Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Inzidenz Landkreis Barnim: (Wert lädt)
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Dienstag: Nach Hochnebel meist wolkig mit Sprühregen bei bis zu 4 Grad

Deutliche Heimniederlage für LOK zum Saisonauftakt

Info Lok Bernau

Bernau / Barnim: Das Team von LOK BERNAU kassierte zum Saisonauftakt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB eine deutliche Heimniederlage.

Gegen die Iserlohn Kangaroos mussten sich die Bernauer mit 68:94 geschlagen geben. Nach einem guten Start kamen die LOK-Korbjäger zunächst gut ins Spiel, gerieten dann aber schnell ins Hintertreffen. Kapitän Dan Oppland war mit 11 Punkten sowie 11 Rebounds Bernaus bester Werfer.

Den Auftakt in die neue Saison hatte sich das Bernauer ProB-Team ganz anders vorstellt. Vor über 400 Fans in der Erich-Wünsch-Halle wollten sie den Iserlohn Kangaroos möglichst lange Paroli bieten. Im Spielverlauf demonstrierten sich die Gäste aber in überragender Frühform und ließen den Bernauern nur in den Anfangsminuten eine Chance.

Anzeige Holland Park Holland Park Panketal Stellenangebot Bernau LIVE

Das eingespielte Iserlohner Team nutze die Lücken in der LOK-Defensive und zog zur Mitte des ersten Spielviertels bereits davon. Gegen Alexander Möller, Tidjan Keita (Topscorer mit 24 Punkten und 14 Rebounds) sowie Toni Postran fanden die Brandenburger kein Mittel. Vor allem unter den Körben fehlte es an Gegenwehr.

14 Punkte Rückstand waren es zur Halbzeit. Und auch nach dem Seitenwechsel parierte Iserlohn die Bemühungen der Bernauer, irgendwie auf Schlagdistanz heranzukommen. Am Ende stand eine enttäuschende 68:94 Auftaktniederlage.

LOK-Coach René Schilling: „Wir haben es mit Ausnahme der ersten Spielminuten nicht geschafft, unser Spiel umzusetzen. Zum Spielende hin sind wir regelrecht auseinander gebrochen. Das ist enttäuschend und zeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben.“

Am kommenden Wochenende ist LOK BERNAU bei Aufsteiger SBB Baskets Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt) zu Gast, die ihr ProB-Debüt in Düsseldorf gewinnen konnten.

Anzeige  

Redaktion: Ricardo Steinicke / Lok Bernau

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!