagen geben.

1. Viertel: Ein kraftvoller Start mit Hindernissen

Anzeige Gärtnerei Schubert in Grüntal

Das Spiel begann mit einem kraftvollen Start durch Linus Ruf, der Bernau die ersten vier Punkte sicherte. Leverkusen konterte jedoch mit einem 8-0 Run. Die Offensiven beider Teams hatten ihre Schwierigkeiten, einen guten Rhythmus zu etablieren. Linus Ruf blieb jedoch standhaft und brachte Bernau mit weiteren getroffenen Freiwürfen auf 6:8 heran. Im folgenden offensiven Schlagabtausch etablierten die Giants eine kleine Führung. Anton Nufer traf von der 3er Linie zum Ausgleich, und Meo Martin brachte Bernau kurzzeitig in Führung, bevor das Viertel mit einem 21:19 für Leverkusen endete.

2. Viertel: Anhaltende Angriffe und Gegenangriffe

Der Beginn des zweiten Viertels wurde von Leverkusen bestimmt. Mit einem 3er von Joshua Damen und weiteren Punkten bauten sie eine 8-Punkte-Führung aus. Bernau antwortete energisch, besonders Linus Ruf, der den Ball per Dunking durch den Leverkusener Korb hämmerte. Die aufregende Phase endete mit einem knappen 43:44 für Leverkusen zur Halbzeit, nachdem die Giants im letzten Angriff nochmals punkteten.

3. Viertel: Bernaus Aufbäumen

Lok startete das dritte Viertel konzentriert mit drei 3ern in Folge durch Blake Seitz, was eine 8-Punkte-Führung und Begeisterung beim Publikum zur Folge hatte. Trotz der Auszeit von Coach Hansi Gnad und den Punkten von Urbansky und Oldhalm für Leverkusen, konnte Bernau die Führung behaupten. Sie verpassten jedoch die Gelegenheit, sich weiter abzusetzen, und das Viertel endete mit einem knappen 73:72 für Bernau.

4. Viertel: Ein bitteres Ende

Die letzten 10 Minuten begannen als offener Schlagabtausch, der jedoch durch einen 11-0 Lauf der Giants gekippt wurde, der die Anzeigetafel auf ein entmutigendes 80:92 für Leverkusen stellte. Trotz des späten Aufbäumens durch Linus Ruf und einem letzten 3er von Anton Nufer endete das Spiel mit einer 86:93-Niederlage für Bernau. Linus Ruf brillierte mit 27 Punkten, konnte jedoch die Niederlage nicht abwenden.

Fazit:

Trotz einer beachtlichen Leistung und einem beeindruckenden Kampfgeist konnte Bernau das Spiel nicht für sich entscheiden. Linus Ruf glänzte als Topscorer, doch das ausgeglichene Scoring von Leverkusen, mit vier Spielern mit mehr als 10 Punkten, machte den Unterschied. Der Fokus für die zukünftigen Spiele liegt auf der Verbesserung in der Defensive und einer konstanten Offensive.

Trainer Davide Bottinelli:

Ich bin trotz der Niederlage von unserer Leistung überzeugt. Die Mannschaft hat mit Energie und Selbstbewusstsein gespielt. Darauf können wir nun weiter aufbauen und uns verbessern. Wir konnten in den ersten drei Vierteln unseren Plan gut durchführen, dennoch war Leverkusen in dem letzten Viertel konsequenter beim Rebound und in der Ballbewegung. Wir hätten besseren Wurfentscheidungen treffen können. Nun liegt der Fokus auf Dienstag, wo wir gleich eine neue Chance haben, den ersten Sieg zu Hause zu holen.

Nächstes Heimspiel:

Nicht verpassen! Unterstützen Sie den SSV LOK Bernau im nächsten Heimspiel am 3. Oktober um 18 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle gegen die BBG Herford. Seien Sie dabei, wenn unsere Mannschaft auf dem Weg zum Erfolg erneut ins Rennen geht. Ihr Beifall macht den Unterschied!

Detaillierte Statistiken: https://live.2basketballbundesliga.de/g/109659?s=boxscore

Eine Spiel-Zusammenfassung von LOK Bernau

 

Anzeige Haus Schwärzetal - Willkommen
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content